Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: S7-300 Datenaustausch mit SQL-Server Möglichkeiten?

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich brauche eine einfache Lösung für Datenaustausch zwischen Kunde (SQL-Server) und unsere S7-300.
    Kunde liefert ein Auftrag mit Artikel, Seriennr und Ziel an SPS.
    Nachdem Artikel Ziel erreicht ist, muss ein Rückantwort wieder an SQL geschickt werden.

    Welche Möglichkeiten habe ich die Telegramme zu schicken und empfangen?
    Gibt es Varianten ohne auf den Kunden Server eine Software wie OPC-Server zu installieren?
    Ein Kollege nannte mir, dass er schonmal sowas über FTP Verbindung gesehen hat.
    Zitieren Zitieren S7-300 Datenaustausch mit SQL-Server Möglichkeiten?  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Naja, die S7 kann selbst nichts schicken. Der SQL-Server muss sich die entsprechenden Daten von der S7 holen (über einen entsprechenden Treiber) bzw. Daten dort auf der S7 ablegen. Also alles Aufgabe des Menschen, welcher den SQL-Server konfiguriert.

    Variante 2: Ihr baut selbst noch einen PC daneben, welcher die Daten aus der S7 holt und passend aufbereitet an den SQL-Server weiterleitet.

    Wie auch immer, ohne mit dem Menschen, welcher den SQL-Server betreibt zu reden, wird es nicht gehen.

    Gruß.

    PS: und einfach, wenn man davon keine Ahnung hat, wird es nicht.
    Geändert von ducati (06.05.2014 um 12:34 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Naja, die S7 kann selbst nichts schicken.
    Doch.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten.

    Siemens nennt sein Lösung CP343-1 ERPC:
    https://eb.automation.siemens.com/ma...343-1FX00-0XE0

    Ich kenne ein Lieferant der ein Lösung hat für S7 PN CPU, S7 CP, und AB Logix (PLC SQL Link):
    http://www.plcsql.com/pdf/PLCSQL_Link_flyer_US.pdf
    Dies funktioniert OHNE spezial CP, nicht wie Siemens ERPC.
    Geändert von JesperMP (06.05.2014 um 12:40 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    ducati (06.05.2014)

  5. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ok, ich meinte die S7-CPU selbst kann das nicht

    anstatt des ERPC mit:

    ERP- oder MES-Systemen über Datenbankanbindung, z. B. ORACLE, MySQL, MS-SQL, DB2, SAP mittels einer separat zu bestellenden Firmware-Erweiterung der Fa. ILS-Technology
    könnte man auch gleich nen IPC daneben stellen

    Die Lösung von PLCSQL kannte ich noch nicht hast Du das schon im Einsatz und funktioniert das gut? Kostenpunkt ungefähr?

    Gruß.

  6. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Die Lösung von PLCSQL kannte ich noch nicht hast Du das schon im Einsatz und funktioniert das gut? Kostenpunkt ungefähr?
    Ich habe ein Demonstration gesehen.
    Der Lösung erzeugt selber den Benötigte Datenbank und Records, nur muss der Server vorhanden sein (z.B. MySQL). Alles wird in den S7 CPU durch ein Konfigurations DB erzeugt.
    Als Demonstration wurde en Potentiometer Wert in den Datenbank geschrieben, und den Wert wurde wieder gelesen von den Datenbank und durch ein Zeigerinstrument visualisiert.
    Wenn man den Potentiometer drehte war es nicht möclich ein Verzögerung auf der Zeiger zu sehen. Das fand ich ziemlich überzeugend.
    Leider sind wir tief eingebettet mit ein 'klassischen' Lösung (OPC + In-House Datanbank software), so das es war nicht relevant für uns.
    Die kosten sind nicht niedriger als ein 'klassischen' Lösung. 2000 € Pro CPU glaube ich.
    Jesper M. Pedersen

  7. #6
    Goeky ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Doch.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten.

    Siemens nennt sein Lösung CP343-1 ERPC:
    https://eb.automation.siemens.com/ma...343-1FX00-0XE0

    Ich kenne ein Lieferant der ein Lösung hat für S7 PN CPU, S7 CP, und AB Logix (PLC SQL Link):
    http://www.plcsql.com/pdf/PLCSQL_Link_flyer_US.pdf
    Dies funktioniert OHNE spezial CP, nicht wie Siemens ERPC.
    CP343-1 ERPC hört sich gut an. Es ist nicht viel günstiger als die "Klassische Lösung" aber so habe ich eine direkte Verbindung zum Kunde.

    Gibt es noch Lizenzkosten für den Treiber an der Kundenseite? Wenn ja, wie viel ca.? Das konnte ich nicht heraus finden. Hardware kostet ca. 1500€.

  8. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen

    ERP- oder MES-Systemen über Datenbankanbindung, z. B. ORACLE, MySQL, MS-SQL, DB2, SAP mittels einer separat zu bestellenden Firmware-Erweiterung der Fa. ILS-Technology
    Zitat Zitat von Goeky Beitrag anzeigen
    CP343-1 ERPC hört sich gut an. Es ist nicht viel günstiger als die "Klassische Lösung" aber so habe ich eine direkte Verbindung zum Kunde.

    Gibt es noch Lizenzkosten für den Treiber an der Kundenseite? Wenn ja, wie viel ca.? Das konnte ich nicht heraus finden. Hardware kostet ca. 1500€.
    wenn ich das richtig verstanden habe, brauchst Du auf der SQL-Server-Seite keinen S7-Treiber. Der ERPC schreibt direkt in die SQL-Datenbank.

    aber Du brauchst noch dieses:

    ERP- oder MES-Systemen über Datenbankanbindung, z. B. ORACLE, MySQL, MS-SQL, DB2, SAP mittels einer separat zu bestellenden Firmware-Erweiterung der Fa. ILS-Technology
    Da musst Du wohl mal Deinen Siemens-Vertreter bemühen.

    Gruß.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    Goeky (06.05.2014)

  10. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Was für PLCSQL Link spricht, ist das es funktioniert mit ein PN CPU. Die Daten müssen nicht über der langsahmen Rückwandbus der S7-300.
    Jesper M. Pedersen

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Goeky (06.05.2014)

  12. #9
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo Goeky
    SQL4automation ist eine Softwarelösung die als Dienst auf Windows und Linux läuft. SQL4automation wird nicht programmiert, sondern nur parametriert. Die Programmierung findet ausschliesslich in der S7 statt. Das heisst du hast aus der S7 direkten Zugriff auf die SQL Datenbank. Auf Seite S7 gibt es fertige Bausteine und Beispiel Programme für PN/DP Steuerungen und CP Baugruppen. SQL4automation läuft auf S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1400 und WinAC RTX. SQL Datenbanken werden alle unterstützt, die eine ODBC Schnittstelle zur Verfügung stellen, dies ist bei allen gängigen Datenbanken der Fall. SQL4automation gibts auch direkt auf einem kleinen IPC für den Schaltschrank, somit muss nichts auf dem Kundenserver installiert werden.
    Mehr Infos und kostenlose Demoversion gibt es unter: www.sql4automation.com und hier.
    Geändert von rudl (22.05.2014 um 09:19 Uhr)

  13. #10
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.294
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    die 1200er kommt aber in der Liste hier nicht vor? Wurde es schon getestet?
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 12:15
  3. Probleme mit SQL Server
    Von breno im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 13:38
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 15:11
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 09:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •