Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: LWL Einsatz

  1. #11
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Garog Beitrag anzeigen
    Patchfelder sind keine vorhanden, es ist eine direkte 1 zu 1 Verbindung
    Ich hab mich nicht auf dich bezogen. Ich hab deinen Tread nur etwas erweitert. Weil ich bisher noch keinen Verwendungszweck für die LWL-Anschaltungen finden konnte. Eben weil es sie nur als Multimode Kunststofffaser gibt. Und das nicht gerade ein gängiges Medium in der Industrieumgebung ist. Zumindest bin ich noch an keine Anlage gekommen wo es Kunststofffasern gegeben hätte. Alle setzten bisher Glas Single und Multimodemedien ein.

    mfG René

  2. #12
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    BFOC ist besser als ST bekannt. Wenn du, wie du in deinem ersten Thread wissen wolltest, ein Multimode Patchkabel von ST auf SC steckst wird das funktionieren.

    z.B. : http://www.reichelt.de/LWL-Kabel/LWL...+4XST%2FSC50-1

    Vollmi hat recht, in der Regel wird für Verbindungen zwischen Gebäuden Singlemode verwendet, da bei Multimode bei max 2km Schluss ist. Kenne aber auch eine Kläranlage auf der Multimode liegt.
    Geändert von Lars Weiß (12.03.2014 um 12:27 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (12.03.2014)

  4. #13
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    BFOC ist besser als ST bekannt. Wenn du, wie du in deinem ersten Thread wissen wolltest, ein Multimode Patchkabel von ST auf SC steckst wird das funktionieren.
    Das klingt doch schon mal viel besser
    Damit verstehe ich auch das die Technik dahinter die gleiche ist, nur eben der Anschluss ein anderer.
    Ich habe derweil auch mal ein Support Request bei Siemens eröffnet, mal schauen was die Herren mir dort dazu sagen.

    Das es im TIA Portal so funktioniert, er mir nur ausgibt das der Anschluss ein unterschiedlicher ist, zeigt mir ja auch das irgendwo mal wer bei Siemens daran gedacht hat, und zumindest du Meldung einprogrammiert hat

  5. #14
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    BFOC ist besser als ST bekannt. Wenn du, wie du in deinem ersten Thread wissen wolltest, ein Multimode Patchkabel von ST auf SC steckst wird das funktionieren.
    Das heisst ich kann von einem CP342-5 FO auf ein IM151-1 FO über normale Multimode Glasfaser gehen ohne mich da irgendwas spezielles kümmern?

    mfG René

  6. #15
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Ja...56789
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (12.03.2014)

  8. #16
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    So wie ich das verstanden habe ja.
    Beides sind Profibus Module, nur halt über LWL

  9. #17
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Alsoooo
    Siemens Support.

    Gestern habe ich die Antwort bekommen "Ja das geht, kein Thema, haben wir selbst so schon gemacht"

    Heute bekomme ich dann einen Anruf
    "Das geht mit den Komponenten nicht, da der Switch eine Wellenlänge von 1310nm nutzt zur Übertragung und die ET Stationen 650nm, ich möchte doch einen X202-2P IRT einsetzen"

    Also manchmal...
    Was den nun, schon gemacht geht ? oder geht nicht, der Mann am Telefon wusste nun auch nicht weiter, meldet sich nach dem Mittag erneut

  10. #18
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Gehe keine Risiken ein und benutze das so wie es in den technischen Daten steht. Ansonsten wird es sehr teuer wenn falsche Leitungen oder Komponenten installiert sind.

  11. #19
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Da tritt gerade schon das Problem auf, wenn ich die vorgeschlagenen Komponenten nutze, dann geht die bauseits installierte Glasfaser Leitung nicht :/
    Es muss dann eine PCF Leitung verlegt werden. Da wird sich aber jemand freuen

    Da bin ich mal gespannt, ob die Leitungslänge dann nicht zu viel wird.

  12. #20
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Astralavista Beitrag anzeigen
    Da musst du aufpassen. habe das Thema letztens auch hinter mich gebracht.
    Der X204-2 mit BFOC will ein Glas-Multimode-Kabel.
    IM151 PN FO hat den Anschluss für ein Kunststoff-Multimode-Kabel.
    Problem an der Kunststoff-Geschichte ist du kommst laut technischen Daten nur bis zu max. 100m weit wenn ich es noch im Kopf habe.
    Kunststoff und Glas sind nicht mischbar. Am besten du machst die IM als Standard mit Kupferanschlüssen und baust einen X101-1 Medienkonverter mit BFOC dazu.
    Dann kommst du mit der Glasleitung auch über deine geforderten 200 Meter.
    Das wäre mein Vorschlag.
    Dazu habe ich noch mal eine Frage, hast du den X101-1 LWL mässig am X204-2 gehabt oder einen auf jeder Seite und dann einen Kupferswitch als Ringmanager ?

Ähnliche Themen

  1. LWL Verbindungstechnik
    Von Den227 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 21:12
  2. Hirschmann LWL - Koppler
    Von felix_77 im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 16:45
  3. Feldbus über LWL
    Von MarkusP im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 11:24
  4. Datenübermittlung via LWL
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 13:22
  5. Profibus über LWL
    Von Kleissler im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 17:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •