Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: CPU für Haussteuerung Zykluszeit 314 / 315

  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo! Ich möchte eine Hausteuerung (Licht, Rollo, Heitzung, Wetter usw.) mit einer S7-300 realisieren. Ich würde mich bei Gebraucht-CPU-Markt eines bekannten Anbieters mit den 4 Buchstaben bedienen. Als Online-Schnittstelle soll ein CP dienen (mit oder ohne PN), mit diversen 32-er E/A direkt auf dem Rack. Zur Auswahl stehen eine 315-2DP (6ES7315-2AG10-0AB0, 128kB) oder eine 314 (6ES7314-1AG14-0AB0, 128kB). Vom Speicher her würden beide ausreichen (drunter sollte es aber nicht sein), nur daß die 314-er um einiges günstiger zu haben ist. Ausserdem ist mir aufgefallen, daß die 314-er mit schnelleren CPU-Bearbeitungszeiten im Datenblatt angegeben ist. Ich möchte keine zu langsame CPU verbauen, nicht daß ich ne halbe Sekunde auf dem Lichttaster bleiben muss um das Licht anzuschalten.
    Für den späteren Ausbau (wenn das Rack voll sein sollte) wäre bei der 315-er noch der Probibus vorhanden, bei der 314-er müsste dann ein CP (der bei der 315-er für die Programmierschnittstelle auch ohne PN reichen würde) mit Profinet dienen.
    Jetzt kommt's zur eigentlichen Frage:
    Ist die 314-er tatsächlich schneller in der Programmverarbeitung als die 315-er, und kann man die Zykluszeit tatsächlich an den "CPU-Bearbeitungszeiten" im Datenblatt ablesen?

    Vielen Dank!
    Zitieren Zitieren CPU für Haussteuerung Zykluszeit 314 / 315  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Ja es ist tatsächlicht realistisch, das die aktuelle 314 schneller ist als diese 2 Generationen zurückliegende 315er.

    Eine Anmerkung sei noch erlaubt:
    Für Hausautomatisierung halte ich, wenns denn schon eine SPS sein muss, beide für eine ziemlich schlechte Wahl, nicht zuletzt in finanzieller Hinsicht (selbst als Gebrauchtteil bei den 4 Buchstaben).
    Desweiteren, wenn es hier wenigstens überhaupt irgend was gibt, worauf ich hier Wert legen würde, so wäre das wenigstens eine PN-CPU, sprich Ethernet-Anschluss.
    P.S. Bis du diese beiden CPUen, mal auf kritische 100-150ms gebracht hast, hast du entweder sehr viel, oder das wenige recht dämlich ausprogrammiert.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    346
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Warum für 300 EUR eine 315dp gebraucht ersteigern wenn man eine Alternative mit Ethernet für 350,- Neu kaufen kann ? Und heute eine CPU ohne Ethernet kaufen ist etwas kurzsichtig.

    Gruß

    Lupo
    Gruß

    Lupo

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ing_Lupo Beitrag anzeigen
    Hallo

    Warum für 300 EUR eine 315dp gebraucht ersteigern wenn man eine Alternative mit Ethernet für 350,- Neu kaufen kann ?
    Eine echte 300er funktioniert 24/7, was bei den Nachbauten bzw Softwarelösungen nicht immer der Fall ist.

    Und warum Ethernet, wenn DP ausreichend ist?
    Also bis heute vermisse ich bei meinen Steuerungen zu hause Ethernet nicht.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Die Zykluszeit einer 300 wird dir ziemlich sicher kein Problem bereiten, egal ob 314 oder 315.

    Ich würde zur 315 greifen. (Hab da keine Fakten für dich parat, ist eher ein Bauchgefühl aus vielen Erfahrungen heraus.)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch noch was anderes als BigS und deren Plagiatsvertreter ... allesamt bezogen auf Heimautomatisierung mit mehr Features gesegnet,
    und ebenso problemlos, wenn nicht noch problemloser für 365/24/7 geeignet.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bitverdreher77 Beitrag anzeigen
    .... nicht daß ich ne halbe Sekunde auf dem Lichttaster bleiben muss um das Licht anzuschalten.....
    Auf Grund dieser Aussage habe ich noch ein paar nützliche Ratschläge:
    Wenn es bei Aldi mal wieder billige Taschenlampen gibt, schlag zu um deponiere in jedem Zimmer eine davon.
    Kaufe nur Rollos die auch einen Gurt haben.
    Stelle in mindestens einem Raum einen Holzofen auf, bevor es Winter wird.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paul für den nützlichen Beitrag:

    Schnitzel (18.07.2014)

  9. #8
    Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    bei mir laeuft eine IM151-8 im Keller... die Anbindung an das Hausnetz ist sehr praktisch... Laptop haengt per WLAN im Netz.

    In punkto Zykluszeit gibt es keine Probleme, ... ich denke erst ab 5000 Lichtpunkten und 800 Thermostaten wuerde ich die Zykluszeit mal mit einem Auge anschauen. Vorher alles unkritisch.

    Sehe das genau so wie Paul

  10. #9
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    754
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Also für Haussteuerungen wird ja vorzugsweise Beckhoff und WAGO genommen. Hängt ganz einfach damit zusammen, daß es dafür bereits recht ausgereifte freie Bibliotheken wie OSCAT Building Library gibt, einerseits, und andererseits auch ziemlich ausgefallene Baugruppen für die Busknoten verfügbar sind - DALI/DSI, KNX/EIB und sogar DMX ist alles kein Problem.

    Außerdem Erweiterbarkeit, Ethernet vom Hause aus vorhanden, und kostentechnisch ein Bruchteil von Siemens. Für ne größere Automatisierungs-Lösung würde ich eindeutig bevorziehen.
    Allerdings: wenn man STEP7 und sonst nichts anderes gelernt hat, dann ist der Umschulungsaufwand vielleicht größer als der Nutzen von einer eimaligen IEC-61131 Applikation, die man in der Form nie wiederholen wird.

    Alte Siemens-Steuerungen sind aber in Gebrauchtform mittlerweile so billig, daß es preislich auch keinen großen Unterschied mehr alles macht.

  11. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Alte Siemens-Steuerungen sind aber in Gebrauchtform mittlerweile so billig, daß es preislich auch keinen großen Unterschied mehr alles macht.
    Da gilt aber der alte Spruch: Wer billig kauft, kauft 2 mal
    Wie du völlig richtig schreibst, gibt es bei Beckhoff oder Wago eigentlich alle Baugruppen für Haustechnik.
    Und das auch noch zu moderaten Preisen. Bei Siemens brauchst du dann entsprechend teure Gateways und hast teilweise ekelhaften Programmieraufwand.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 13:01
  2. Firmware für CPU 315-2DP (6ES7 315-2AF03-0AB0)
    Von Holger Levetzow im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 07:55
  3. Verbindungskabel für CPU 314 (314-1AE02-0AB0)
    Von outbreak7 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 10:46
  4. Zykluszeit eine CPU 315-3DP
    Von titinparma im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 08:42
  5. Hohe Zykluszeit der CPU 315-2DP
    Von steelbasic im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 09:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •