Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tauschen von Bits in Datenwörtern für die Übertragung nach WIN CC

  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wir haben Eingangsbausteine getauscht. Die Eingangsbelegung hat sich somit verändert.
    Da wir die Eingänge nach WIN CC über Datenwörter verschicken, muss ich in den Datenwörtern jetzt die Bitbelegung tauschen.
    Kann mir jemand sagen, wie ich das anstelle?


    Gruß

    Frank
    Zitieren Zitieren Tauschen von Bits in Datenwörtern für die Übertragung nach WIN CC  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    "... wir haben Unterhosen getauscht ..."

    ähnlich undefiniert klingt Deine Beschreibung da oben.

    welche Bits sollen denn getauscht werden? Nibble, Byte, Word oder Dwordweise? kleinere oder größere Einheit?
    nach welchem Schema? 1 mit 5 und 2 mit 0 und 3 mit 4 und .... ???
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry für die ungenaue Beschreibung.

    Wir fragen hier die Ventilstellungen AUF un ZU ab. Das ist in der S7 das PEW DB30 DBB76 Bit 0 und 1.
    Im neuen Eingangsbaustein ist das aber jetzt das PEW DB40 DBB20 Bit 3 und 4.
    Jetzt muss ich das dem Symbol in WIN CC mitteilen. Wie mache ich das?
    Ich finde in WIN CC keinen Hinweis auf irgendwelche Bits.

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SPS Neuling Frank Beitrag anzeigen
    Sorry für die ungenaue Beschreibung.

    Wir fragen hier die Ventilstellungen AUF un ZU ab. Das ist in der S7 das PEW DB30 DBB76 Bit 0 und 1.
    Im neuen Eingangsbaustein ist das aber jetzt das PEW DB40 DBB20 Bit 3 und 4.
    Jetzt muss ich das dem Symbol in WIN CC mitteilen. Wie mache ich das?
    Ich finde in WIN CC keinen Hinweis auf irgendwelche Bits.
    ahhhh, ein WinCC xy - Problem

    Welches WinCC verwendet ihr?
    flexible oder die aktuelle V7.y? der Unterschied ist riesig.

    Irgendwo jedenfalls gibt es die Zuordnung Adresse zu Tag
    wenn du diese Stelle schon gefunden hast und da die Bits nicht findest wird die Auswertung anders passieren.
    Mir würde einfallen: das Byte, das Word oder das Doppelword wird ausgewertet
    da Du ziemlich sicher auf das Byte eingegangen bist wird die Ventilstellung evtl. mit Vergleich auf 1 (ZU), 2 (AUF), 0 oder >3 (Positionsfehler) dargestellt.

    genau kann Dir das aber nur der Ersteller der Visualisierung oder jemand, der weiß was er tut und Zugriff auf das Projekt hat, sagen.

    btw: PEW hat nichts mit dem Datenbaustein zu tun!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. TP177A startet nicht nach Übertragung
    Von robiman im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 09:44
  2. Übertragung mit micro win
    Von chris25 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 22:10
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 16:16
  4. Nach übertragung keine Funktion im OP3
    Von Vetten im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 09:18
  5. Logo Steuerung Format Problem nach Übertragung
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 08:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •