Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Warnungen nach Migration

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Habe mal ein Paar FBs von STEP 7 v5.5 nach TIA migriert. Habe in einem FB haufenweise Warnungen von der Sorte "Zugriff auf %LB8" mit nicht eindeutiger Adresse" oder "Änderungen von AR2 können lokale Variablenzugriffe in Funktionsbausteinen des Projekts zerstören". Der FB ist allerdings im Rahmen seiner bisherigen Verwendung unter STEP 7 v5.5 super gelaufen und da gab es keinerlei Probleme.

    Soll ich mir jetzt angesichts dieser Warnungen jetzt Sorgen machen oder meckert hier das TIA Portal wegen Nichtigkeiten ? AR2 wird übrigens immer nur gelesen, aber nirgendswo geschrieben.
    Zitieren Zitieren Warnungen nach Migration  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Es sind berechtigte, wenn man weiß was man tut sinnlose Warnungen ... nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Willkommen in der oftmals sinnbefreiten Welt von TIA ...
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Also jetzt nochmal für mich: muss ich in diesem konkreten Fall was machen oder nicht ? Wie gesagt, in den 300er Steuerungen ist bisher alles prima gelaufen und wurden auch keine Warnungen generiert. Jetzt live in der 1500 zu testen habe ich leider keine Möglichkeit.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    In Bezug auf 1500: keine Ahnung wie da das Speicherkonzept in Bezug auf Adressregister ausschaut.
    Das kommt jetzt also schwer darauf an, wofür und wie das AR2 verwendet wird, generell unterscheidet sich S7-300 und 1500 hier im Detail schon.
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/67655405

    Wenn du aber sowieso eine 1500er verwenden willst, wäre es vielleicht ohnehin das bessere den Baustein auf die Möglichkeiten der S7-1500 hin anzupassen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Wenn du aber sowieso eine 1500er verwenden willst, wäre es vielleicht ohnehin das bessere den Baustein auf die Möglichkeiten der S7-1500 hin anzupassen.
    Danke für den Hinweis. Scheint also doch nicht ganz trivial zu sein. Für mich ist halt immer noch schwierig zu verstehen, was ich denn jetzt genau machen muss ?
    Ich gebe mal ein Beispiel von dem Code:

    Code:
    UMKO: T     #Quelldaten_Anfang
          AUF DB [ #BED_DB_Nummer]
          LAR1  P##Zielfeld
          L     #Datenlaenge
          T LW [ AR1 , P#2.0 ]
    
          LAR2  #AR2_REG_FB
          L DBW [ AR2 , P#6.0 ]
          LAR2  #AR2_REG_STAT
          T LW [ AR1 , P#4.0 ]
          LAR2  #AR2_REG_FB
          L DBW [ AR2 , P#8.0 ]
          LAR2  #AR2_REG_STAT
    
          L     #DAT_DB_Adresse
          +D
          SLD   3
          L     DW#16#84000000
          OD
          T LD [ AR1 , P#6.0 ]
    Die Warnungsmeldung dazu lautet: "Die Änderung des Registers AR2 hat keine Auswirkung auf symbolische Instanzzugriffe"

  6. #6
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    294
    Danke
    14
    Erhielt 84 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hier steht alles wesentliche drin.

    https://a248.e.akamai.net/cache.auto...OKU_v12_de.pdf

    Auf Seite 63 heißt es :

    Beachten Sie folgende Empfehlungen bei der Programmierung von S7-1200/1500
    Steuerungen, um eine hohe Leistungsfähigkeit zu erreichen:
    x AWL: Verwenden Sie keine Register, da Adress- und Datenregister nur aus
    Kompatibilitätsgründen von S7-1500 emuliert werden.

    Wir selber stellen gerade auch alles auf 1500 um und haben deshalb AWL beerdigt.
    In SCL ist sowas mittlerweile auch viel lesbarer zu programmieren.

    Im allgemeinen kann ich nur empfehlen für die 1500 alles neu zu schreiben, da man mit migrierten 300/400 er Bausteinen den Leistungsumfang der 1500 nicht nutzt.

  7. #7
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Also ich habe die Bausteine von einem Kollegen übernommen, und habe keine Möglichkeit den 49-Seitigen AWL Code mal so eben neu zu schreiben. Wie komme ich denn am Schnellsten zu dem Ergebnis, daß mein in STEP 7 v5.5 eigentlich perfekt funktionierender Baustein jetzt auch in der 1500er genau so läuft ? Ich bin nicht so fit in AWL, ich versetehe ja gerade kaum was da überhaupt passiert in diesem Code. Irgendwelche Bausteinzugriffe per Zeiger, der aus dem Akku 2 geholt wird. Und wo soll denn dabei das Problem liegen ? Gibt es für meinen Anwendungsfall nicht eine allgemeine Faustregel, wie vorzugehen ist ? Muss ich denn jetzt etwa wirklich eine 300e Steuerung verbauen weil das auf der neuen nicht geht ?
    Geändert von Draco Malfoy (22.06.2014 um 16:01 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich würde ich bei diesen Warnungen jetzt erstmal davon ausgehen dass alles noch so funktioniert wie gehabt. Im Code werden auch Standardbausteine gegen neue standardbausteine ersetzt worden sein. Diese überprüfen ob alles korrekt gemacht wurde etc.

    Also erstmal wird das so funktionieren, allerdings muss man das als vergewaltigung der 1500er ansehen und sollte tunlichst Zeit einplanen das ganze zu optimieren. Ansonsten kommt man da nie wieder raus. Ich habe heute noch S7-300er in Anlagen welche mit S5 Code laufen den kaum noch einer versteht und auch eher suboptimal geschrieben wurde. Unglücklich wenn man die Software weiterverwenden will.

    mfG René

  9. #9
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Es gibt noch Fehlermeldung: "Das VKE ist nicht initialisiert. Der Zugriff ist ungültig" - da stehe ich völlig auf dem Schlauch, was ich damit machen soll. Auf welches VKE haben denn die ursprünglichen Programmierer gebaut ? Oder wird es in v5.5 anders gebildet wie in den 1500er Steuerungen. Das is doch völlig unsinnig ?

    Code:
    BEAB: L     #Befehlspointer
          SLD   3
          T     #AR2_REG_FB
          AUF DB [ #BED_DB_Nummer]
    
          U     #FM_Bef_ang
          SPB   BEA1
    
          L     B#16#0
          T     #Vorbelegung
    
          CALL  FILL
             ptr_type:=Variant
             BVAL    :=#Vorbelegung
             RET_VAL :=#Rueckgabewert
             BLK     :=#send_empf_zeig
    
    BEA1: R     #ANZ_Reset
          R     #ANZ_Cancel
          R     #ANZ_Next
          R     #Bef_ausgabe_Wr_Re
    
    
    
          LAR1  P##Quellfeld
          L     1
          T LW [ AR1 , P#2.0 ]
          L     #BED_DB_Nummer
          T LW [ AR1 , P#4.0 ]
          L     #Befehlspointer
          SLD   3
          L     DW#16#84000000
          OD
          T LD [ AR1 , P#6.0 ]
    
    
          LAR1  P##Zielfeld
          L     1
          T LW [ AR1 , P#2.0 ]
          L     0
          T LW [ AR1 , P#4.0 ]
          L     49
          SLD   3
          L     #save_ar2
          +D
          L     DW#16#85000000
          OD
          T LD [ AR1 , P#6.0 ]
    
    
    
          CALL  BLKMOV
             blk_type:=Variant
             SRCBLK  :=#Quellfeld
             RET_VAL :=#Rueckgabewert
             DSTBLK  :=#Zielfeld
    
    
          LAR1  #MOB_DB_Adresse
    
          L     #Rueckgabewert
          L     W#16#0
          >D
          L     B#16#4
          SPB   F2FB
    
    
    
          LAR2  #AR2_REG_FB
    
          U DBX [ AR2 , P#0.6 ]
          LAR2  #AR2_REG_STAT
    
          =     #FM_chain_command
    Geändert von Draco Malfoy (22.06.2014 um 17:13 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Code:
    BEA1: R     #ANZ_Reset
          R     #ANZ_Cancel
          R     #ANZ_Next
          R     #Bef_ausgabe_Wr_Re
    Unschön. Werden die da wirklich resetiert? Wenn ich mich recht entsinne ist dies dem Zufall überlassen nach einem Sprung ohne WKE retten.

    Also IMHO ist das Programm so schon überarbeitungswürdig.

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. Migration PCS7 Ver 6.0 nach 7.1 bzw 8.0
    Von bike im Forum Simatic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 11:25
  2. WinCC Migration von 5.1 nach 7.2
    Von repök im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 13:04
  3. Migration Fehler nach TIA V11
    Von HarryH im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 06:02
  4. Migration WinCC 5.1 nach 6.0
    Von nekron im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 15:52
  5. Migration von S5 nach S7
    Von spsautomation im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 16:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •