Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kleinanlage

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Bin neu hier und noch am Anfang.
    Habe breits eine Anlage mit der LOGO! programmiert, jetz würde ich aber gerne die selbe Anlage (wir um einige Komponenten erweitert) mit einer S7 300 programmieren. (oder fals jemand eine Andere als geeigneter finden immer gerne)
    Da ich in dem Bereich neu bin wollte ich auch fragen welche Komponenten der S7 300 alles gebraucht werden.
    Da ich in LOGO gearbeitet habe bevorzuge den FUP.
    Aber lerne auch gerne andere dazu.
    Hat alles keine Eile da ich es selbst alles baue. (bzw. bereits vorhandene modifiziere)

    Folgende Anlagenkomponenten.
    Gas Brenner bis 150KW
    Gebläse für die Heiße Luft (sollte Drehzahl gesteuert werden)
    Diverse Motoren (Drehzahl einstellbar)
    Druckanzeigen
    Temperaturanzeigen wodruch auch einige Komponenten gesteuert werden
    Diverse Klappen, Stellmotoren
    Füllstandmessungen
    Förderbänder/Förderschnecke


    Möchte das ganze auch Visualisieren und auch mitdokumentieren können da verschiedene Einstellungen möglich sind.
    So eine Art Kundeneinstellung welche ich immer wieder einspielen kann damit diese Einstellung geladen wird.

    Genauere Detail zur Anlage darf ich nicht geben.

    Hoffe es reicht aus damit ihr mir ein wenig helfen könnt.

    Vielen Dank im Vorraus.

    Teldosar
    Zitieren Zitieren Kleinanlage  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    selbstverständlich könnte ich dir dazu nun Einiges schreiben - ich an deiner Stelle würde mir aber mal einen Siemens-Vertriebler kommen lassen um dich zu beraten.
    Du solltest für dich selbst aber dann noch beantworten können : will ich das Ganze zentral aufbauen oder dezentral verteilt.
    Außerdem : hast du irgendwelche Beschränkungen hinsichtlich der Komponenten-Auswahl (Pflichtenheft) ?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Teldosar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Danke schonmal.
    Das will ich nicht umbedingt weil von der Anlage bzw dem Verfahren und Prozess und Ablauf wissen nur 2 Personen wie das funktioniert und das sollte auch so bleiben.
    Nicht falsch verstehen das, würde es sofort machen wenn es möglich wäre.

    Vlt komme ich auch über das Forum und viel arbeit auch dort hin wo der Siemens Vertreter hinarbeiten würde.

    Hoffe ihr könnt mir da auch einiges helfen.

    Alles zentral. Also das Vormodell steht ja schon und fuktioniert soweit ja auch. Sind nur viele Dinge die wir ändern müssen bzw umbauen wie wir und das vorstellen. Haben eine Halle wo bereits alles zur verfügung steht.

    Habe diesbezüglich keinerlei Beschränkungen.

    Was ich oben nicht angeführt habe ist die Verpackungsanlage, mit Beutel öffnen, wiegen, befüllen und verschweißen.
    Was ich noch sagen kann ist das es sich um Kaffeebohnen handelt.

    Danke

    Grüße
    Teldosar

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.445
    Danke
    453
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Hallo Teldosar,

    sieh dir die IM151-8 mal an. Das ist im Prinzip eine S7300 mit einem dreifachen Switch und mit Klemmen aus dem ET200S-Sortiment. Günster geht es in der S7300-Welt kaum. Zum Visualisieren vielleicht ein KTP600 PN Color Basic? Was meinst du mit "mitdokumentieren"? Wenn es nur zur Inbetriebnahme notwendig ist, kannst du, falls vorhanden, dazu die Flexible-RT auf deinem Rechner nutzen.

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    Teldosar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Onkel Dagobert.
    Sieht sehr gut aus, mit dem KTP600 PN ist das ne gute idee. Wollte ich eh auch so haben mit nem Bildschirm.

    Mitdokumentieren ist so gemeint:
    ZB.
    Ich habe den Kunden A bei dem ist die Prozesszeit 00:09:30, Temperatur 211°C, Druck 1800 Pa.
    Kunde B Prozesszeit 00:08:50, Temp 218°C, Druck 1900 Pa
    Usw.
    Haben viele Einstellungen da es viele Kunden sind und jeder hat seine eig Einstellung.
    Dann wenn ich gerade für Kunde X arbeite und fertig bin, will ich einfach die Einstellungen für Kunde B reinladen und damit arbeiten.

    So in etwa sollte es sein.

    Wurde es gerne vom PC aus steuern und einstellen und dokumentieren.

    Gruß
    Teldosar

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Teldosar Beitrag anzeigen
    Mitdokumentieren ist so gemeint:
    ZB.
    Ich habe den Kunden A bei dem ist die Prozesszeit 00:09:30, Temperatur 211°C, Druck 1800 Pa.
    Kunde B Prozesszeit 00:08:50, Temp 218°C, Druck 1900 Pa
    Usw.
    Haben viele Einstellungen da es viele Kunden sind und jeder hat seine eig Einstellung.
    Dann wenn ich gerade für Kunde X arbeite und fertig bin, will ich einfach die Einstellungen für Kunde B reinladen und damit arbeiten.

    So in etwa sollte es sein.
    Das wird mit sogenannten Rezepten über das Display gehandt habt.
    Du erstellst für einen Kunden Deine Parameter, speicherst sie als Rezept z.B. unter dem Kundennamen ab und kannst sie so jederzeit wieder einfach aufrufen.

  7. #7
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    346
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    schau Dir mal die Panel-SPS von INSEVIS an.

    Rezepte , Archive auf verschlüsselte SD-Card Dateien u.s.w

    Gruß

    Lupo

  8. #8
    Teldosar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke.
    @Ing_Lupo: Danke für den Tipp das kommt sehr gut zu dem hin was ich möchte.
    Fehlt nur noch die Projektierung der Anlage.

    Wollte zuerst mal nachfragen was ihr so empfehlt welche am besten geeignet ist.
    Vielen dank.

    Hat mir bis jetz sehr geholfen.

    Werde mal langsam beginnen.
    Ist halt sehr zeitintensiv da ich auch noch die Konstruktion der Anlage mache, 3D bis hin zu 2D Abwicklung und Angeboteinholung.
    Natürlich werde ich zuerst die Gesamte 3D Planung abschließen bevor ich mit der Programmierung usw beginne.
    Sonst hätte es ja keinen Sinn.
    Aber will nebenbei schon mich ein wenig in die S7 einarbeiten damit das dann wenn es soweit ist gleich mal funktioniert.

    Wird noch einiges an Zeit schlucken das Projekt aber werde sicherlich noch einige fragen an euch haben.

    Danke schon Mal.

    Gruß
    Teldosar

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.445
    Danke
    453
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Falls du den Vorschlag mit den Rezepturen annimmst, dann mußt du darauf achten dass das verwendete Panel auch Rezepturen unterstützt. Die preiswerten Basic-Panels (hatte ich vorgeschlagen) können vieles nicht. Ich persönlich halte es ohnehin für besser und einfacher, solche Rezepturen in der SPS zu verwalten. Die Rezepturen bzw. Parametersätze dann aber nicht für Kunde A und Kunde B, sondern Rezepturen vorsehen, wo jeder Kunde seine Parameter für verschiedene Programme selbst eingeben kann. Zumindest es im Algemeinen so im Sinne des Erfinders.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #10
    Teldosar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aha okay,
    Vom Preis der Komponenten her will ich es nicht eingrenzen, kostet soviel wie es kosten muss.

    Immer noch billiger als das ganze programmieren zu lassen(problem beim programmiern lassen, wenn etwas dazu kommt kann man es wieder programmieren lassen) wenn ich alles machen kann ich es einfach editieren und fertig.

    Ja aber wir benötigen es um wirklich immer für jeden Kunden genau das gleiche Ergebnis zu bekommen.
    Wenn wir jetzt einen neuen Kunden haben, werden wir ihm zuerst einige der bereits verwendeten Einstellungen zum Testen(Proben) geben, wenn er dann sagt ich hätte gerne diese aber ein wenig heller oder dunkler oder mehr von diesen Bohnen usw. wollen wir diese dann für ihn speicher und dann immer verwenden wenn er es benötigt.

    Das ganze klingt jetz ein wenig komisch und verwirrend.
    Es soll aber wirklich nur auf Kundenwünsche eingehen, bzw wir machen das Produkt dann exakt so wie der Kunde es sich vorstellt, da ist sehr viel Erfahrung, Feineinstellung und das richtige Mischverhältnis gefragt. (anfangs wird aber noch per Hand gemischt, vlt bleiben wir dabei oder automatisieren es, steht noch offen)
    Der Kunde kann die Anlage evtl einmal ansehen aber wird dort keine Möglichkeiten haben in den Prozess oder Programm oder so zu sehen.

    Es ist auch so das wir ab und zu Versuche fahren wo wir dann neue Möglichkeiten teste, diese sollten wir dann evtl i.wie speichern bzw ablegen können.

    Ich hoffe ich drücke mich verständlich aus und bringe rüber was wir vor haben zu machen.
    Sonst bitte sagen fals i.etwas nicht passen sollte.

    Danke

    Gruß
    Teldosar

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •