Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Siemens S5 110A Steuerungstausch, Timer Frage

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag!

    Es ist geplant eine S5 110A Steuerung mit 14x 230V 8xDI, 4x 230V 8xDO, 6x 24V 8xDO gegen eine S7 auszutauschen ( 315 2 DP / PN, 7x 230V 16DI, 2x 230V 16 DO, 3x 24V 16 DO + IM 360/361 )
    da die Neubeschaffung der Steuerung teuerer wäre als ein austausch ( Intern )

    Hab mir mittels dem AWL Programmausdruck schon das Programm für die S7 umgebaut, eine Frage bleibt mir da offen, es befinden sich 2 Zeit Karten im Rack, jedoch ist dort nichts angeklemmt,
    sind diese dennoch aktiv ?

    ich habe im Programm nämlich Aus und Eingänge mit 0 also E0.0 und A0.0 obwohl das DI/DO Rack erst bei E1.0 bzw A4.0 beginnt,
    sind das zufällig dann diese Timer ?!

    Unsere erfahrung mit der Alten 110er sind recht begrenzt, das PG631 kämpft auch schon um sein Leben....wird Zeit für die Rente


    Wäre für ein paar Informationen sehr Dankbar !


    lg
    Zitieren Zitieren Siemens S5 110A Steuerungstausch, Timer Frage  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.382
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Die Adressierung war Steckplatzorientiert. Wenn die Zeitkarten auf der jeweiligen Position stecken dann ja. Auf den Karten sollten vorn einstellrädchen für die Zeitwerte sein.

    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Die zeiten von der zeitkarte wurde angesproche wie ein ausgang und abgefragt wie ein eingang, fur jede timerkarte A x.0 bis x.3 und E x.0 bis E x.3 , jede karte has 4 timer welch mit ein schiebeschalter auf ein ziet grosse eingesteld konte wurde und mit ein onboard poti fur die zeit. Estist aber auch moglich extern poti an die baugruppen an zu schliessen.

    Dass ist was ich mich fon der 110A ihre , die letste 110A welche ich programiert habe ware in anfang jahre 80.

    Ist ein 315 nich was gross um die 110 zu ersetsen?

    Gruss,
    Joop

  4. #4
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Danke für die schnellen Antworten,


    Naja klar ist die 315er etwas Übertrieben, aber ist billiger nur 1 Reserve CPU zu brauchen für 25 Anlagen als 5 Verschiedene Typen auf Lager.

    Das wie die Zeit eingestellt wird war mir klar mit den Einstellschiebern, wie diese angesprochen werden Ok war mir Neu,
    so gesehen muss ich mich durchwühlen welche Adressierung diese nun haben im Rack.

    Der Aufbau ist 4 Zeilig, CPU +8 DI Karten 2tes Rack dann 4 DI, 3tes Rack Stromversorgung mit 6 Do Karten ,
    4tes Rack dann 4 DO Karten und ganz rechts in dem 4ten stecken die 2 Zeitkarten.

    Zu den Zeitkarten selber, es war wohl mal ein Poti angeschlossen ( Aderns hängen daneben...) ansonsten kann ich nicht viel sagen da die Steuerung älter ist als Ich selber



    Werde mich morgen nochmal mit dem PG reinarbeiten um zu sehen was da mit den Zeiten passiert, ist mir nur beim Programm umschreiben aufgefallen das dort ein paar Adressen komisch sind.


    lg

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Bei die zeiten had man ins programm immer z.b.
    U .....
    = A 30.0 // starten zeit
    U E 30.0 // abfrage zeit abgelauffen
    ......

    Oder
    U A 30.0
    UN E 30.0
    = inpuls

    Joop

  6. #6
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Im Anhang mal die Asbach-uralte Programmieranleitung zur 110A.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Gruß
    190B

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crack123 Beitrag anzeigen
    ich habe im Programm nämlich Aus und Eingänge mit 0 also E0.0 und A0.0 obwohl das DI/DO Rack erst bei E1.0 bzw A4.0 beginnt,
    sind das zufällig dann diese Timer ?!
    lg
    Bei der 110A waren die Baugruppen noch steckplatzadressiert. Erste Baugruppe 0.0-0.7, zweite Baugruppe 1.0-1.7 usw. Wenn Die Zeitbaugruppe die erste Baugruppe ist, dann sind es die Ausgänge 0.0-0.3 und die Eingänge 0.0-0.3.
    Gruß
    190B

  8. #8
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Wie oben beschrieben stecken die Zeitmodule im 4ten Subrack ganz rechts, kann natürlich auch sein das diese garnicht mehr verwendet werden,
    habe hier aktuell 273 Netzwerke voll AWL ohne Symbolik das dauert etwas

    habe auch bemerkt das es A15.x auch gibt obwohl ich bei 14.7 den letzten Ausgang habe...komisches Ding kann ja nicht 0 und 15 sein wenn die 2 Karten nebeneinander sind!


    PS : Danke für die Anleitung, wir haben diese noch in Papierform, sonst könnten wir mit dem PG eh nix mehr anfangen

  9. #9
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Aus der Anleitung kannst Du aber erkennen, wie die Zeitfunktionen (Einschaltverzögerung, Impuls usw.) programmiert wurden. Das könnte Dir bei der Auswertung des Programmcodes helfen.
    Gruß
    190B

  10. #10
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jop das auf jeden Fall, demnach ist 15 einer der 2 Zeitkarten, die andre scheint dann nur mehr als Platzhalter drin zu sein, der Adressbereich mit 0 ist mir dann allerdings Rätselhaft da neben der CPU eine DI Karte ist mit Byte 1 .

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Eine Frage zum IEC-Timer
    Von spirit im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 13:30
  2. Prüfprogramm S5-110A?
    Von Xaar im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 01:18
  3. S: Programmiergerät & Anschaltung für S5-110A
    Von Xaar im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 19:26
  4. Frage zu TwinCat und Timer, Zeitrelais
    Von TomCatShS im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 23:33
  5. S5-110a
    Von lorenz2512 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 18:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •