Hallo zusammen,
bin neu hier, und hoffe nicht direkt mit einer „zu einfachen“ Frage negativ aufzufallen! Hatte auch gehofft, direkt in der Suche was zu finden, aber leider erfolglos…
Zum Sachverhalt: Mithilfe einer S7 und des Regelbausteins „SFB 41/FB 41 "CONT_C"“ soll eine Temperaturregelung in einer Verdampferkammer realisiert werden anhand der Parameter GAIN, TI und TD. Da ich bis jetzt nur eine Regelungstechnik-Grundlagen-Vorlesung hatte, bin ich jetzt ein bisschen durcheinander.
In der Dokumentation zu dem Regelbaustein ist für die Regelung „TI: Integrierzeit“ und „TD: Differenzierzeit“ angegeben. Mein Vorgehen ist bisher folgendes: Sprungantwort durchführen, Ausgleichszeit Tg und Verzugszeit Tu bestimmen und daraus die Regelparameter für den PI-Regler nach Chienes-Hrones-Reswick berechnen. In meiner Quelle werden dort aber Nachstellzeit Tn und Vorhaltezeit Tv für die I- und D-Anteile angegeben. Entsprechende Formeln für Integrier-und Differenzierzeit konnte ich nicht finden. Als ich aber Umrechnungen für TI (TI=Kp/Tn) und TD (TD=Kp*Tv) gefunden habe, war meine Verwirrung komplett.
Muss ich nun die Parameter umrechnen oder wird in dem Regelbaustein Nachstellzeit synonym zu Integrierzeit und die Vorhaltezeit für Differenzierzeit verwendet?
Danke und viele Grüße!
Thorsten