Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Simatic Manager-----> AWL------> FUP, Programmsprache

  1. #11
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    der Tip mit auf AWL umstellen, Auskomentieren und wieder zurück auf FUP ist nicht so der Bringer. Wer soll sowas jemals wiederfinden? Einfach einen Merker mit 1-Signal anlegen, Symbol "IBN=1" oder wie auch immer und damit die Bedingungen brücken.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  2. #12
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    So was kann er jetzt meinen?
    Code:
    //U E1.0
    
    //Kommentar
    Ich möchte wirklich nicht rechthaberisch sein, aber das hast Du geschrieben. Damit lässt Du die Möglichkeit offen, ob er eine Anweisung auskommentieren will oder ob er einen Kommentar eingeben will. Wenn Du nur das Auskommentieren meinst, da hättest Du nicht die zweite Zeile mit dem Kommentar schreieben brauchen. So lässt wieder verschiedene Möglichkeiten der Interpration zu.
    Gruß
    190B

  3. #13
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sps-concept Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Tip mit auf AWL umstellen, Auskomentieren und wieder zurück auf FUP ist nicht so der Bringer. Wer soll sowas jemals wiederfinden? Einfach einen Merker mit 1-Signal anlegen, Symbol "IBN=1" oder wie auch immer und damit die Bedingungen brücken.

    André
    Hallo sps-concept,

    sehe ich auch so. Je nachdem was er auskommentieren will, ist eine Rückstellung auf FUP eh nicht möglich.
    Gruß
    190B

  4. #14
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .

    ... sorry, entffällt wegen falscher Lesart...
    Geändert von SoftMachine (05.07.2014 um 22:16 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    kind regards
    SoftMachine

  5. #15
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    eine Überbrückung eines "Öffners" mit IBN=1 ist auch eine Stillegung einer Anweisung. Und ich habe explizit einen Merker IBN=1 erwähnt, weil statisch 0 oft zum Parametrieren von Bausteinaufrufen verwendet wird und somit regulär verwendet ist.,

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu sps-concept für den nützlichen Beitrag:

    190B (05.07.2014),SoftMachine (05.07.2014)

  7. #16
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hallo Andre´
    habe es schon korrigiert, sorry, ich hatte es anders verstanden
    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

  8. #17
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Wenn ich Anweisungen auskommentieren will, will ich z.B. einen noch nicht vorhandenen Geber brücken. In sofern gebe ich sps-concept absolut Recht.
    Gruß
    190B

  9. #18
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Jep, is´so und auch schon korrigiert.
    kind regards
    SoftMachine

  10. #19
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Ich halte es immer so:

    "Immer O" und "Immer 1" in FUP für Fälle, welche im Programm dauerhaft verbleiben sollen. "IBN0" und "IBN1" für Inbetriebnahmezwecke. Kommt noch ein Kollege dazu, nimmt der für seine Sachen "IBN2" und "IBN3".
    Gruß
    190B

  11. #20
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich halte es immer so:

    "Immer O" und "Immer 1" in FUP für Fälle, welche im Programm dauerhaft verbleiben sollen. "IBN0" und "IBN1" für Inbetriebnahmezwecke. Kommt noch ein Kollege dazu, nimmt der für seine Sachen "IBN2" und "IBN3".
    Auch nicht schlecht. bei uns können Programme auch durch mehrere Händen gehen.
    Wir haben grundsätzlich 3 varianten im brauch.
    Always 0
    Always 1
    TO_DO 0
    TO_DO 1
    FORCE 0 (der IBN Merker)
    FORCE 1 ( der IBN Merker)

    Im FUP sehr schnell zu verwenden finde ich. Als extra bein am Baustein oder mit F2 / F3 ein "und" oder "oder" da vorne machen und fertig ist die Sache.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 17:13
  2. AWL in FUP
    Von galliman81 im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 20:31
  3. AWL zu FUP
    Von Waldi_März im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 12:40
  4. AWL vs. FUP
    Von Pimsti im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 16:12
  5. Simatic KOP/FUP/AWL Editor
    Von SICHEL im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 16:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •