Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Bin neu hier und hätte da mal gern ein Problem ..

  1. #11
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von McMallan
    S5 ist aus 1933 (Machtergreifung)
    Wünsche auf den Friedhof
    Beleidigungen Beleidigungen Beleidigungen
    Das mit der S5 sollte wohl eher eine scherzhafte Übertreibung sein, der Rest stammt nicht aus der ursprünglichen Anfrage, und kann allerhöchstens zum Unterhaltungswert des Threads etwas beitragen.

    Zitat Zitat von McMallan
    Ich kann nicht verstehen, dass auf eine
    solche Anfrage überhaupt jemand antwortet.
    Na ja, bloß weil im Verlauf eine Threads bei dem Einen oder Anderen anscheinend das Blut ein wenig in Wallung gerät, muß man ja nicht die ursprüngliche Frage mit Nichtachtung strafen, auch wenn die Fragestellung manch einem SPS-Profi offensichtlich die Haare zu Berge stehen läßt ...

    Das Frage- und Antwortspiel ist nun mal Sinn und Zweck eines Forums.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  2. #12
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    135
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk
    Das mit der S5 sollte wohl eher eine scherzhafte Übertreibung sein, ....
    Gruß Axel
    Ich denke auch das jeder so seine eigenen Methoden hat sich fragend
    verständlich zu machen, man sollte nicht gleich beleidigend werden.

    Das mit dem Bett war z.B einfach nur Lustig ( Wenn man es sich so
    Bildlich im Kopf vorstellt) Vllt wenn ich meinen Meister frage darf ich
    ein paar Matrazen in die Werkstatt legen dann könnte ich ja im liegen
    Arbeiten.

    Vorteil für den Arbeitgeber: Ich müßte nicht jeden Tag nach Hause gehen
    zum schlafen, müßte mich einfach nur bequem ausstrecken und die Augen zu machen.

    Vorteil für den Arbeitnehmer: Spart sich die Miete!

    cu
    Josef

  3. #13
    aumag ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @afk

    Danke für Deine Info´s - und Danke, für Dein Verständnis, dass ich hier rumfrage wie ein Dreijähriger - hab halt keine Ahnung!

    Zitat: "Na ja, bloß weil im Verlauf eine Threads bei dem Einen oder Anderen anscheinend das Blut ein wenig in Wallung gerät, muß man ja nicht die ursprüngliche Frage mit Nichtachtung strafen, auch wenn die Fragestellung manch einem SPS-Profi offensichtlich die Haare zu Berge stehen läßt ..."

    Wenn ich darf, möchte ich mich für die obigen Threads entschuldigen!

    __________________________________________________________________
    <|> Strich drunter

    Da ich das ganze Equipment nicht zum Laufen bringen muss - sondern nur bezahlen - beschreibe ich mal kurz, wie die Anlage aufgebaut werden soll - und was die S7 können soll.

    a) drei Temperaturen sollen geregelt werden (mit pt500-Fühlern)

    b) drei verschiedene Betriebsdrücke sollen geregelt werden (über Drucksensoren)

    c) wobei ein Druck sich abhängig von einem konstant zu haltenen Volumenstrom - bis zu einem max-Druck-Wert - geregelt werden soll.

    d) (geschätze) 15 verschiedene Füllstandssensoren, Näherungsschalter, die bei zu Voll, bzw. bei zu leer die Volumenströme bzw. die Betriebsdrücke nachfahren - bzw. die nachgeschalteten Pumpen runterfahren - bis der Füllstand wieder ok ist.

    e) die Pumpen sollen mit Frequenzumrichter (2* Allen-Bradley 160SSC über +10/-10V DC oder über 4-20mA - und einen Siemens Micro Master 6SE3114-0DC40 mit Profibus) angesteuert werden.

    f) 2 Druckdifferenz-Sensoren sollen Meldung geben, wenn Filter verstopft sind - und auf ein zweites Filterelement umschalten.
    ..


    Meine Fragen:
    1) soll man besser über z.B. einen (drei) JUMO Dicon 500 die Temperaturregelung (Profibus-Schnittstelle) - in "Zusammenarbeit" mit der S7 realisieren, oder kann das eine S7 gleich miterledigen?
    Schön finde ich bei einer Jumo, dass ich direkt sehe, was für Temperaturen anliegen (großes Display) - für so ein Feature müsste die S7 im "Alleingang" ja irgendwo eine (drei) Ausgabe-Anzeigeeinheit ansteuern?

    2) Welche S7 sollte man nehmen - mit der Vorraussetzung, dass die Anlage noch "wachsen" kann?
    Der Anlagenaufbau ist das Experimentiermodell, welches dann - nachdem alle möglichen und unmöglichen Features - eingebaut, umgestellt, verworfen, etc. sind - als Endanlage laufen soll.
    Also Starten mit "Grundversion-Prototyp" ohne "Alles" und im Endausbau mit Internet-Anbindung (Fernwartung, SMS, e-mail,etc) und automatischer Überweisung der Gewinne aufs Konto des Finanzamtes !?

    Danke für Eure Antworten
    Gruß
    aumag
    Zitieren Zitieren Hallo - jetzt will ich ja lieb sein!  

  4. #14
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von aumag
    Da ich das ganze Equipment nicht zum Laufen bringen muss - sondern nur bezahlen - beschreibe ich mal kurz, wie die Anlage aufgebaut werden soll - und was die S7 können soll.
    Wenn ich das richtig verstehe, dann willst/mußt Du eine Anlage bauen und möchtest jetzt wissen, ob Dir Dein Steuerungslieferant was vom Pferd erzählt, oder ?

    Zitat Zitat von aumag
    Schön finde ich bei einer Jumo, dass ich direkt sehe, was für Temperaturen anliegen (großes Display) - für so ein Feature müsste die S7 im "Alleingang" ja irgendwo eine (drei) Ausgabe-Anzeigeeinheit ansteuern?
    Bei unseren Anlagen hängt der Temperaturfühler an einem Meßinstrument, das den Wert einerseits anzeigt, und andererseits aufbereitet an einen Analogeingang der SPS weiterreicht (0-10V, 4-20mA, ...). Die Regelung selbst übernimmt die SPS.

    Zitat Zitat von aumag
    Welche S7 sollte man nehmen - mit der Vorraussetzung, dass die Anlage noch "wachsen" kann?
    Ich würde mal vermuten, das bei den Anforderungen eine 300er genügen sollte, ich bin aber kein SPS-Spezialist, sondern PC-Programmierer.
    Da wissen die anderen hier im Forum sicher mehr ...


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 23:02
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 17:28
  3. Hätte einig S7 Komponenten zu verkaufen
    Von trabi19 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 09:42
  4. Möcht gern ne SPS haben, worauf achten?
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 23:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •