Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: CPU in Stop bei Laden glob. DB's

  1. #11
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hol das Thema nochmal hoch.
    Ich hab gestern versucht einen global-DB in der 1511 mal ohne Reinitialisierung zu laden bzw. zu ändern. (TIA-V13)
    Wenn ich auf den Button drücke, dann ist der komplette DB ausgegraut und ich kann gar nix ändern.
    Also mein DB (speicheroptimiert) ist i.O. und es sind Werte drin.
    Jetzt möchte ich ihn erweitern und möchte, dass beim Laden die alten Werte nicht verloren gehen!

    Geht das nur über die Momentaufnahme und anschließendem zurückladen der Werte?
    Das wäre fatal, denn die Maschine soll ja weiter laufen und wenn sich die Daten auf einmal ändern (reinitialisieren), dann läuft sie nicht weiter!

    Gruß wolder
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  2. #12
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    187
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Mit Momentaufnahme usw. hat es nichts zu tun. Die erste Frage wäre, ob die geplante Erweiterung (noch) möglich ist. Hier ein Auszug aus der Beschreibung, der vielleicht weiterhilft, das Problem zu finden:

    Auswirkungen von Softwareänderungen bei Datenbausteinen mit Speicherreserve
    Wenn Sie die Speicherreserve für Datenbausteine einsetzen (Attribut "Optimierter
    Bausteinzugriff" und Schaltfläche "Laden ohne Reinitialisierung" aktiviert), können Sie
    folgende Softwareänderungen laden, ohne dass die Aktualwerte von bereits geladenen
    Variablen reinitialisiert werden:
    ● Änderung von Startwerten
    ● Änderung von Kommentaren
    ● Erweitern um neue Variablen
    Zum Laden von folgenden Softwareänderungen müssen Sie die Schaltfläche "Laden ohne
    Reinitialisierung" deaktivieren. Beim nächsten Laden werden alle Aktualwerte des
    Datenbausteins reinitialisiert:
    ● Änderung von Namen
    ● Änderung von Datentypen
    ● Änderung von Remanenzeinstellungen
    ● Löschen von Variablen
    ● Änderungen an den Einstellungen der Speicherreserve

  3. #13
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    ● Änderung von Startwerten
    ● Änderung von Kommentaren
    ● Erweitern um neue Variablen
    Eben das geht nicht! (TIA-V13-UD6)
    Ah, sorry. Die Kommentare kann ich ändern. Den Rest nicht. Das ist alles ausgegraut und lässt sich nicht ändern.
    Wenn ich die Schaltfläche wieder deaktivere, dann kann ich es wieder ändern, aber der DB muss reinitialisiert werden, heißt alle Aktualwerte wie Teachdaten sind futsch.
    Super...
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  4. #14
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    187
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    War vielleicht keine Reserve eingestellt? Wieviel Bytes waren denn reserviert?

  5. #15
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    100.
    Hätte gereicht.
    Wie gesagt, es ist alles ausgegraut und ich kann an den Namen nix ändern und auch keine neue hinzufügen.
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  6. #16
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    187
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt, Namensänderungen gehören nicht zu den Änderungen, die ohne Reinitialisierung gehen, neue hinzufügen aber schon.

    Um andere Fehlerquellen auszuschließen könntest Du noch mal das konkrete Beispiel aus dem Programmierleitfaden anschauen (http://support.automation.siemens.co...ew/de/90885040 ), oder vielleicht sogar etwas Vergleichbares probieren. Vielleicht findest Du damit das Problem heraus.

  7. #17
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Mit der Momentaufnahme bekommst du doch die Aktualdaten und kannst die offline als Startwerte übernehmen.
    DB erweitern und rüber mit. Initialisieren. die Werte vom upload sind wieder drin.

    ein kurzer Stopp der Maschine muss doch mal möglich sein

  8. #18
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    187
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Manchmal mag ein kurzer Stopp möglich sein, aber Laden ohne Reinitialisieren funktioniert auch ohne Stopp.

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Hardwarekonfig laden - cpu stop
    Von DelphiFG im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 15:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 15:14
  3. Unterschied bei CPU-Stop
    Von ThoRaWo im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 08:28
  4. CPU-Stop bei Zykluszeitüberschreitung
    Von PeterK im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 11:53
  5. Stop bei CPU 313C ?
    Von Torsten05 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 23:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •