Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Speicherplatzverschwendung ?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Nachdem ich meinen Baustein mit einer 90Byte großen InOut -Variablen versehen habe und darin absolute Adresse zum großen Teil in Symbolische verwandelt habe, wuchs er überproportional von 1.5kB auf knapp 7kB.

    Wie kommt sowas , gibts da ein Mittel dagegen? (Ausser Speichererweiterung kaufen

    Gruss
    kiestumpe
    Zitieren Zitieren Speicherplatzverschwendung ?  

  2. #2
    Unspezifziert Gast

    Standard

    Hallo,

    S5 oder S7?
    S7-200 oder S7-300/400
    Anstieg des Ladespeichers oder Arbeitsspeicherbedarfs (bei S7-300/400)?
    Symbolische Namen vergrössern normalerweise nicht den Speicher, da die Symbole nicht in die CPU kommen.
    Vielleicht wird aber auch Symbolik mit Variablen bzw. Parameter verwechselt.

    Fragen über Fragen, die bei einer unpräziesen Frage entstehen.

    Gruß
    Unspezifiziert

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielleicht mal ne ganzen Inhalt des Bausteins in einen neuen "leeren" Kopieren, bei Mircrosoft ist es auch so das alle Informationen auch die gelöschten gespeichert werden, vielleicht kann es hier bei auch helfen, vielleicht auch nicht.

  4. #4
    Avatar von kiestumpe
    kiestumpe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Hier noch weiter Informationen, die das Bild hoffentlich deutlicher machen:

    System : S7 V5.3
    Angezeigt wirds direkt im Simatic - manager unter der Spalte
    "Größe im Arbeitsspeicher"
    Die Symbolik wird wird in einem UDT definiert.
    Am Baustein wird mit Hilfe dieses UDT's eine IN-OUT-Strukturvariable in den Baustein übergeben.
    Ursprünglich war hier nur als Übergabe eine Datenbausteinnummer und es wurde damit direkt über die Adressen auf den DB zugegriffen.
    Anstatt der Adressen stehen dafür, wo möglich, die Symbole aus der Struktur.
    (ein anderer Beitrag von gestern "Symbolik in awl" handelt übrigens vom gleichen Baustein)

  5. #5
    Avatar von kiestumpe
    kiestumpe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatMer
    Hallo,
    vielleicht mal ne ganzen Inhalt des Bausteins in einen neuen "leeren" Kopieren, bei Mircrosoft ist es auch so das alle Informationen auch die gelöschten gespeichert werden, vielleicht kann es hier bei auch helfen, vielleicht auch nicht.
    ...macht leider keinen Unterschied

  6. #6
    Unspezifiziert Gast

    Standard

    Hallo,

    dies macht die Sache etwas klarer.
    Für das Übergeben der UDT wird beim Call des Bausteins die SFC20 benötigt (sofern diese direkt übergeben wird). Der Aufruf der SFC20 ist Bestandteil des CALL und für den Programmierer nicht zu sehen. Da es sich um eine IN/OUT handelt ist der Aufruf der SFC20 zwei Mal notwendig (vor dem Bearbeiten des Bausteins und danach).
    Ich denke dass dies einen Teil der Vergrösserung ausmacht.

    Alle Parameter >Doppelwort werden so übergeben, da wird man also wenig ausrichten können, ausser man ändert wieder den Aufruf.
    Wenn die Übergabe an eine FC gemacht wird, werden auch noch temporäre Lokaldaten benötigt.

    Gruß
    Unspezifiziert

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Also bei Datenbausteinen ist es definitiv so, daß der Einsatz von UDT, möglichst noch ineinander verschachtelt, den nötigen Ladespeicher für den Baustein extrem hochschraubt. Anscheinend werden doch noch Informationen zur Struktur beim Laden des Bausteins mit in die SPS genommen, um später aus den Bausteinen heraus darauf zugreifen zu können?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle
    Also bei Datenbausteinen ist es definitiv so, daß der Einsatz von UDT, möglichst noch ineinander verschachtelt, den nötigen Ladespeicher für den Baustein extrem hochschraubt. Anscheinend werden doch noch Informationen zur Struktur beim Laden des Bausteins mit in die SPS genommen, um später aus den Bausteinen heraus darauf zugreifen zu können?
    Weniger für die SPS. Aber wenn ein PG den Baustein ohne Projekt lädt, muss es die Struktur ja auch anzeigen können.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    @Rainer Hönle

    Stimmt, die Struktur ansich bleibt erhalten, nur alle Variablennahmen aus der UDT fehlen natürlch. Dafür wird aber dann rel. viel Speicher benötigt.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo kiestumpe,

    siehe dazu auch:
    http://sps-forum.de/showthread.php?t=2502


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •