Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Heizungsablauf ?!

  1. #1
    Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ,

    erstmal zu meinen Komponenten :

    1 x CPU 1215 C AC/DC/RLY
    1 x SM 1231 RTD
    3 x PT 100 ( Aussen Temp, Heizbox Temp, Box die auf Temp gehalten werden soll )
    4 x Heiz - Register wobei 2 parallel verbunden sind sprich R1 , R2 + R3 , R 4 !

    Da für mich das TIA Portal sehr neu ist bin ich auf der Suche nach der richtigen Lösung !

    Ich versuche eine Box damit konstant auf 35 Grad zu halten möchte aber nicht andauernt mit alle 4 Register fahren !

    Mein Gedanke fällt die Temp. unter 35 Grad so soll zuerst 1 Heizregister aktiv werden sollte dieser es nicht schaffen die Box zu erwärmen sollte sich der zweite dazuschalten und sollte dies noch immer nicht reichen sollten sich die anderen zwei zuschalten , bis die Temperatur erreicht ist !

    Meine Frage nun ist dies möglich auch ohne Timer sprich sollte nach einer minute mein Vergleicher noch aktiv sein schalte noch eine Register hinzu ?!
    Zitieren Zitieren Heizungsablauf ?!  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    na ist doch nen klassischer Regelkreis. In TIA gibt's da ja irgendwas mit PID...

    Der PID gibt nen stetiges Signal 0...100% aus, das müsstest Du dann noch auf die 3 Heizregister aufteilen. Also 0-33%->R1ein; 34-66%->R1 u. R4ein, 67-100%->alles ein. dazwischen noch ne Hysterese bauen...

    Gruß.

  3. #3
    Marvv ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hätte hier nur PID_Compact & PID_3Step selbst mit der Hilfe bin ich gerade ziemlich

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Der PID_Compact liefert Dir ja ein stetiges Signal 0...100% Ausgangssignal..............Dazu von ducati := Also 0-33%->R1ein; 34-66%->R1 u. R4ein, 67-100%->alles ein. dazwischen noch ne Hysterese bauen...

  5. #5
    Marvv ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sprich befinde ich mich so abgesehen von der Hysterese auf dem richtigen Weg ?!

    sps.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Ich kenn diese IN_RANGE Bausteine nicht, von daher keine Ahnung... Aber etwas Kreativität von Dir ist schon gefordert. Was ich im Post #2 geschrieben hab, war nur ein Denkanstoß und nicht zum 1:1 übernehmen, da ja auch die Hysterese fehlt.
    Konkreter würd ichs so mit Vergleichern und RS-Flipflops machen:

    Output_Value<10 -> reset R1
    Output_Value>20 -> set R1
    Output_Value<40 -> reset R4
    Output_Value>50 -> set R4
    Output_Value<70 -> reset R2/3
    Output_Value>80 -> set R2/3

    ... Gruß.
    Geändert von ducati (11.03.2014 um 13:12 Uhr)

  7. #7
    Marvv ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Ich kenn diese IN_RANGE Bausteine nicht, von daher keine Ahnung... Aber etwas Kreativität von Dir ist schon gefordert. Was ich im Post #2 geschrieben hab, war nur ein Denkanstoß und nicht zum 1:1 übernehmen, da ja auch die Hysterese fehlt.
    Konkreter würd ichs so mit Vergleichern und RS-Flipflops machen:

    Output_Value<10 -> reset R1
    Output_Value>20 -> set R1
    Output_Value<40 -> reset R4
    Output_Value>50 -> set R4
    Output_Value<70 -> reset R2/3
    Output_Value>80 -> set R2/3

    ... Gruß.

    IN_RANGE ist ein vergleicher der den angegeben Wert (Value) vergleicht mit min & max ist der Wert in diesem Bereich so liefert der Ausgang den Signalzustand 1 !
    & es war jz nur als Bsp. 1:1 wird es nicht übernommen es war halt nur die Frage ob es so richtig gemeint war !
    Geändert von Marvv (11.03.2014 um 14:08 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •