Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Barcodscanner mit WinCC abfragen

  1. #11
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    oh TIA ... toll....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.301
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von phlipo Beitrag anzeigen
    also ich habe mehrere CD bekommen da steht drauf SIMATIC Step 7 Professional V12 SP1, auf der CD steht noch die Jahreszahlen 2008-2013...
    ich hoffe das hilft etwas

    Hast Du vielleicht auch CD bekommen wo irgendwie "WinCC" drauf steht? Was genau?
    Oder starte das WinCC was Du hast auf Deinem PC und schaue im Menü unter Info wie das Programm heißt.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #13
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    oh TIA ... toll....
    naja...
    Ich habe erste vor kurzem so etwas mit TIA V12 getestet.....
    Barcodescanner über USB an Compfort Panel TP700 und angeschlossen ein Bild mit einer E/A Fläche erstellt, dieser einen PLC String (mit der Länge von 30 Zeichen) zugewiesen und FERTIG... Sache PFEIFT!
    Um mit jedem neuen Code ein Erreignis auszulösen den String alle 10ms auf ungleich vergleichen und funzt...

  4. #14
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hmm ich hatte auch mal einen Barcodescanner, den konnte man "als Tastatur" anschliessen. Wenn sich der Wert in der Variabeln dann geändert hat wurden entsprechende Aktionen ausgelöst.

    Gruss Wälder
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111

  5. #15
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Waelder Beitrag anzeigen
    Hmm ich hatte auch mal einen Barcodescanner, den konnte man "als Tastatur" anschliessen. Wenn sich der Wert in der Variabeln dann geändert hat wurden entsprechende Aktionen ausgelöst.

    Gruss Wälder
    jep..Ich benutze die Dinger von Wenglor... und die kann man auch aus Windows Tastatur konfigurieren!

  6. #16
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich habe das so gelößt:

    1. Eigener Treiber für Scanner geschrieben, der den Barcode der gelesen wurde in eine SQL-Datenbanktabelle in einen neuen Datensatz schreibt. Dabei ist die 1. Spalte der Datenbank ein Statusflag (1= er wurde was gescannt, 2=Applikation sendet Antwort an Scanner (in diesem Fall WinCC Skript), 3=Scanner zeigt diese Antwort auf Scanner an (Damit ist der komplette Scannauftrag abgearbeitet). Damit lassen sich für die Nachvollziehabrkeit alle Scannaufträge nachvollziehen.
    2. In WinCC VBS-Global-Skript geschrieben, der auf diese o.g. SQL-Datenbanktabelle schaut und diese wie oben genannt beantwortet.


    Habe für folgende Scanner einen Treiber:
    • Datalogic PowerScan M8300 (Serielle Anbindung an PC - Scanner ist Wireless)
    • Datalogig Dragon M + M131 (Serielle Anbindung an PC - Scanner ist Wireless)
    • Motorola MT2090 (Wireless Scanner)


    Die Treiber können bei mir erworben werden.

    Ich hoffe das hilft weiter!

  7. #17
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich habe das folgendermaßen umgesetzt:

    1. Eigenen Scannertreiber geschrieben, der den gelesenen Barcode in eine SQL-Server Datenbanktabelle mit einem neuen Datensatz schreibt. Die erste Spalte in dieser Datenbank ist ein Status mit folgender Bedeutung: 1 = Scanner hat neuen Barcode gelesen und in die Datenbanktabelle eingetragen, 2 = Externe Applikation (in diesem Fall WinCC VBS-Skript) hat diesen Datensatz gelesen ausgewertet und die Antwort an den Scanner in diesem Datensatz zurückgemeldet, 3 = Scanner hat diese Antwort von der externen Applikation gelesen und auf Scanner angezeigt. Damit ist ein kompletter Lesevorgang abgearbeitet.
    2. Ein Globales VBS Script geschrieben, die diese Datenbanktabelle einließt und wie oben beschrieben zurückmeldet.


    Habe einen Treiber für folgende Scanner:

    1. Datalogic PowerScan M8300 (seriell an PC angebunden - Scanner ist Wireless)
    2. Datalogic Dragon M + M131 (seriell an PC angebunden - Scanner ist Wireless)
    3. Motorola MT2090 (CE-Scanner mit Standard Wireless)


    Die Treiber können von mir erworben werden - man muss ja nicht alles selbst machen !

    Hoffe geholfen zuhaben

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas.Hoffner für den nützlichen Beitrag:

    phlipo (12.02.2014)

  9. #18
    phlipo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also die Version ist wincc flexible 2008!

    em der Barcode soll abgeglichen werden, mit einer Zahlenfolge die in einer Datenbank abgelekt sein soll.

    Wir haben ein kleines Regal mit mehreren Fächern und dort sollen die Packstücke automatisch eingelagert werden( durch Laufband und Lift).
    Jedes Fach ist einem Barcode zugeordnet und dieser Barcode wird auch auf ein Packstück geklept. Dan soll WinCC den gescanten Barcode abgleichen und der SPS sagen in Welches Fach das Packet(passende Barcode) soll, also läuft dann für jedes Fach ein Programm ab das dafür sorgt dass dass passende Packet in´s Fach kommt.

    Den Barcode haben wir noch nicht, wir wollten einfach irendwelche nehmen...

    ich hoffe ich konnte das halbwegs erklären

  10. #19
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.056
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.286 Danke für 2.166 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von phlipo Beitrag anzeigen
    em der Barcode soll abgeglichen werden, mit einer Zahlenfolge die in einer Datenbank abgelekt sein soll.
    Was verstehst du unter einer Datenbank?

    Zitat Zitat von phlipo Beitrag anzeigen
    ich hoffe ich konnte das halbwegs erklären
    Nein, mit den erklären klappt es garnicht!

    Bist du sicher das du den Projekt überhaupt ansatzweise gewachsen bist?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #20
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo phlipo

    Normalerweise nutze ich für meine Anwendungen WinCC 7.0 oder 7.2. Ist aber erst einmal egal.
    Sie sprechen von einer Datenbank. Ich gehe davon aus, dass es sich hierbei um einen Microsoft SQL-Server handelt (Version SQL-Server 2005 oder 200.
    In der haben die die Barcode Zahlenfolgen für jedes Fach in einer Datenbanktabelle gespeichert.
    In dieser Datenbank können sie nun ja weitere Datenbanktabellen anlegen. Und das kann die in meinem Artikel beschriebene Datenbank sein.

    Sie müssen dann halt mit ihrem WinCC Flexible 2008 auf diesen SQL-Server über Scripts zugreifen. Hier bin ich jedoch kein Spezialist. Ich weis nur wir man das mit WinCC 7.0 oder 7.2 macht. Gibt es von Siemens jedoch genügen Beschreibung dazu.

    Hoffe geholfen zu haben

    Gruß

    Die Scanner die unser Programm unterstützen sind Handscanner. Wenn sie so etwas nutzen sollten sie den EAN128 Strichcode mit Norm Code 128 oder den Datamatrix mit Norm GS1-Norm (wenn sie den 2 D Barcodeleser z.B. Motorola MT2090) verwenden. Auch hier haben wir Programme um solche Barcodes zu erstellen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas.Hoffner für den nützlichen Beitrag:

    phlipo (13.02.2014)

Ähnliche Themen

  1. Checkbox in WINCC abfragen
    Von jesch im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 13:10
  2. Lautstärke in WinCC abfragen / ändern
    Von Scharrii im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 17:47
  3. WinCC-Server Status abfragen
    Von Elton_500 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 14:14
  4. PC RS232 Schnittstelle mit WinCC abfragen?
    Von Wondermike_2000 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 21:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •