Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zu einer Aufgabenstellung

  1. #1
    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich mal wieder.Ich möchte euch eine kleine Aufgabe stellen und vielleicht kann sie mir jemand gut erklären.Ich hab irgendwie einen totalen denkfehler in sachen Logischen Schaltungen.Ich muss das schleunigst in den Griff bekommen.Die Aufgabe steht im Wellenreuther Buch das ich mir jetzt gekauft habe.

    Ich weiß nicht was mein Problem ist,bei der Zuordnungstabelle unten hab ich schon schwierigkeiten.
    Steht jetzt vor dem Bausteineingang von Haus aus ein Signal an oder nicht?Kommt das Signal erst zustande wenn ein Ereignis eintrifft?Warum ist Drehzahl n zu groß S1=0??hab echt keinen Plan damit.Vielleicht kann mir jemand für Dummies das erklären damit ich meinen Denkfehler auf die Schliche komme.
    Zitieren Zitieren Frage zu einer Aufgabenstellung  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von lifth2o Beitrag anzeigen
    Steht jetzt vor dem Bausteineingang von Haus aus ein Signal an oder nicht? Kommt das Signal erst zustande wenn ein Ereignis eintrifft?
    Im Prinzip steht immer ein Signal an, 0 oder 1.

    Zitat Zitat von lifth2o Beitrag anzeigen
    ...
    Warum ist Drehzahl n zu groß S1=0??
    Was 0 oder 1 ist, hängt in der Praxis von den eingesetzen Gebern
    oder Sensoren ab, für Deine Aufgabe ist das so festgelegt, um
    das "Mitdenken" zu fördern .
    Geändert von Gerhard Bäurle (05.02.2014 um 23:41 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Jetzt habe noch den unteren Satz in Deinem Buch gelesen.

    M. E. stimmt der so nicht, auch hier müsste S3 = 1 stehen.

    Edit: das ist Quatsch, S3 = 0 stimmt, danke Harald.
    Geändert von Gerhard Bäurle (06.02.2014 um 09:38 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    An den SPS-Eingängen werden Taster, Schalter, Kontakte, Sensoren, Fotozellen und sonstige Signalgeber elektrisch angeschlossen. Die Digitaleingänge haben Adressen, z.B. E0.1, E0.2 ... Indem man im Programm diese Adressen verknüpft, verarbeitet man den momentanen Zustand des außen angeschlossenen Signals. Taster und Positionssensoren geben meist ein 1-Signal wenn man sie drückt. Es gibt aber auch wichtige Signale wie Stop-Taster, Drehzahlwächter, Temperaturwächter, Füllstandssensoren ... die das Signal bei 0-Zustand geben, damit im schlimmsten Fall wie kaputt oder Drahtbruch die gleiche Abschalt-Funktion ausgeführt wird wie z.B. bei Drehzahl zu hoch.

    An SPS-Ausgängen werden Lampen, Relais, Ventile und sonstige Aktoren elektrisch angeschlossen. Die Digitalausgänge geben Spannung an den angeschlossenen Aktor bei 1-Zustand, so daß z.B. bei 1-Zustand die Lampe leuchtet und bei 0-Zustand die Lampe dunkel ist.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Jetzt habe noch den unteren Satz in Deinem Buch gelesen.

    M. E. stimmt der so nicht, auch hier müsste S3 = 1 stehen.
    Also ich meine, daß "S3=0" praxisgerecht und richtig ist. Es ist sinnvoll, die Alarmlampe leuchten zu lassen, wenn der Kühlkreislauf nicht in Betrieb ist (oder wegen Defekt keine positive Rückmeldung kommt).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (06.02.2014)

  7. #6
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Schön, dann leutet die Lampe, aber die Maschine läuft weiter.
    Coole Aufgabe, so praxisnah

  8. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FvE Beitrag anzeigen
    Schön, dann leutet die Lampe, aber die Maschine läuft weiter.
    Coole Aufgabe, so praxisnah
    Ich gehe mal davon aus, dass mit der Aufgabe die Grundlagen der Programmierung vermittelt und logisches Denken abgefragt werden sollen. So etwas hat dann selten mit Praxisnähe zu tun.
    Gruß
    190B

  9. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Also ich meine, daß "S3=0" praxisgerecht und richtig ist. Es ist sinnvoll, die Alarmlampe leuchten zu lassen, wenn der Kühlkreislauf nicht in Betrieb ist (oder wegen Defekt keine positive Rückmeldung kommt).
    Harald
    Du hast recht, ich habe mich von einer ähnlichen Aufgabe blenden lassen ...

    Seite 11/12:
    http://www.lydorf.de/steuerungstechn...en_logverk.pdf
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  10. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von FvE Beitrag anzeigen
    Schön, dann leutet die Lampe, aber die Maschine läuft weiter.
    Coole Aufgabe, so praxisnah
    Im nächsten Semester wird die Aufgabe erweitert - und der
    Zufluss gestoppt - siehe PDF im Beitrag vorher.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (06.02.2014)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Aufgabenstellung für Beispielprojekte
    Von Gebs im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 11:12
  2. Aufgabenstellung Drehbank
    Von Alice D. im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 09:15
  3. Gefinkelte Aufgabenstellung, Hirnschmalz gefragt
    Von MarkusP im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 10:29
  4. Problem mit Aufgabenstellung
    Von serania im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 18:03
  5. Hilfe bei der Bearbeitung einer Aufgabenstellung!
    Von scrabble im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 21:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •