Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Simatic Manager Netzwerke aufrufen in FUP

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hy leute!

    Ich habe ein Programm das mit FUP programmiert wurde. Da ich dort was ausbessern muss, und nicht gleich ganze Netzwerke löschen will (nicht dass nachher gar nichts mehr geht), frage ich ob man die Netzwerke ganz einfach NICHT aufrufen kann (also dass der Programmierte Code in den Netzwerken einfach nicht aufgerufen wird). Meine Frage ist ob dies Möglich ist???

    Danke
    Zitieren Zitieren Simatic Manager Netzwerke aufrufen in FUP  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Ja, die nicht gewünschten Netzwerke überspringen. Im angehängten Beispiel wird das Netzwerk 2 übersprungen. Der E1.0 sollte einem Operandem entsprechen, welcher immer 1-Signal führt, damit der Sprung immer ausgeführt wird.
    Wie z.B. der in Deinem vorherigem Thread angesprochene Merker "IBN1".
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von 190B (06.07.2014 um 11:03 Uhr)
    Gruß
    190B

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    386
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hier ist der IBN Merker(oder wie auch immer das man die aus endlich nennt) besser auf sein platz.

    Mann hat mit überspringen kein Kontrolle mehr über A0.1

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Mann hat mit überspringen kein Kontrolle mehr über A0.1
    Hätte man aber beim Auskommentieren unter AWL auch nicht. Insofern entspricht der Sprung eher diesem.

    Man muss sich halt überlegen, was genau man erreichen will und dementsprechend die Methode Sprung oder IBN-Merker auswählen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    190B (06.07.2014)

  6. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Also eine sauberere Möglichkeit ist und so machen wir es:
    Den Originalbaustein unter einer anderen Nummer z.B: 10000 speichern.
    Dann den Baustein ändern und einspielen und testen.

    Denn eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche:
    Wenn Netzwerke mit IBN Merkern oder Sprünge abgeschaltet werden, dann wird das später meist nicht richtig gestellt, also das unnötige wird nicht gelöscht.

    Aber jeder nach seiner Version, doch sollte dem Nachwuchs bessere Alternativen aufgezeigt werden.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #6
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    209
    Danke
    22
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Moin. Moin,

    Also wir haben auch mehrer IBN-Merker, welche aber im OB100 auf default gesetzt werden, somit ist spätestens bei einem Neustart der CPU alles wieder im Lot ... Auch das zurückkopieren kann man vergessen und bei mehreren Bausteinen entsteht doch nur Chaos ...

    Gruß,
    Michael

    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  8. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also eine sauberere Möglichkeit ist und so machen wir es:
    Den Originalbaustein unter einer anderen Nummer z.B: 10000 speichern.
    Dann den Baustein ändern und einspielen und testen.

    Denn eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche:
    Wenn Netzwerke mit IBN Merkern oder Sprünge abgeschaltet werden, dann wird das später meist nicht richtig gestellt, also das unnötige wird nicht gelöscht.

    Aber jeder nach seiner Version, doch sollte dem Nachwuchs bessere Alternativen aufgezeigt werden.


    bike
    Das ist doch jetzt Quatsch. Ob ich vergesse Sprünge zu entfernen oder den richtigen Baustein wieder zu übertragen, hat beides die gleiche Wirkung. Egal, mit welcher Methode man das Programm manipuliert, sauberes Nacharbeiten ist immer Voraussetzung.
    Gruß
    190B

  9. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 190B Beitrag anzeigen
    Das ist doch jetzt Quatsch. Ob ich vergesse Sprünge zu entfernen oder den richtigen Baustein wieder zu übertragen, hat beides die gleiche Wirkung. Egal, mit welcher Methode man das Programm manipuliert, sauberes Nacharbeiten ist immer Voraussetzung.
    Also ich habe den TE so verstanden, dass er Änderungen machen muss, aber Angst hat, etwas zu ändern und später nichts mehr läuft.
    Daher der Hinweis, dass es einfacher ist sich eine Sicherheitskopie zu erstellen und dann den Baustein zu ändern.
    Macht es wirklich Sinn und Spaß in einem Baustein zu debbugen, wo immer wieder Netzwerke übersprungen werden oder am Ende ein VKE=0 steht?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #9
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Wenn man weiß, was man wo macht, braucht man auch keine Angst zu haben. Mir ging es hauptsächlich um den Spruch von Dir:

    "Aber jeder nach seiner Version, doch sollte dem Nachwuchs bessere Alternativen aufgezeigt werden."

    Das meinte ich mit dem Quatsch. Damit gibst doch eine Wertung ab.
    Gruß
    190B

  11. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stimmt bedingt.
    Ich finde es bescheiden, wenn hier von Sprüngen und Nullmerkern geschrieben wird, ohne auch andere Alternativen zu beschreiben.
    Leider habe habe ich schon viele Programme gesehen, die mit Nullmerkern und IBN Merkern und CLR so programmiert wurden.
    Dadurch wird das Programm nicht besser und wer hat denn wirklich die Zeit und die Lust alles noch einmal nachzuarbeiten?
    Daher besser gleich und richtig machen, ist effektiver und dadurch meist weniger kostenintensiv.
    Und wenn du mit den verschiedenen IBN Merkern und Sprüngen glücklich bist, dann gut.
    Wenn dem so ist, dann hast du wohl eher weniger mit den Auto- und Flugzeugbauern zu tun.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Simatic Manager-----> AWL------> FUP, Programmsprache
    Von knollsimi im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.07.2014, 11:50
  2. FUP-Netzwerke unkompliziert in LaTeX setzen
    Von Jochen im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 10:31
  3. Simatic Manager per Kommadozeile aufrufen?
    Von brammer im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:10
  4. S7 Simatic-Manager
    Von Bambu77 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 20:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 11:11

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •