Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Taster für die Betriebsartenwahl

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich ein Problem mit der Realisierung meiner Betriebsartewahl. Ziel ist es das ich mit dem Taster E0.0 zwischen 4 Betriebsarten M1.0 bis M1.3 umschalten kann.Das heist ich drücke den Taster einmal und die 1 Betriebsart ist aktiv, drücke ich den Taster erneut so wird in die 2 Betriebsart gewechselt usw.

    habt ihr für mich Lösungsvorschlage wie ich das im allgemeinen realisieren kann.

    besten dank schon mal.

    gruß time15
    Zitieren Zitieren Taster für die Betriebsartenwahl  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Und ... an welcher Stelle deines Codes (den du vielleicht mal hier einstellen solltest) hast du ein Problem ?
    Was funktioniert konkret nicht ?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    time15 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mein Problem ist es das ich bis jetzt noch keine richtige Idee habe wie ich es generell Lösen kann. Deswegen habe ich auch noch kein Code

  4. #4
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Ich schmeiße mal das Stichwort Flankenauswertung in den Thread

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Astralavista für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.205
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Ich glaube, zwischen Betriebsarten umschalten mit nur 1 Taster ist keine gute Idee.. Welche Betriebsarten willst Du denn umschalten/durchschalten?

    Ansonsten ein zweiter Vorschlag: man könnte einen Zähler 0..3 nehmen

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Oder 'ne Schrittkette, das übt!

  8. #7
    time15 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja das mit der Schrittkette hat nicht so richtig funktioniert dabei wurde immer ein Netzwerk direkt übersprungen trotz Flankenauswertung, desweitern muss ja immer ein schritt aktiv sein, was ja auch nicht der fall beim starten ist. Oder hat jemand einem vorschlag wie das als Schrittkette realisierbar ist ?

  9. #8
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Also da haben bestimmt einige Leute einen Vorschlag wie man das als Schrittkette umsetzen kann.
    Aber ich denke du solltest einfach mal deinen bisher vorhandenen Code posten und wir suchen gemeinsam den / die Fehler.

  10. #9
    time15 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    NW1 richtimpuls
    UN M 100.1
    = M 100.0
    S M 100.1

    NW2 Flankenauswertung
    U "S11"
    FP M 3.1
    = M 3.0
    NW3 1 Betriebsart
    U(
    U M 50.3
    U M 3.0
    O M 100.0
    )
    S M 50.0
    U M 50.1
    R M 50.0
    NOP 0


    NW4 2 Betriebsart
    U M 50.0
    U M 3.0
    S M 50.1
    U M 50.2
    R M 50.1
    NOP 0


    NW5 3 Betriebsart
    U M 50.1
    U M 3.0
    S M 50.2
    U M 50.3
    R M 50.2
    NOP 0


    NW6 4 Betriebsart
    U M 50.2
    U M 3.0
    S M 50.3
    U M 50.0
    R M 50.3
    NOP 0


    vom grundprinzip funktioniert das, aber es wird halt immer ein Netzwerk bei der Ansteuerung übersprungen. Meiner meinung nach liegt das an dem Flankenmerker da der Impuls ja für den gesamten Zyklus anliegt, aber ich weiß nicht wir ich das verhindern kann ?

  11. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.205
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Tja, bei Deinem Code hast Du gleich mehrere Probleme, die sich bei Beibehalten Deines Konzeptes nicht einfach so beseitigen lassen. Ich würde das schrittkettenartige Weiterschalten nicht weiter verfolgen.

    Bei Betriebsartenschaltern muß man garantieren, daß immer nur 1 Merker aktiv ist. Beim Weiterschalten müssen alle 4 Betriebsarten-Merker gleichzeitig den neuen Zustand einnehmen. Das ist bei S/R-Konzepten nur mit hohem Aufwand realisierbar. Die 4 Betriebsartenbits können 16 verschiedene Bitkombinationen annehmen, von denen aber nur 4 (oder 5) zulässig sind. Oft endet das dann in langen S/R-Orgien mit S/R-Zuweisungen an Merker an vielen verschiedenen Stellen.

    Besser ist es, ein Konzept anzuwenden, wo überhaupt nur die 4 zulässigen Fälle auftreten können. Dafür sind Zähler mit Countern oder numerischen Variablen mit dem überwachten Wertebereich 0..3 und anschließendes Vergleichen des numerischen Wertes (Decodieren) auf die 4 Betriebsartenbits geeignet. Leider sind diese Zähler/Variablen-Varianten unter FUP/KOP wegen der Typprüfung nur mit erhöhtem Aufwand realisierbar, zumindest das Zählen sollte man dann in reinem AWL programmieren.

    Eine Zählervariante könnte so aussehen:
    Code:
    //Zähler/Weiterschalten bei Taster Flanke
          L     0                   //auf Betriebsart 1 bei Neustart initialisieren
          U     M    100.0          //Richtimpuls
          SPB   M001
    
          U     "S11"               //Weiterschalt-Taster
          FP    M      3.1
          SPBN  M002
          L     MW    10            //Betriebsartspeicher
          +     1                   // weiterschalten
          UW    W#16#3              //auf 0..3 begrenzen und wrap zu 0
    M001: T     MW    10
    M002: NOP   0
    
    //Betriebsart 1
          L     MW    10            //Betriebsartspeicher
          L     0
          ==I
          =     "Betriebsart_1"
    
    //...
    
    //Betriebsart 4
          L     MW    10            //Betriebsartspeicher
          L     3
          ==I
          =     "Betriebsart_4"

    Bei nur 4 Zuständen kann man aber auch nur mit Bitverknüpfungen einen "2-Bit-Zähler" realisieren und decodieren (vollständig in FUP/KOP darstellbar):
    Code:
    //Richtimpuls
          UN    M    100.1
          =     M    100.0          //Richtimpuls
          S     M    100.1
    
    //Taster Flanke
          U     "S11"
          FP    M      3.1
          =     M      3.0
    
    //Speicherbit 1
          U(    
          U(    
          U     M      5.0
          UN    M      5.1
          O     
          UN    M      5.0
          U     M      5.1
          )     
          U     M      3.0
          O     
          U     M      5.1
          UN    M      3.0
          )     
          UN    M    100.0
          =     M      5.1
    
    //Speicherbit 0
          U(    
          UN    M      5.0
          U     M      3.0
          O     
          U     M      5.0
          UN    M      3.0
          )     
          UN    M    100.0
          =     M      5.0
    
    //Betriebsart 1
          UN    M      5.0
          UN    M      5.1
          =     "Betriebsart_1"
    
    //Betriebsart 2
          U     M      5.0
          UN    M      5.1
          =     "Betriebsart_2"
    
    //Betriebsart 3
          UN    M      5.0
          U     M      5.1
          =     "Betriebsart_3"
    
    //Betriebsart 4
          U     M      5.0
          U     M      5.1
          =     "Betriebsart_4"
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 16:46
  2. Betriebsartenwahl nur softwaretechnisch?
    Von Wignatz im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 08:40
  3. Touch-Taster für Hausautomatisierung
    Von MTec im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 18:00
  4. FB 15 Ablaufkette ohne Betriebsartenwahl
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 09:08
  5. Ist die SPS die richtige Steuerung für meinen Anwendungsfall
    Von Reinke im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 22:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •