Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 107

Thema: Jetzt wird's ernst ... Umstellung von Step 7 auf TIA ... und selber keine Ahnung!

  1. #51
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.354
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Will nicht sagen dass ich ein Befürworter bin, aber ich hab bis jetzt kein schlechte Erfahrungen mit TIA gemacht.
    Ich Schaff aber mit der 400er


    ist wohl branchenabhängig... in der Prozessautomatisierung sind die Forderungen nach TIA-Portal eher gering, um nicht zu sagen, nicht vorhanden. Aussage gestern von einem Kunden: "TIA-Portal funktioniert doch noch nicht richtig"...
    ich mach jetzt meine erste Dampfturbine in TIA.., ist dann wohl das erste Process.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  2. #52
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ich bin ein befürworter, ich habe kein Brückentag und auch gestern am Feiertag gearbeitet (OWL).
    Das Werkzeug ist in sich gut, nur einfach zu buggy und ein Resourcenfresser.
    Genau darüber reden wir ja!
    Aber was heißt nun "in sich gut"?
    Gut gemeint, gut gedacht, schlecht gemacht? Oder was nun?
    Entweder man kann damit gut arbeiten oder nicht.
    Es geht gut, so lange man nur ein paar E/A, ein kleines Programm und eine Mini-Visu braucht. Wenn das Projekt größer und komplizierter wird (Shared Device, Kommunikation, Fremdgeräte) dann wird's schnell eine Katastrophe, wer will das verantworten?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    ducati (20.06.2014)

  4. #53
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Wo bleiben hier eigentlich die TIA-Befürworter? Haben die alle Brückentag oder hat sich deren Meinung mittlerweile auch schon geändert
    Aufhalt

    Ich finde das Konzept TIA super. Und die derzeitige Lösung ganz gut. Besser als Step7.
    Die Hauptpunkte die mich derzeit noch stören sind eigentlich nur die Geschwindigkeit der Kommunikation mit der zu programmierenden Steuerung (300CPUs) und die zähe Oberfläche.

    Und als weiteres, dass ich regelmässig doch wieder Step7 auspacken muss für die Projekte mit 400H Systemen.

    mfG René

  5. #54
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Gut gemeint, gut gedacht, schlecht gemacht?
    Das ist der Punkt, gut gemeint und schlecht gemacht.

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Entweder man kann damit gut arbeiten oder nicht.
    Genau das kann man nicht.

    Ich habe ja so ein kleines Projekt, eine IM151-8 mit ein Comfort Panel TP700 und schlittere
    von einer Katastrophe in die andere. Rezepturanzeige ist bekannt, ich werde die händisch über
    Scripte und CSV Dateien lösen, weil Siemens eine der wichtigsten Elemente einer HMI nicht in den
    Griff bekommt. Es wird, wenn ich Luft habe, mit CSV Dateien und scripten gelöst. Wo ich auch gerne
    die neue Funktion des Datei explorer genutzt hätte, leider ist der auch schlecht gemacht, viel zu klein,
    er kann vielleicht drei bis vier Dateien im Fenster anzeigen. Den kann ich dann auch wieder selber basteln.

    Dann ging heute auf einmal mit meinen Störmeldungen nichts mehr, nach vielen hin und her, müsste ich
    die Quittier Variablen wegblicken und wieder anlegen dann funktionierte es wieder.

    Tasten aus den Vorlagen verschwinden, nach Änderungen auf einmal.

    Gestern hatte ich 7-8 Abstürze vom Portal.

    Dann haben die immer noch viel zu kleine Felder, um den kompletten Variablen Namen lesen
    zu können. Da wäre bei so einer neu Endwicklung ja mal zeit dran gewesen.




    Jetzt zu den warum ich mit den Portal arbeiten möchte, diese kleinen Verbesserungen zur
    Classic Welt sind stellenweise echt gut. Zb wenn Mann eine Gruppe editieren möchte, oder
    das wenn man bei eine Objekt die RGB Nr der Farben angezeigt bekommt. Irgendwie das
    Ganzheitliche, alles Automatisierungsobjekte HMI, PLC usw in einer Umgebung zu haben
    gefällt mir.

    Grundsätzlich werde ich mich mal mit meinen Kollegen zusammen setzten, ob wir nicht zu
    Beckhoff wechseln.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    zotos (20.06.2014)

  7. #55
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Jetzt zu den warum ich mit den Portal arbeiten möchte, diese kleinen Verbesserungen zur
    Classic Welt sind stellenweise echt gut. Zb wenn Mann eine Gruppe editieren möchte, oder
    das wenn man bei eine Objekt die RGB Nr der Farben angezeigt bekommt. Irgendwie das
    Ganzheitliche, alles Automatisierungsobjekte HMI, PLC usw in einer Umgebung zu haben
    gefällt mir.
    Und genau an dieser Stelle bin ich der Meinung, dass diese "kleinen Verbesserungen" auch in der Classic-Welt hätten eingebaut werden können. Auf jeden Fall rechtfertigen sie m.M. aber nicht den Aufwand und den Ärger mit TIA...

    Alles in allem sehe ich persönlich mehr Nachteile als Vorteile. Wie schon mehrfach geschrieben ist mein KO Kriterium, dass es bei mir unter meiner Hardware (i5, 8GB RAM, HDD) nicht annähernd ordentlich in einer VM läuft.

    Gruß.

  8. #56
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Diese Ressourcenfresserei habe ich sowieso nicht verstanden. TIA ist mit weiten Abstand
    das langsamste Werkzeug mit den meisten Abstürzen. Warum bekommen die es nicht in
    Griff die Umgebung schlank und stabil zu halten?

    Aber da Sie ja bist Oktober die Classic Panels abgekündigt haben, kommt man jetzt nicht mehr
    drum herum.
    Geändert von rostiger Nagel (20.06.2014 um 13:49 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #57
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.647
    Danke
    788
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Die Recourcenfresserei wär nichtmal das was mich stört. Recourcen kann man kaufen.
    Aber das Teil wird ja kein stück schneller mit mehr Recourcen, da sind einfach gravierende Fehler im System wenn dieses die vorhandenen Recourcen nicht in Geschwindigkeit umsetzen kann.

    IMHO müsste der Speed des Tools auf der Prioritätsliste von Siemens zuoberst stehen, vor Stabilität.

    mfG René

  10. #58
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Diese Ressourcenfresserei habe ich sowieso nicht verstanden. TIA ist mit weiten Abstand
    das langsamste Werkzeug mit den meisten Abstürzen. Warum bekommen die es nicht in
    Griff die Umgebung schlank und stabil zu halten?
    m.M. ist da nicht nur der viel zu aufgeblasene Funktionsumfang vom TIA-Portal schuld. Irgendwie hab ich bei den meisten Programmen, welche diese .Net Oberfläche haben, das Gefühl, dass sie langsam/verzögert reagieren. Als das vor mehreren Jahren aufkam, hatten selbst die kleinsten Programme bei mir Verzögerungen. Die meisten haben das irgendwie in den Griff bekommen, aber Siemens scheinbar nicht. Aber da ich nicht der Visual Studio Experte bin, ist das nur meine "gefühlte" Meinung.

    Bei WinCCflex hat es auch einige Zeit gedauert, bis es benutzbar wurde. Aber damals beim Umstieg von Protool auf WinCCflex stand Siemens auch schon fast vor dem Desaster. Damals haben sie noch grad so die Kurve gekrigt, auch wenn aus den großspurigen Ankündigungen (WinCCflex sollte damals auch schon WinCC6/7 ablösen) nichts geworden ist. Wie das mit dem TIA-Portal weitergeht, wird sich zeigen, Freunde hat sich Siemens mit der ganzen Aktion sicherlich wenige gemacht.

    Gruß.

    PS: die Komponenten im "neuen" Stil von WinCC 7.2 (Simatic Net, z.T. Variablenhaushalt-Editor) haben auch schon den Hang zum "rumzicken"...
    Geändert von ducati (20.06.2014 um 14:10 Uhr)

  11. #59
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    PS: die Komponenten im "neuen" Stil von WinCC 7.2 (Simatic Net, z.T. Variablenhaushalt-Editor) haben auch schon den Hang zum "rumzicken"...
    Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich bekomme schon einen Schrecken wenn ich eine Siemens Applikation öffne die im TIA-Design startet. Da kann man nämlich davon ausgehen dass sich diese auch so verbuggt und träge verhält.

    Wobei ich mir nicht sicher bin ob man die Langsamkeit alleine der Verwendung von .Net zuweisen kann. Meine Theorie ist eher die, dass die durchschnittliche Qualität der C++ -Programmierer eher höher ist als die der .Net Programmierer.
    Meine eigene Erfahrung ist, dass wenn man in C++ nicht zu 100% sattelfest ist, einem das Programm irgendwann komplett um die Ohren fliegt. Mit Herumbasteln ist da nicht viel zu holen. Im Gegensatz zu C#/Vb.Net wo auch ein Einsteiger eine lauffähige Anwendung geschrieben bekommt - selbst ich. Ob das Ganze dann wirklich performant programmiert ist fällt bei kleinen Anwendungen nicht weiter auf. Wenn ich aber ein Projekt mit zehntausenden Klassen schreibe, und 75% der Programmierer stümpern ihren Teil nur so zusammen dass es irgendwie läuft, leidet darunter die Qualität der gesamten Anwendung. Und ich schätze mal an dem Punkt ist das TIA-Portal. Da kann man eigentlich nur noch löschen und neu machen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    ducati (20.06.2014)

  13. #60
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Da kann man eigentlich nur noch löschen und neu machen.
    Das wäre ein Desaster, dass ich eigentlich auch Siemens nicht wünsche, aber ich hab auch nie verstanden, warum die auf dem geschehen um WinCCFlex nichts gelernt haben. Ich denke das hat viel mit Verdrängen und Schönreden zu tun, schade.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 15:01
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 10:39
  3. Pro-Face HMI und keine Ahnung
    Von chradtke im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 08:15
  4. Umstellung auf TIA
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 21:12
  5. Regel für Umstellung von S5 auf S7
    Von Tmaireks im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 19:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •