Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Fußbodenheizung

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ohne Speicher, also die Wärmepumpe immer nach Bedarf einschalten?
    Hast du dir überlegt, wie du Brauchwasser warm machst?
    Da sollten mehr als 65° möglich sein, wegen den Legionellen.
    Wie viele Heizkreise hast du denn vorgesehen?
    Ich regle die Temperatur mit einem selbst gebauten 2 Punktregler und wie schon geschrieben mit einfachen schwarz / weiß Ventilen.
    Das funktioniert soweit gut und ab nächstes Jahr versuche ich auch zu kühlen.

    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #12
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Man kann auch eine Ausnahme der ERR erhalten (eben für genau diese Fälle wo ERR kontraproduktiv ist).

    WW mit WP >65° ist Energieverschwendung da gibt es FRIWA Stationen.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. #13
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Man kann auch eine Ausnahme der ERR erhalten (eben für genau diese Fälle wo ERR kontraproduktiv ist).

    WW mit WP >65° ist Energieverschwendung da gibt es FRIWA Stationen.
    Was habe ich geschrieben?
    Er muss sich Gedanken machen wie er was machen will.
    Ich habe z.B. einen Speicher der von der Sonne, dem Kachelofen oder dem Gasbrenner zwischen 60 und 80 Grad gehalten wird.
    So habe ich sowohl Heizung als auch warmes Wasser. Wenn es tagsüber warm ist, wird die Energie gespeichert und nachts ist es kuschelig.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  4. #14
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    >60° ist für WP KO Kriterium.
    Als Speicher hat die FBH wesentlich größere Kapazität als ein Wasserspeicher im EFH je haben wird.

    Wenn ST, PV, Festbrennstoffe ins Spiel kommen könnte ev. ein großer Speicher interessant werden.

    Nur für WW reicht ein relativ kleiner Speicher der nur die FRIWA bedienen muss.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #15
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Wenn man einen KFW Kredit bekommt, ist doch ERR glaube sogar vorgeschrieben (oder täusche Ich mich da), auch wenn's keiner nutzt!
    Wer soll bzw. will das kontrollieren?

  6. #16
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.487
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das funktioniert soweit gut und ab nächstes Jahr versuche ich auch zu kühlen.
    Hab ich mir auch schon mal angeschaut.
    Taupunkt und Kondensation ist da halt ein Thema ...

    Gruß
    Dieter

  7. #17
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    FBH-Vorlauf sollte auf max. 35° bei Normaussentemperatur (in D zwischen -14° und -18°) ausgelegt werden.
    Höhere Vorläufe sind Energieverschwendung, die Effizienz der WP leidet darunter.
    Für WW auf jeden Fall Frischwasser-Station wegen Legionellen.

    Puffer für HEizung ist unnötig da der Heizestrich wesentlich mehr Speicherkapazität hat.
    Falls Dir ein Heizungsbauer einen Heizungs-Puffer für eine WP anbietet dann hat er
    ein WP-System nicht verstanden.

    Am wichtigsten bei einer WP ist die Auslegung der Hydraulik.
    bei der FBH heißt das.
    1. Auslegung auf max 35°
    2. Besser mehr Rohr versenken und FBH überdimensionieren (kleinerer Verlegeabstand)
    verursacht bei Verlegung in Eigenleistung wenig Mehrkosten.
    3. FBH-Pumpen müssen genügend hohen Durchfluß bringen damit der Vorlauf runter geht
    4. Heizkreise Länge max.100m
    ...

    Noch was, falls du dir eine Lüftung einbaust, dann solltest Du eine mit
    Feuchterückgewinnung wählen. (Rotationswärmetauscher)
    Die Luft wird im Winter sonst sehr trocken (bei mir 30%)

  8. #18
    bbse30 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke schonmal an alle für die zahlreichen Informationen

    Werde mal einen Versuchsaufbau machen und das ganze bevor ich es einbau testen. Gleichzeitig höre ich mal nach was mein Heizungsmonteuer sagt.

    Sobald ich nähere erfahrungen gemacht habe werde ich es euch mitteilen.

Ähnliche Themen

  1. TIA PWM für Stellantriebe der Fußbodenheizung
    Von Hannibal16 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 08:17
  2. Welches Ventil für Fußbodenheizung?
    Von babylon05 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 19:39
  3. Stellmotoren für Fußbodenheizung
    Von klaus1 im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •