Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zähler für Freigaben über Nockenschalter

  1. #1
    Registriert seit
    19.09.2012
    Ort
    Freiberg / Sachsen
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich grüble grad über einer Taktzeitminimierung.

    Bei mir an der Anlage läuft ein Fräser, geschwindigkeitsgesteuert über ein Nockenschaltgerät. Im Grunde genommen, wenn der Schalter auf einem Nocken ist, fährt der Fräser langsam, wenn nicht, schnell. ist an für sich funktionell. Ich kann die teile aber erst aus dem Fräser entnehmen, wenn dieser auf der letzten Position, welche ebenfalls durch einen Nocken gekennzeichnet, ist. Das sind 4 Fräsvorgänge, welche ungefähr 1 Minute beanspruchen.

    Wenn der Fräser auf einem Nocken hängt, zähle ich einen Zähler hoch. Vorraussetzung ist, das der Fräser in Richtung -X fährt. Runtergezählt wird der Zähler, wenn die richtung +X ist. Klappt eigentlich auch ganz gut.

    Wenn ich jetzt die Freigabe für den Roboter zur Entnahme gebe, muss ich aber sicher sein, das der Fräser dort weg ist. Ich bin mir absolut nicht sicher, ob mein Gezähle da so sicher ist. Desweiteren darf er eigentlich nur hochzählen, wenn der Fräser den Nocken verlassen hat. Nur dann ist er wirklich weg.

    Ich hab mal im Anhang die 2 NW angehängt, welche ich mal kurz gebastelt habe. E120.2 ist dabei der Nockenschalter.

    Freigaben wären dann entsprechend des Wertes, den der Zähler hat.
    Also wenn #ZaehlFraes = 1 un e120.2

    Ist dies so korrekt? Im Grunde genommen dürfte ja der Fräser dabei den ersten Nocken verlassen haben. Hätte ich ne breitere Nockenschiene, würde ich einfach entsprechend eine Bahn pro Fräspos nehmen. dann wüsste ich genau, wo ich halte. Aber das habe ich nicht. Ich habe nur 3 Bahnen. Auf der ersten Bahn liegt der Nocken zur Begrenzung der +X Richtung. auf der 2. die nocken für die Fräsposition und auf der dritten Bahn der Begrenzungsnocken für die -X Richtung.

    Vieleicht kann mir hier jemand den Schubbs in die Richtige Richtung geben oder meine Nerven beruhigen.

    Mfg Matthias
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Zähler für Freigaben über Nockenschalter  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    deine Nerven wird dir hier wohl niemand beruhigen.
    Wenn du es präziser haben möchtest und kein "Ratespiel" mehr haben willst dann wäre ggf. ein Absolutwertgeber für dich ein Ansatz ... dafür müßte dann aber "ein bißchen" anders werden ...

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.590
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    Du solltest auch den Fall überdenken, wenn durch einen Fehler ungewollt Flanken entstehen. Z.B. bei einem Kabelbruch etc.
    Dein Zähler zählt dann bei jeder Flanke weiter und die Position stimmt nicht...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  4. #4
    Registriert seit
    19.09.2012
    Ort
    Freiberg / Sachsen
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da das alles ein klein wenig Bastelei ist und nichts halben sowie ganzes, kann ich auch die Verweilzeit auf dem Nocken prüfen. So wäre zumindest mal ausgeschlossen, das so eine Zappelflanke berücksichtigt wird. Oder man begrenzt das ganze: Zähler größer 4 dann stop. Zähler kleiner 0 dann stop. Dann könnte zumindest der Fräser nicht irgendwo ins Nirvana der Maschine fahren.

    Mit absolutwertgebern hab ich noch nie gearbeitet. Ist die Frage, ob diese an der Maschine im Nachhinein zum Einatz kommen können.

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DelphiFG Beitrag anzeigen
    Mit absolutwertgebern hab ich noch nie gearbeitet. Ist die Frage, ob diese an der Maschine im Nachhinein zum Einatz kommen können.
    Klar ... warum denn nicht ?
    Hast du ein Bus-System ? Dann ist es ganz einfach ...
    In jedem Fall bekommst du von dem Ding einfach deine aktuelle Position (meißtens als DINT) zyklisch übermittelt - du mußt dann "nur noch" vergleichen ...

    Gruß
    Larry

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2012
    Ort
    Freiberg / Sachsen
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jup. hab Profibus.

    Allerdings versteh ich die Anbringung des Gebers nicht.
    Es sei mal dazugesagt, das ich an der Antriebswelle nichts montieren kann. Auf der einen Seite ist der Motor, auf der anderen ein geschlossenes Lager.
    Mal davon abgesehen, das ich die halbe Anlage demontieren müsste, um das ordentlich verbauen zu können.
    Oder wie wird so was montiert?

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... dafür müßte man den Aufbau näher kennen - ich vermute aber nach deiner Beschreibung mal, dass du schon an der richtigen Stelle bist. Wenn es etwas ist, das hin- und herfährt dann könntest du an den Schlitten (?) ggf. eine Zahnstange anbauen und damit den Geber antreiben.
    Du mußt das ja auch nicht machen - es ist ja nur, dass du gefragt hast, wie man es besser (und zuverlässiger) hinbekommt ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. WinCC Freigaben nur einblenden, wenn fehlen aber dann sortieren
    Von Krumnix im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 11:14
  2. Zähler über LOGO
    Von dentech im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 23:07
  3. S5 - Zähler über Merkerwort
    Von Hucky im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 20:29
  4. Freigaben und schrittketten mit codesys
    Von Bensen83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 09:41
  5. Drehzahlmessung über Zähler
    Von Nordkurve im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 17:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •