Ich habe eine Highspeed-Logik FM-352-5 und eine 314er CPU

Die FM verlangt eine etwas "andere" Programmierstrategie.

Ich möchte überwiegend Rechenoperationen ausführen in denen Längen verarbeitet werden. Dia Anforderungen sind hoch, es geht um Genauigkeiten unter 1mm und Geschwindigkeiten um ca 150m/min.
Das Problem ist der Code. Da ich im Programm Ereignisabhängig (mit Flanken ) Move Operationen ausführe und diese dann weiter verarbeite.
Zuvor würde ich aber gerne diese Werte, die durch die Move Operation gespeichert werden auf "Null" setzen um zwischendurch keine undefinierten Zustände zu bekommen.
D.h. es wäre auf dieselbe Variable ein weiterer Schreibvorgang ausgeführt, leider wird das bei der Syntaxkontrolle angemotzt !!!!!!!!!!!!!!
Gibt es eine andere Möglichkeit ?

Gruß und Danke für Infos