Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Umsetzung von S5 auf S7

  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich setze gerade ein S5 Programm um auf S7.

    Jetzt komme ich aber nicht weiter.

    Habe folgendes Netzwerk in der S5

    U M 190.1
    L KT 250.0
    SE T 92
    UN T 92
    SPB =M009
    R T 92
    RU T 92.11
    R M 190.1
    M009: ***


    Für den RU T 92.11 finde ich keine Lösung für die S7.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    Gruß


    Micromac
    Zitieren Zitieren Umsetzung von S5 auf S7  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    RU T 92.11 = Rücksetze Unbedingt das Bit 11 des Timers 92.
    Das ist die Erklärung für den Befehl. Was er aber in Deinem Fall bewirken soll, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von 190B (04.07.2014 um 00:35 Uhr) Grund: PDF nachgetragen
    Gruß
    190B

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    1
    Erhielt 33 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Wenn mich nicht alles täuscht, war das Bit 11 des Timers der VKE Speicher des von aussen an den Timer angelegten VKE.
    Es wurde benutzt, um eine steigende oder fallende Flanke am VKE des Timers zu ermitteln.
    Der Nutzen des Löschens des VKE Speichers war es, den Timer sofort wieder starten zu können, ohne einen VKE = 0 Durchlauf
    des Timers. Der Befehl kann eventuell durch U T x.x R T x.x simuliert werden, oder durch einen Nulldurchlauf.
    mfg
    Linus

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Dann müßte man den Befehl "RU T 92.11" in der S7 mit "FR T 92" (Freigabe Timer) ersetzen können.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LinusAM4V Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wenn mich nicht alles täuscht, war das Bit 11 des Timers der VKE Speicher des von aussen an den Timer angelegten VKE.
    Es wurde benutzt, um eine steigende oder fallende Flanke am VKE des Timers zu ermitteln.
    Das kann meiner bescheidenen Meinung nach nicht sein. Bit 11 ist eines der 12 Bits, welche den 3-stelligen Zeitwert im BCD-Code darstellen. Bit 12 und 13 werden für die Zeitbasis benutzt (Zeitwert * Zeitbasis = Zeit). In den Bits 14 und 15 werden die Informationen abgelegt, ob die Zeit gestartet wurde und ob sie noch läuft.
    Gruß
    190B

  6. #6
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    1
    Erhielt 33 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen.
    Das kommt darauf an!
    Zitat von 190B: Bit 11 ist eines der 12 Bits, welche den 3-stelligen Zeitwert im BCD-Code darstellen. Bit 12 und 13 werden für die Zeitbasis benutzt (Zeitwert * Zeitbasis = Zeit).
    Für den Aufbau des Formats KT oder S5TIME hast du recht, da hier der Zeitwert BCD kodiert abgelegt ist.
    Für den Eintrag im Timer, also in der Zeitzelle selbst habe ich recht. Dort steht der Zeitwert Dual drin und verbraucht da nur 3 stellig nur 10 Bit.
    mfg
    Linus

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu LinusAM4V für den nützlichen Beitrag:

    190B (04.07.2014)

  8. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von LinusAM4V Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.
    Das kommt darauf an!


    Für den Aufbau des Formats KT oder S5TIME hast du recht, da hier der Zeitwert BCD kodiert abgelegt ist.
    Für den Eintrag im Timer, also in der Zeitzelle selbst habe ich recht. Dort steht der Zeitwert Dual drin und verbraucht da nur 3 stellig nur 10 Bit.
    mfg
    Linus
    Hallo Linus,

    Du hast recht. Habe noch mal in den alten Büchern gewälzt und dieses gefunden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Gruß
    190B

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 11:42
  2. Umsetzung von AWL nach SCL TIA V11
    Von Ingo dV im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:42
  3. Flyer Umsetzung 13849
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 20:38
  4. Umsetzung RS232 auf Profibus Step7
    Von steven001 im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 21:59
  5. Umsetzung
    Von nourdine im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •