Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Siemens OPC-UA-Server verliert die Projektierung (Info aus der XDB-Datei)

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus Leute,

    ich möchte die bestehende Prüfsoftware unserer Firma um eine OPC-UA-Client-Funktionalität zu erweitern und bin im Augenblick dabei, mich in die Thematik OPC (speziell OPC-UA) einzuarbeiten. Das Ziel soll dabei sein, neben simpler Kommunikation mit externen Geräten via RS232, RS485 oder Telnet auch SPS-Komponenten ansprechen zu können. Dabei fiel die Entscheidung auf OPC in der modernen Variante UA.

    Konkret soll von unserer Software basierend auf VB.NET mit Modulen aus der Siemens-Baureihe "ET200S" oder ähnlichem kommuniziert werden.
    Als OPC-Server verwende ich den Server aus der Siemens-Software SIMATIC NET SOFTWARE-IE, PN IO V8.2+SP1, Bestellnummer 6GK1704-1HW08-2AA0. Die ET200S-Komponenten sowie die PC-Station mit dem OPC-Server habe ich mit mit dem Siemens NCM Manager (im Endeffekt ein abgespecktes Step7) projektiert und als XDB-Datei abgespeichert (pcst_1.xdb).
    Zur Erstellung eines OPC-Clients unter .NET habe ich mich an den Support-Link von Siemens gehalten: http://support.automation.siemens.co...ew/de/42014088
    Das Ganze funktioniert auch prinzipiell

    nun zu meiner Frage:
    Der Siemens OPC-Server verliert anscheinend manchmal die Projektierung. Dies äußert sich beim Auslesen der NodeIds vom OPC-Server über den Client: Der Knoten "PNIO:", unter dem sich normalerweise die relevanten Ein- und Ausgänge der ET200 als Unterknoten befinden, ist noch vorhanden aber komplett leer, d.h. es existieren darunter keine Unterknoten mehr.
    Abhilfe schafft das Starten des Siemens-Programms "Komponenten-Konfigurator" (s7wnsmgx.exe). Dort sind die "Überschriften" (sorry, fand kein besseres Wort) der projektierten Komponenten noch vorhanden. Allerdings muss ich zur Wiederherstellung der vollen Funktion die XDB-Datei über den Button "Station importieren ..." neu einlesen. Dann ist die Information wieder vorhanden.
    Auch ein Update vom NCM Manager auf das volle Step 7 brachte keine Änderung.

    Mein derzeitiges OPC-Client-Demoprogramm kann ich als Ursache ausschließen, da exakt das gleiche Phänomen auch am mitgelieferten Siemens OPC-Client (OPC-Scout) auftritt.

    Dies ist für mich als Entwickler von Windows-Software kein Problem beim Testen, aber beim Kunden kann man sowas nicht abliefern!
    Hat irgendjemand hier im Forum ähnliche Erfahrungen mit dem Siemens OPC-UA-Server gemacht und idealerweise einen Weg gefunden, dies zu vermeiden/beheben?

    Das Problem tritt relativ häufig auf, so ca. nach jedem 2. oder 3. Hochfahren des PCs, manchmal auch mittendrin während der PC läuft. Die Ursache, die das Problem auslöst, konnte ich noch nicht ermitteln.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Beiträge!

    Peter
    Zitieren Zitieren Siemens OPC-UA-Server verliert die Projektierung (Info aus der XDB-Datei)  

  2. #2
    schlizbaeda ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Tag,

    ich konnte zwar das Problem in der oben beschriebenen Konfiguration (u.a. Software SIMATIC NET V8.2+SP1 verwendet) nicht beseitigen, aber nach Entfernen der Version 8.2 und Neuinstallation von Version 12 SP2 ist dieses Problem jetzt nie mehr aufgetreten.
    Außerdem bin ich von ET200S auf ET200SP umgestiegen, aber daran wird es wohl nicht liegen.

    Der Grund liegt vermutlich in einem Bug des OPC-UA-Servers der Version 8.2, der in Version 12 mittlerweile behoben ist. Ich habe es nicht tiefergehend untersucht, sondern bin als OPC-Einsteiger froh, dass es mit dem Software-Update stabil läuft und möchte dies der Community als Lösungsansatz mitteilen.

    Viele Grüße

    Peter
    Geändert von schlizbaeda (08.10.2014 um 14:50 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von schlizbaeda Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    ich konnte zwar das Problem in der oben beschriebenen Konfiguration (u.a. Software SIMATIC NET V8.2+SP1 verwendet) nicht beseitigen, aber nach Entfernen der Version 8.2 und Neuinstallation von Version 12 SP2 ist dieses Problem jetzt nie mehr aufgetreten.
    Außerdem bin ich von ET200S auf ET200SP umgestiegen, aber daran wird es wohl nicht liegen.

    Der Grund liegt vermutlich in einem Bug des OPC-UA-Servers der Version 8.2, der in Version 12 mittlerweile behoben ist. Ich habe es nicht tiefergehend untersucht, sondern bin als OPC-Einsteiger froh, dass es mit dem Software-Update stabil läuft und möchte dies der Community als Lösungsansatz mitteilen.

    Viele Grüße

    Peter
    Ich habe dasselbe Problem, V8.2 wird im komponenten Konfigurator nicht erkannt. Musste auf V6.2.1 runtergehen. Zwar werden DBs im OPC Scout erkannt, jedoch kann ich in den Dbs keinen Inhalt finden.
    Peter, kannst du mir sagen wo du die V12 für den OPC Server gefunden hast? hast du auch "IE Allgemein" als v12?

Ähnliche Themen

  1. Der DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server geht in die nächste Runde...
    Von Sven Rothenpieler im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 10:02
  2. Der DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server geht in die nächste Runde...
    Von Sven Rothenpieler im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 16:00
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 12:50
  4. prozeßdaten mit excel aus einem siemens opc server auslesen
    Von frankL im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 12:27

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •