Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Diverse IO-Probleme mit CPU314C-2 PN/DP

  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe ein paar diverse Probleme mit der CPU 314C-2 PN/DP. Zusätzlich ist noch ein 16DI/16DO Modul angeschlossen.

    Die CPU hat ja angeblich 24 digitale Eingänge. Automatisch bekommen diese ja die Adressen 136-138. Das zweite Modul der CPU hat dabei 136&137. Dies wird auch in der Gerätekonfiguration im Bild angezeigt, wenn man reinzoomt. Für das erste Modul, das sowohl analoge als auch digitale Inputs hat wird im Bild nur die analogen angezeigt, obwohl ja für die digitalen Inputs die 138 angezeigt werden sollten. Wir können auch auf die 138 überhaupt nicht zugreifen.

    Außerdem kann das Programm überhaupt keine der Inputs der CPU lesen, sie werden in der Variablenliste immer als FALSE angezeigt, auch obwohl die LED an der SPS selbst leuchtet.

    Noch ein kleineres, eher "Schönheits"-Problem: Wenn wir versucht haben die Adressen zu ändern, werden die neuen in der Gerätekonfiguration angezeigt, allerdings werden im Programm immer noch die alten verwendet?!

    Vielen Dank im Voraus! ))
    Zitieren Zitieren Diverse IO-Probleme mit CPU314C-2 PN/DP  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.382
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Zum 2. Das Programm Must du natürlich auch ändern.
    Zum 1. Stell mal nen Screenshot der HW- Konfiguration hier ein.

    PS. Habt ihr die geänderte Hardware auch in die CPU geladen?


    Hier könnte eine Signatur stehen, mit welchem Gerät der Beitrag verfasst wurde.
    Zitieren Zitieren Diverse IO-Probleme mit CPU314C-2 PN/DP  

  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von beate Beitrag anzeigen
    Die CPU hat ja angeblich 24 digitale Eingänge. Automatisch bekommen diese ja die Adressen 136-138. Das zweite Modul der CPU hat dabei 136&137. Dies wird auch in der Gerätekonfiguration im Bild angezeigt, wenn man reinzoomt. Für das erste Modul, das sowohl analoge als auch digitale Inputs hat wird im Bild nur die analogen angezeigt, obwohl ja für die digitalen Inputs die 138 angezeigt werden sollten.
    Die stehen dort:
    Zitat Zitat von beate Beitrag anzeigen
    Automatisch bekommen diese ja die Adressen 136-138.
    Das ist in der HW-Konfig nicht nach physikalischem Aufbau angeordnet.

    Zitat Zitat von beate Beitrag anzeigen
    Wir können auch auf die 138 überhaupt nicht zugreifen.

    Außerdem kann das Programm überhaupt keine der Inputs der CPU lesen, sie werden in der Variablenliste immer als FALSE angezeigt, auch obwohl die LED an der SPS selbst leuchtet.
    Klingt nach fehlerhafter Verdrahtung. Hast Du das Handbuch der CPU? Hast Du dort mal nach der korrekten Verdrahtung geschaut?

    Zitat Zitat von beate Beitrag anzeigen
    Noch ein kleineres, eher "Schönheits"-Problem: Wenn wir versucht haben die Adressen zu ändern, werden die neuen in der Gerätekonfiguration angezeigt, allerdings werden im Programm immer noch die alten verwendet?!
    Ist kein Schönheitsfehler. Warum sollte eine Änderung in der HW-Konfig Dein Programm ändern?
    Gruß
    Michael

  4. #4
    beate ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Anhang 24551

    Hier sieht man im ersten Modul, dass die digitalen Eingänge die dann die 138 haben sollten nicht "im Bild" aufgeführt sind.
    Muss man die HW Konfig getrennt in das Programm laden? Ich hab einfach oben auf Laden in Gerät geklickt..

    Laut Handbuch muss man 24VDC auf den Eingang legen und Masse auf Masse. So ist das eigentlich bei uns auch... Zwar liefert unser Aufbau nicht komplett 24VDC aber nicht mal mit 24VDC aus einer DC-Spannungsversorgung (mit Masse auf Masse der SPS) konnten wir eine Veränderung entdecken..

    Also wir haben gar kein richtiges "Programm" sondern eher ein Testprogramm und nach Veränderung der Adressen in der HW-Konfig haben wir ein bisschen rumprobiert und die SPS hat dann nicht auf die neuen sondern die alten Adressen reagiert (wenn wir beide eingegeben haben).

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Irgendwas stimmt mit Deinem Anhang nicht.
    Gruß
    Michael

  6. #6
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Hast Du in der HW-Konfig vor dem Übertragen ins Gerät "Speichern und Übersetzen" geklickt?
    Gruß
    Michael

  7. #7
    beate ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Komisch... bei mir funktioniert der Link zu dem Anhang?! Auch wenn ich nicht angemeldet bin.

    Übersetzen hat geholfen, danke Jetzt sind die Adressen zumindest schon mal richtig... Ausgänge können damit auch super angesteuert werden! Aber die Eingänge werden immer noch nicht erkannt... Die LEDs an der SPS leuchten aber die Variable verändert sich nicht.

    Grüße

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.382
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Auf der Klappe über den Anschlüssen sollte die Anschlusbelegung zu finden sein. Sind die Eingangsbaugruppen auch mit 24v und Masse versorgt?


    Hier könnte eine Signatur stehen, mit welchem Gerät der Beitrag verfasst wurde.

  9. #9
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    ICh verweise hier NOCH EINMAL auf das Handbuch! Dort ist genau beschrieben, wie die E/A verdrahtet werden müssen. Es gibt vier Masseanschlüsse an den E/A. Sind die alle angeschlossen?
    Gruß
    Michael

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    Mosel/Schwarzwald
    Beiträge
    25
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sieh mal nach ob die Eingänge innerhalb des Prozessabbilds liegen
    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
    --Albert Einstein--

Ähnliche Themen

  1. Problem mit nen CPU314C-2 DP
    Von eisblue im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 19:18
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 18:36
  3. CPU314C-2DP als Slave mit Fremd-Master ??
    Von Blauteff im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 16:54
  4. Positionieren mit CPU314C-2DP
    Von Waelder im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 13:34
  5. Schrittmotoransteuerung mit CPU314C-PtP
    Von DrBecks im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •