Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Geschwindigkeit zwischen CPU und Panel

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem: Wir haben eine Fördertechnikanlage von S5 auf S7 (CPU 315 2DP) umgebaut und die alten Bedienpulte mit Tastern durch 2 Touchpanels (KTP 1000 und KTP 600) ausgetauscht.

    Die Zykluszeit ist unter 15ms. Die Panels sind über Profinet angeschlossen und die Übertragungsgeschwindigkeit ist auf 100Mbits eingestellt. Programmiert wurde mit WinCC flexible. Die Bits für Handfahren sind auf 100ms eingestellt.
    Wenn die Förderer mit Hand gefahren werden sollen, dann fahren sie mit ca. 1,5 Sekunden verspätung los und schalten auch genau so verspätet ab. Die Förderer werden (noch) über Schütze geschalten.
    Jetzt sind die Bediener unglücklich, weil es früher durch digitale Eingänge besser ging...


    Nun zur Frage:
    Wie schnell sollte die Kommunikation zwischen einem Touchpanel und der CPU sein?
    Wird es besser wenn ich hochwertigere/teurere Panels einbau?
    Oder hab ich was falsch eingestellt?

    Zur Not beseht noch die Möglichkeit, dass über das Panel nur die Handfunktionen angewählt werden und mit einem zusätzlichen digitalen Eingang zum Handfahren verknüpft werden.

    Danke im Voraus

    Gruß Andi
    Zitieren Zitieren Geschwindigkeit zwischen CPU und Panel  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.785
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ich habe es mir angewöhnt, für solche Sachen immer die Vorwahl für die Bewegung
    im Panel zu machen und das tippen über Hardware Taster, seit dem brauche ich mir
    über solche Effekte keine Gedanken mehr zu machen.

    image.jpg
    Geändert von rostiger Nagel (12.05.2014 um 22:18 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.408
    Danke
    449
    Erhielt 503 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_ Beitrag anzeigen
    .. Die Bits für Handfahren sind auf 100ms eingestellt..
    Ich glaube, das ist eher kontraproduktiv. Die Aktualisierungszeit ist der Intervall, in dem die im Bild verwendeten Variablen aus der Steuerung gelesen werden. Das Schreiben sollte normalerweise ohne große Verzögerung geschehen. Wenn du viele Variablen auf 100ms oder auf "zyklisch fortlaufend" eingestellt hast, dann kann das die Kommunikation mehr oder weniger ausbremsen. Eventuell kannst du in den CPU-Einstellungen (HW-Konfig) die OP-Kommunikation als "bevorzugend" einstellen, das geht zumindest bei neueren CPUs. Und unter dem Reiter Kommunikation die Verbindung für das OP eintragen.

    Bei den Comfort Panels können für Schaltflächen und Funktionstasten "Direkttasten" projektiert werden.

    Für eine Fördertechnik hätte eine aktuellere bzw. schnellerer CPU übrings auch nicht geschadet. Mal interessehalber, was war denn vorher für eine S5 verbaut und wo lag die Zykluszeit?
    Geändert von Onkel Dagobert (13.05.2014 um 00:07 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    das problem ist nicht die aktualisierungszeit der variablen zwischen panel und cpu sondern die reaktionszeit des touch. ich kenne die kpt's nicht. aber schau mal ob du in den systemeinstellungen vlt was findest.
    aber die kpt haben doch auch funktionstasten. die solltest du dafür benutzen.
    handfahrt über touch ist für mich ein absolutes nogo.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Ich sehe das auch eher wie Onkel Dagobert. Der Flaschenhals ist immer die Kommunikation. Die 100 MBit des ProfiNet sind bei der B&B-Geschichte (Bedienen und Beobachten) kaum von Relevanz. Der ProfiNet kümmert sich erstmal um seine Perepherie.
    Du sinnvolles Festlegen der Aktualisierungszeiten der (ALLER) Variablen läßt sich hier sicherlich noch was retten ...

    Gruß
    Larry

  6. #6
    Andi_ ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die Hilfe

    Ich hab heut die Aktualisierungszeiten mehr auf wichtig/unwichtg angepasst und siehe da es geht schon besser.
    Vielleicht werde ich es trotzdem noch über eine Hardware-Taste machen.

    Mal interessehalber, was war denn vorher für eine S5 verbaut und wo lag die Zykluszeit?
    Zykluszeit hab ich keine Ahnung. Ich hab mir nur die Symbolik kopiert und angefangen des Programm zu machen.
    Die S5 CPU war auch nur eine "kleine" (genauer Typ weiß ich nicht mehr). War aber ne sehr spezielle mit Profibus, weil ein Kollege vor ca. 15 Jahre noch 2 ET200 eingebaut hat.

    Für eine Fördertechnik hätte eine aktuellere bzw. schnellerer CPU übrings auch nicht geschadet.
    Die 315 CPU sollte eigentlich ausreichen, weil es die Fördertechnik nur aus 12 Plätzen besteht. Die Anlage ist nur zum Abladen unserer Shuttle-LKW´s die ein Förderband im Auflieger haben und die Paletten so automatisch abgeladen werden durch die Konturenkontrolle durchfahren, wenn sie gut sind mit dem Senkrechtförderer 4 Meter weiter hoch fahren und dort noch einmal gedreht werden....

  7. #7
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ich nehme andere Panels für solche Fälle. Die von Insevis haben da viel schnellere Reaktionszeiten. Da geht auch tippen.

    Gruß
    Lupo
    Gruß

    Lupo

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_ Beitrag anzeigen
    Ich hab heut die Aktualisierungszeiten mehr auf wichtig/unwichtg angepasst und siehe da es geht schon besser.
    Hallo,
    da es ja der richtige Aufhänger ist/war : wie viele Variablen hast du denn mit welchen Aktualisierungszeiten und Aktualisierungen ?
    Vielleicht noch einmal als Zusammenfassung :
    Aktualisierung : "zyklisch bei Verwendung" aktualisiert nur die jeweils auf der Seite benutzten Variablen
    Aktualisierung : "zyklisch fortlaufend" aktualisiert die Variablen IMMER
    bei "normalen" Anzeige-Variablen genügen normalerweise Aktualisierungszeiten im Bereich 1s oder ggf. sogar größer.
    Tasten-Variablen kann man schon mal auf 500 ms (oder schneller) bringen.
    Hat man viele Variablen so kann es durchaus sein, dass die Visu die Variablen nicht in der Wunschzeit (denn etwas anderes ist die Aktualisierungszeit nicht) durchbringt. Dann geht es halt so nach und nach - aber es dauert dann ggf. viel länger als wenn man gleich eine andere (längere) Aktualisierungszeit gewählt hätte ...

    Hat man mehrere Panels an dem gleichen Bus so geht die Aktualisierung auch automatisch herunter - die Panels können sich ja nicht gleichzeitig mit der CPU austauschen sondern nur nacheinander.

    @Ing_Lupo:
    Ich denke mal, dass das bei dir nicht vorrangig an den Panels und deren Reaktionszeiten liegt sondern eher an der Form deiner Projektierung ...

    Gruß
    Larry

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_ Beitrag anzeigen
    Ich hab heut die Aktualisierungszeiten mehr auf wichtig/unwichtg angepasst und siehe da es geht schon besser.
    Nur der aktualisierungszeit ? Wie Onkel Dagobert es genannt hat, soll man auch Zyklisch Fortlaufend meiden, und Zyklisch auf Bedarf bevorzügen. Nur Variabeln die in den Hintergrund aktualisiern sollen (wie Störmeldevariabeln und Trendvariabeln) soll Zyklisch Fortlaufend aktualisieren. Wenn man zu viele Variabeln auf Zyklisch Fortlaufend eingestellt hat macht es ein grossen Unterschied.
    Jesper M. Pedersen

  10. #10
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Larry
    Du liegst nicht ganz falsch. Grund ist das BS der Panels. Kein CE.

    Gruß
    Lupo
    Gruß

    Lupo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 12:04
  2. Datenaustausch zwischen SPS und Panel
    Von phil122 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 15:36
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 16:28
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 04:26
  5. Verbindung zwischen Touch Panel, PC und SPS
    Von Freedy im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 18:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •