Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anzahl High Eingänge mit LOGO

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hoffe von euch hat einer eine "dumme" Idee,

    Ich habe eine Logo 0BA5, auf dieser sind 4 Eingänge verdrahtet,
    wie kann ich nun auf einigermaßen einfache Weise
    softwaremäßig herausfinden wieviele von den 4 Eingängen High sind,
    danach muss sich dann der Ausgabewert des Analogausgangsmoduls richten.

    Danke,
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).
    Zitieren Zitieren Anzahl High Eingänge mit LOGO  

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Es gibt bei LOGO! die Funktion "analoger MUX", der hat zwei digitale Eingänge S1 und S2, über die 4 analoge Ausgabewerte vorgewählt werden können. Also mußt Du nur über entsprechende UND-Verknüpfungen aus Deinen 4 Eingängen ein binäres 2 Bit- Signal machen und dieses dann den Eingängen S1/S2 zuführen.

    Gruß

    Holger

    Edit: Habe Dir mal ein Beispiel angehängt, kann bestimmt mit KV noch optimiert werden . Bei 0 Eingängen wird 0 ausgegeben, bei 1 Eingang 5000, bei 2 Eingängen 10000, bei 3 Eingängen15000, bei 4 Eingängen 20000. Wenn Du das so gebrauche kannst, kann ich Dir das auch per Mail senden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von knabi (02.03.2006 um 11:00 Uhr)

  3. #3
    Avatar von MSB
    MSB ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Danke für das Beispiel,
    so ungefähr sieht das bei mit jetzt auch aus,
    ich dachte halt das es einen einfachen Weg gibt,
    da geplant ist das ganze in Zunkunft auch mit bis zu 8 Eingängen zu machen,
    aber da werden dann diese ganzen Verknüpfungen wirklich ernsthaft unübersichtlich.

    Bei den meisten "normalen" SPSen gibt es ja einen fertigen Befehl für ein Wort oder so.

    Hintergrund ist eine Absauganlage ist mit X-Maschinen verbunden, und je nach Anzahl
    gerade laufender Maschinen muss ein anderer Sollwert auf einen FU gegeben werden.
    Außer dieser Funktion ist das meiste nur simple Klappertechnik.

    Ein Frage noch hat zwar mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun,
    aber kann man das Verhalten des SR- Bausteins irgendwie ändern,
    also statt bevorzugt Rücksetzen, bevorzugt setzen?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hi
    ist das bei Logo nicht so gewäsen das es auch ein RS und SR Baustein gab. Bei mir ist das jetzt schon fast drei Jahre her das ich was mit Logo gemacht habe und ich bin leider sehr vergesslich.
    Oder war das nur bei den größere SPSen so?

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Ja OK, bei 8 Eingängen ist das unpraktikabel. Leider kann LOGO überhaupt keine Bitarithmetik, so daß nur die alte Gatterlogik bleibt

    Der SR-Baustein bei LOGO ist immer R-Vorrangig. Wenn Du S-Vorrang brauchst, würde ich am R-Eingang ein UND-Gatter setzen, das R-Signal normal und das S-Signal negiert an die Eingänge bekommt.

    Gruß

    Holger

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.448
    Danke
    454
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Manuel,

    wenn man ja einen Zähler mehrfach im Zyklus aufrufen könnte wäre es einfach. Aber mit so einer Logo ist man halt doch recht unflexibel.

    Wenn es nur darum geht, einen Sollwert u. event. eine Freigabe für deine Absaugung zu generieren, könntest du auch eine Reihenschaltung von Widerständen an dem Poti-Eingang des FU's verwenden. Mit potenzialfreien Kontakten deiner Maschinen (Relais) schaltest du einzelne Widerstände kurz und veränderst somit die Spannung am Sollwerteingang. Das ist zwar nicht so elegant wie über eine Steuerung, dafür ist es aber sehr billig und einfach zu realisieren. Relais zur Potentzialtrennung benötigst du so wie so.

    Natürlich könnte man auf ähnliche Weise auch einen Analogeingang der Logo (hat die einen?) versorgen.

    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (03.03.2006 um 18:17 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Ähnliche Themen

  1. Anzahl der wahren Eingänge als ganze Zahl ausgeben
    Von Eisbaer_vw im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 15:26
  2. Anzahl der gesetzten Eingänge zählen
    Von Snap im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 09:26
  3. SCL: Variable Anzahl Eingänge gleichen Datentyps
    Von tarzipan7 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 20:19
  4. LOGO Analoge eingänge
    Von giotis im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 23:07
  5. analoge eingänge LOGO
    Von giotis im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •