Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: TIA V12 - Verdrehte Bitmeldung

  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    31
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Ich bin seit kurzem dabei die ersten Schritte im TIA zu machen und habe dabei auch schon viele nützliche Hinweise hier im Forum gelesen, und auch das vieles "Anders" ist als bei Classic. Ich stehe jetzt an einem Problem: Wenn ich die Meldungen welche ich in der SPS programmiert habe im HMI Auslese, dann sind die wie in der Classic welt "gedeht" heist: die Wörter werden "falsch" eingelesen, dass führt dazu das auf dem HMI eigentlich SPS Alarm 1 "MANUEL" stehen sollte es steht aber Alarm 9 "+F02 - Sicherungsfall 230V - Gleichrichter" an jetzt könnte ich aufwendig alles anpassen entweder in der SPS oder im HMI, dass es wieder richtig ist, ist bei >200 Meldungen aber sehr Aufwendig. Hätte ich ja auch früher sehen können . In Classic haben wir das mit dem Befehl TAW "einfach" gelöst. Leider gibt es den Befehl im TIA V12 nicht mehr . Deshalb meine Frage: kennt jemand eine einfache Lösung, weil er das Problem auch schon mal hatte? Vielleicht habe ich im Forum auch nur nicht die richtigen Suchwörter eingegeben .

    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

    Gruß

    Patrick
    Zitieren Zitieren TIA V12 - Verdrehte Bitmeldung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Im TIA gibt es doch den Befehl ROR bzw. ROL (Rotiere Rechts oder Rotiere Links). Typ Word auswählen, um 8 Bits rotieren. Die rausgeschoben 8 Bits werden auf der anderen Seite wieder eingeschoben.
    Gruß
    190B

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dagobert1987 Beitrag anzeigen
    In Classic haben wir das mit dem Befehl TAW "einfach" gelöst. Leider gibt es den Befehl im TIA V12 nicht mehr
    Gibt es schon noch, doch vielleicht nicht für die von Dir benutzte unbekannte CPU?
    Man könnte stattdessen z.B. ein Word um 8 Bit links oder rechts rotieren, das hat den gleichen Effekt.

    Zitat Zitat von Dagobert1987 Beitrag anzeigen
    jetzt könnte ich aufwendig alles anpassen entweder in der SPS oder im HMI, dass es wieder richtig ist, ist bei >200 Meldungen aber sehr Aufwendig.
    Aufwendig Bei nur 200 Meldungen sollte die Korrektur der Meldungsnummern in der HMI-Projektierung schneller gemacht sein als das nun wirklich aufwendige Ausbügeln des Projektierungsfehlers durch zusätzliche Programmierung. Gibt das in dem TIA nicht eine Spalte "Bitnummer" (von der Trigger-Variable) wie in WinCC flexible? Da gehst Du einmal durch und fertisch...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi,
    Ich benutze den Befehl SWAP, der dreht HI und LOW Byte.

    Gruß Mechatron
    Nolle in causa est, non posse praetenditur

  5. #5
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    36
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Servus,

    die Byte-Dreher gibt's nur bei den klassischen CPUs 300/400, oder?

    Gruß mo

  6. #6
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    31
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Gibt es schon noch, doch vielleicht nicht für die von Dir benutzte unbekannte CPU?
    Die CPU ist eine 317-2PN/DP

    Zitat Zitat von Mechatron Beitrag anzeigen
    Ich benutze den Befehl SWAP, der dreht HI und LOW Byte.
    Also Ähnlich dem "alten" TAW (Tausche-Akku-Word)? das werde ich nachher noch mal ausprobieren, dass könnte dann die für mich beste Lösung sein (weil ähnlich wie bekannt ) Aber sonst werde ich auch die ander Möglichkeit mit dem ROR bzw. ROL ausprobieren.

    Vielen Dank an dieser Stelle schon mal an alle für die schelle und freundliche Hilfe. Ich werde Berichten.

    Patrick

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    TIA Anweisungen zum Byte-Tausch:
    - TAW gibt es für S7-300/400/1500-AWL
    - SWAP gibt es nur für S7-1200/1500-KOP/FUP/SCL/(AWL) (für S7-1200 gibt es kein AWL)
    - Rotieren ROL und ROR gibt es für alle CPU S7-300/400/1200/1500-FUP/KOP/SCL/(AWL) (für S7-1200 gibt es kein AWL)

    TIA Anweisungen Vergleichsliste für S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500

    Wie ich schonmal in Beitrag #3 empfahl: das "sehr aufwendige" Korrigieren der falschen Meldebits in der HMI-Projektierung bei nur ca. 200 Meldungen dauert vielleicht 10 Minuten. Wie lange willst Du jetzt an einer softwaremäßigen-Korrektur des Projektierungsfehlers 'rumprogrammieren? Wer soll nachher bei der total unüblichen Byte-Tauscherei noch durchsehen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    de vliegende hollander (03.06.2014)

  9. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Korrigieren der falschen Meldebits in der HMI-Projektierung
    Ich vermute, die HMI-Projektierung liegt nicht vor.
    Wäre kein unübliches Problem.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #9
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    31
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    TIA Anweisungen zum Byte-Tausch:
    - TAW gibt es für S7-300/400/1500-AWL
    - SWAP gibt es nur für S7-1200/1500-KOP/FUP/SCL/(AWL) (für S7-1200 gibt es kein AWL)
    - Rotieren ROL und ROR gibt es für alle CPU S7-300/400/1200/1500-FUP/KOP/SCL/(AWL) (für S7-1200 gibt es kein AWL)
    Also ich habe jetzt alle 3 befehle eingegeben. In AWL und keine der Anweisungen wird vom TIA V12 SP1 Upd 3 aktzeptiert er sagt immer "Syntax error"

    L %DB50.DBW0
    TAW (SWAP; ROL)
    T "D_SPS_Alarme".ALARME_HMI_1

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wie ich schonmal in Beitrag #3 empfahl: das "sehr aufwendige" Korrigieren der falschen Meldebits in der HMI-Projektierung bei nur ca. 200 Meldungen dauert vielleicht 10 Minuten. Wie lange willst Du jetzt an einer softwaremäßigen-Korrektur des Projektierungsfehlers 'rumprogrammieren? Wer soll nachher bei der total unüblichen Byte-Tauscherei noch durchsehen?

    Harald
    Da das ganze als "kleines" Muster dienen soll, und nachher im Endausbau je ca. 5-6 Schränke mit sich nur Teilweise ändernden Alarmen aus versichiedenen DBs ist die "einfache" Lösung immer dur Drag & Drop bzw. Past & copy zu machen naheliegend und nachher Zeitsparender, klar investiere ich jetzt eine Menge Zeit und Hirnschmals um das Umusetzen, aber nachher habe ich den Vorteil, dass "nur noch" kopieren zu müssen und "suchen und erstezen" den Rest erledigen zu lassen ohne nachher die Meldebits wieder drehen zu müssen.

    Aber Danke Harald für das Dokument wird sicherlich auch bei späteren Anwendungen immer mal wieder als Nachschlagewerk herangezogen werden.

    Bezgl. der HMI Projektierung kann ich nur sagen da ich das Programm erstelle habe ich alle Projektierungen sozusagen vormier liegen

    Gruß Patrick

  11. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Dagobert1987 Beitrag anzeigen
    Also ich habe jetzt alle 3 befehle eingegeben. In AWL und keine der Anweisungen wird vom TIA V12 SP1 Upd 3 aktzeptiert er sagt immer "Syntax error"

    L %DB50.DBW0
    TAW (SWAP; ROL)
    T "D_SPS_Alarme".ALARME_HMI_1
    Gibt es in dem TIA keine Hilfe zur Befehlssyntax oder zu den Fehlermeldungen?
    Weiß Dein TIA-Projekt, daß Du für eine 317-2PN/DP programmierst - sprich, ist diese CPU in der Hardware-Konfig?

    TAW muß gehen / SWAP geht nicht, weil nur für S7-1200/1500 / ROL gibt es vielleicht nicht in AWL? da muß man wohl eher "RLD" oder "RLD 8" schreiben - das hilft aber nicht, weil es in AWL Rotieren nur für Doppelword gibt

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. TIA Tia v12 / v13
    Von rise66 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 16:23
  2. TIA Analogverarbeitung in TIA V12
    Von Bastjon im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 15:01
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 17:02
  4. TIA V12 Installation
    Von UniMog im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 20:04
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 07:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •