Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107

Thema: Jetzt wird's ernst ... Umstellung von Step 7 auf TIA ... und selber keine Ahnung!

  1. #71
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von DerSigi Beitrag anzeigen
    Wenn man z.B. beim alten Step7 ein Element in einem Datenbaustein einschieben muss und dann in Chaos landet, was im TIA kein Thema ist.
    Wo war denn da beim alten Step7 das Problem?

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    IBFS (27.06.2014),Ralle (27.06.2014)

  3. #72
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Also es erstaunt mich, dass hier so kontrovers über TIA geschrieben wird.
    Wenn man vom Version 11 nach 12 und dann nach 13 nicht die geschriebenen Programme komplett übernehmen kann, wer bezahlt die Neuentwicklung?
    Wie leidensfähig sind Programmierer?
    Und wer bezahlt in der Instandhaltung die verschiedenen notwendigen Rechner? Denn man braucht ja für jede Version einen.

    Wenn TIA die Lösung ist, kann ich bitte mein Problem zurückbekommen?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  4. #73
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Und wer bezahlt in der Instandhaltung die verschiedenen notwendigen Rechner? Denn man braucht ja für jede Version einen.
    Das war in der Classic Welt so, eine der großen Verbesserungen ist, das man die verschiedenen
    TIA Versionen, parallel installieren kann.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #74
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Was mich bei der Siemens Software allgemein immer irritiert und was mit TIA nicht besser geworden (eher schlimmer) ist, das sie ein gigantisches Resourcenschwein ist und sich kilometertief ins System eingräbt, sodass keiner mehr auch nur ansatzweise durchblickt was da alles mitkommt.

    Wir hatten vor nicht all zu langer Zeit (vor 3 Monaten oder so) den Fall, dass sich der Programmier der bei uns eine Anlage in Betrieb genommen hat, die Robotersoftware von ABB auf seinen Rechner installierte. Die ABB Software hatte dann auch frisch, frei, fröhlich den veralteten MS SQL Server, der auf dem PC installiert war, geupdatet.
    Wie sich aber herausstellte benötigte WinCC diese Uralt-Version von MS SQL und verweigerte sämtliche Kooperation nach dem Update.

    Danach ging garnichts mehr, downgrade von SQL hatte nicht geholfen, Wiederherstellungspunkt war fruchtlos usw. Jede Maßnahme brachte nur andere Fehlermeldungen von WinCC zu Tage. Selbst eine komplette De- und Neuinstallation von WinCC half nichts weil irgendwelche Dateien immer noch nicht passten.

    Das Ende vom Lied war, ein Kollege des Programmierers musste quer durch die Republik fahren um einen Reserverechner zu uns bringen. Auf dem waren dann natürlich nur veraltetet Versionen von allem Möglichen installiert. Nach einem Updatenmarathon (4h +) lief es dann wieder alles so weit das er weiter arbeiten konnte. Die ganze Aktion hat 2 Leute für 3 Tage beschäftigt.

    Von einem erneuten Versuch die ABB-Software bei ihm zu installieren wurden dann lieber abgesehen. Die Robotersoftware läuft jetzt bei mir auf dem Rechner und zwar ohne das ein anderes Programm den Dienst verweigert...

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    190B (27.06.2014)

  7. #75
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Das war in der Classic Welt so, eine der großen Verbesserungen ist, das man die verschiedenen TIA Versionen, parallel installieren kann.
    Man muss dann eine Rechner mit 1TB SSD und eine CPU mit 1TGhz haben.
    Das kostet echt Kohle. Stimmt, man kann verschiedene Versionen auf einem Rechner haben, doch wie erkennt man welche man braucht, wenn um 3 Uhr Nachts die Anlage steht.

    Wir haben das bisher mit VM gelöst und das funktioniert. Daher die Frage ist das echt eine Verbesserung?

    BigS sollte aufhören unser Geld auszugeben.

    Das macht meine Freundin schon


    bike
    Geändert von bike (27.06.2014 um 21:13 Uhr)
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #76
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Was mich bei der Siemens Software allgemein immer irritiert und was mit TIA nicht besser geworden (eher schlimmer) ist, das sie ein gigantisches Resourcenschwein ist und sich kilometertief ins System eingräbt, sodass keiner mehr auch nur ansatzweise durchblickt was da alles mitkommt.

    Wir hatten vor nicht all zu langer Zeit (vor 3 Monaten oder so) den Fall, dass sich der Programmier der bei uns eine Anlage in Betrieb genommen hat, die Robotersoftware von ABB auf seinen Rechner installierte. Die ABB Software hatte dann auch frisch, frei, fröhlich den veralteten MS SQL Server, der auf dem PC installiert war, geupdatet.
    Wie sich aber herausstellte benötigte WinCC diese Uralt-Version von MS SQL und verweigerte sämtliche Kooperation nach dem Update.

    Danach ging garnichts mehr, downgrade von SQL hatte nicht geholfen, Wiederherstellungspunkt war fruchtlos usw. Jede Maßnahme brachte nur andere Fehlermeldungen von WinCC zu Tage. Selbst eine komplette De- und Neuinstallation von WinCC half nichts weil irgendwelche Dateien immer noch nicht passten.

    Das Ende vom Lied war, ein Kollege des Programmierers musste quer durch die Republik fahren um einen Reserverechner zu uns bringen. Auf dem waren dann natürlich nur veraltetet Versionen von allem Möglichen installiert. Nach einem Updatenmarathon (4h +) lief es dann wieder alles so weit das er weiter arbeiten konnte. Die ganze Aktion hat 2 Leute für 3 Tage beschäftigt.

    Von einem erneuten Versuch die ABB-Software bei ihm zu installieren wurden dann lieber abgesehen. Die Robotersoftware läuft jetzt bei mir auf dem Rechner und zwar ohne das ein anderes Programm den Dienst verweigert...
    Kann ich gut nachvollziehen, so eione altenlahmen rechner hatte ich auch mal

  9. #77
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Was mich bei der Siemens Software allgemein immer irritiert und was mit TIA nicht besser geworden (eher schlimmer) ist, das sie ein gigantisches Resourcenschwein ist und sich kilometertief ins System eingräbt, sodass keiner mehr auch nur ansatzweise durchblickt was da alles mitkommt.

    Wir hatten vor nicht all zu langer Zeit (vor 3 Monaten oder so) den Fall, dass sich der Programmier der bei uns eine Anlage in Betrieb genommen hat, die Robotersoftware von ABB auf seinen Rechner installierte. Die ABB Software hatte dann auch frisch, frei, fröhlich den veralteten MS SQL Server, der auf dem PC installiert war, geupdatet.
    Wie sich aber herausstellte benötigte WinCC diese Uralt-Version von MS SQL und verweigerte sämtliche Kooperation nach dem Update.

    Danach ging garnichts mehr, downgrade von SQL hatte nicht geholfen, Wiederherstellungspunkt war fruchtlos usw. Jede Maßnahme brachte nur andere Fehlermeldungen von WinCC zu Tage. Selbst eine komplette De- und Neuinstallation von WinCC half nichts weil irgendwelche Dateien immer noch nicht passten.

    Das Ende vom Lied war, ein Kollege des Programmierers musste quer durch die Republik fahren um einen Reserverechner zu uns bringen. Auf dem waren dann natürlich nur veraltetet Versionen von allem Möglichen installiert. Nach einem Updatenmarathon (4h +) lief es dann wieder alles so weit das er weiter arbeiten konnte. Die ganze Aktion hat 2 Leute für 3 Tage beschäftigt.

    Von einem erneuten Versuch die ABB-Software bei ihm zu installieren wurden dann lieber abgesehen. Die Robotersoftware läuft jetzt bei mir auf dem Rechner und zwar ohne das ein anderes Programm den Dienst verweigert...

    Das gibt es öfters..... Hatte ich schon mit SEW Software und Kuka usw...... hat also nicht wirklich was mit Siemens zu tun

  10. #78
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Das gibt es öfters..... Hatte ich schon mit SEW Software und Kuka usw...... hat also nicht wirklich was mit Siemens zu tun
    Aber bei Siemens bis du sicher, dass es nicht klappt, bei anderen gibt des Chance, dass es funktioniert.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  11. #79
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich mache schon seit Jahren vor jedem Update ein Vollbackup (mit einer VM geht das so schön einfach )
    Das ist doch das Mindeste, was man heute machen muß. Aber der Kollege mit der ABB-Software weiß das jetzt ganz sicher auch, ich hatte auch einen "fast" Totalschaden, seitdem hab ich es begriffen.

    @DerSigi

    Klar kann man in Datenbausteine Daten einschieben ohne alles durcheinander zu bringen (Mal von allen indirekten Adresszaubereien abgesehen) Operandenvorrang und Konsistenzprüfung heißen die 2 Zauberworte und man muß natürlich sorgfältig damit umgehen.

    Ich habe z.Bsp. immer absoluten Operandenvorrang eingestellt, zum Einschieben von Daten und Strukturen dann folgende Vorgehensweise:

    1. Konsistenzprüfung
    2. Operandenvorrang umstellen auf "Symbolisch"
    3. Konsitenzprüfung
    4. Daten einschieben
    5. Konsitenzprüfung
    6. Operandenvorrang wieder auf "Absolut"
    7. Konsistenzprüfung

    Braucht etwas Zeit, ist auf diese Weise aber sicher!
    Geändert von Ralle (27.06.2014 um 23:03 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. #80
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    1. Konsistenzprüfung
    2. Operandenvorrang umstellen auf "Symbolisch"
    3. Konsitenzprüfung
    4. Daten einschieben
    5. Konsitenzprüfung
    6. Operandenvorrang wieder auf "Absolut"
    7. Konsistenzprüfung
    Bei der Konsitenzprüfung ist aber unbedingt jeweils ALLES neu zu übersetzen nicht nur das "fehlerhafte", sonst wird das Projekt auch zerschossen.
    Wenn man im absoluten Operandenvorrang etwas ändert, z.B. an der Symbolik, und geht dann nur auf "Übersetzen" wird die geänderte Symbolik nicht
    korrekt in den FCs/FBs aktualisiert und beim nächsten "Übersetzen" in der Einstellung "Operandenvorrang symbolisch" hat man dann die entsprechenden
    roten Einträge und muss dann von Hand nacharbeiten. Also lieber immer "ALLES Übersetzen" verwenden. Damit hatte ich noch nie Probleme.
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 15:01
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 10:39
  3. Pro-Face HMI und keine Ahnung
    Von chradtke im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 08:15
  4. Umstellung auf TIA
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 21:12
  5. Regel für Umstellung von S5 auf S7
    Von Tmaireks im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 19:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •