Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: GSD Datei aus einer CPU erzeugen und in ein anderes Projekt integrieren

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    177
    Danke
    36
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,


    Ich muss bei einem Kunden Daten aus meiner Steuerung über PROFINET zu Verfügung stellen.


    Möglichkeit 1:


    Soweit ich weiß muss es für PROFINET PUT und GET Kommunikation alles in einem Projekt projektiert werden.
    Ist die Projektierung zwingend notwendig??? Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?


    Möglichkeit 2:


    Eine GSD Datei aus meiner CPU (und Panel) erzeugen und dem Kunden zur Verfügung zu stellen. Dies hätte den Vorteil, dass der Kunde ein eigenes Projekt hat und meine GSD Datei beliebig integrieren kann. Über einen Transferbereich könnte man dann die Daten auslesen.
    Dies wäre die bessere Lösung, leider funktioniert das irgendwie nicht ganz bei mir. Ich habe eine GSD Datei nach der Siemensanleitung erzeugt und in anderes Projekt integriert. Leider bekomme bei Übersetzen der CPU die die Daten auslesen soll eine Fehlermeldung...

    Fehler.JPG

    Hat das schon mal einer gehabt? Was mache ich falsch???


    Hardware und Software:

    CPU 1511-1 PN
    TP700 Comfort
    TIA V12


    Danke!
    Zitieren Zitieren GSD Datei aus einer CPU erzeugen und in ein anderes Projekt integrieren  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.843
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    kannst du die Fehlermeldung mal in voller Schönheit angeben?
    Das schaut abgeschnitten aus

  3. #3
    SanjaDO ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    177
    Danke
    36
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ne die ist nicht abgeschnitten. Mehr steht da nicht drin...leider

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.843
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    kannst du dann mal die GSD hier einstellen?

    Die CPU die auslesen soll ist das die CPU1511-1 PN oder eine andere?

  5. #5
    SanjaDO ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    177
    Danke
    36
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das sind zwei gleiche CPUs, hier ist die GSD Datei




    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    
    
    -<ISO15745Profile xmlns="http://www.profibus.com/GSDML/2003/11/DeviceProfile" xsi:schemaLocation="http://www.profibus.com/GSDML/2003/11/DeviceProfile ..\XSD\GSDML-DeviceProfile-v2.25.xsd" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
    
    
    
    
    -<ProfileHeader>
    
    
    <ProfileIdentification>PROFINET Device Profile</ProfileIdentification>
    
    
    <ProfileRevision>1.00</ProfileRevision>
    
    
    <ProfileName>Device Profile for PROFINET Devices</ProfileName>
    
    
    <ProfileSource>PROFIBUS Nutzerorganisation e. V. (PNO)</ProfileSource>
    
    
    <ProfileClassID>Device</ProfileClassID>
    
    
    
    
    -<ISO15745Reference>
    
    
    <ISO15745Part>4</ISO15745Part>
    
    
    <ISO15745Edition>1</ISO15745Edition>
    
    
    <ProfileTechnology>GSDML</ProfileTechnology>
    
    
    </ISO15745Reference>
    
    
    </ProfileHeader>
    
    
    
    
    -<ProfileBody>
    
    
    
    
    -<DeviceIdentity DeviceID="0x10E" VendorID="0x002A">
    
    
    <InfoText TextId="EmptyString"/>
    
    
    <VendorName Value="SIEMENS"/>
    
    
    </DeviceIdentity>
    
    
    
    
    -<DeviceFunction>
    
    
    <Family ProductFamily="CPU 1511-1 PN" MainFamily="PLCs"/>
    
    
    </DeviceFunction>
    
    
    
    
    -<ApplicationProcess>
    
    
    
    
    -<DeviceAccessPointList>
    
    
    
    
    -<DeviceAccessPointItem AddressAssignment="LOCAL" MaxSupportedRecordSize="32768" MinDeviceInterval="128" MultipleWriteSupported="true" RequiredSchemaVersion="V2.25" ObjectUUID_LocalIndex="100" ModuleIdentNumber="0x16300" DeviceAccessSupported="true" FixedInSlots="1" PhysicalSlots="1" DNS_CompatibleName="vm4flexlinecpu" ID="DAP1">
    
    
    
    
    -<ModuleInfo>
    
    
    <Name TextId="DAP_Name_ID"/>
    
    
    <InfoText TextId="DAP_Description_ID"/>
    
    
    <OrderNumber Value="6ES7 511-1AK00-0AB0"/>
    
    
    <SoftwareRelease Value="V1.1"/>
    
    
    </ModuleInfo>
    
    
    
    
    -<SubslotList>
    
    
    <SubslotItem TextId="Interface_SubslotLabel" SubslotNumber="32768"/>
    
    
    <SubslotItem TextId="Port32769_SubslotLabel" SubslotNumber="32769"/>
    
    
    <SubslotItem TextId="Port32770_SubslotLabel" SubslotNumber="32770"/>
    
    
    </SubslotList>
    
    
    <IOConfigData MaxDataLength="2880" MaxOutputLength="1440" MaxInputLength="1440"/>
    
    
    
    
    -<VirtualSubmoduleList>
    
    
    
    
    -<VirtualSubmoduleItem ID="VSM_2_1000" FixedInSubslots="1000" SubmoduleIdentNumber="0x20000002">
    
    
    
    
    -<IOData IOCS_Length="1" IOPS_Length="1">
    
    
    
    
    -<Input>
    
    
    <DataItem TextId="VSM_2_1000" DataType="OctetString" Length="2"/>
    
    
    </Input>
    
    
    </IOData>
    
    
    
    
    -<ModuleInfo>
    
    
    <Name TextId="Transferbereich_1"/>
    
    
    <InfoText TextId="Transferbereich_1_Comment"/>
    
    
    </ModuleInfo>
    
    
    </VirtualSubmoduleItem>
    
    
    </VirtualSubmoduleList>
    
    
    
    
    -<SystemDefinedSubmoduleList>
    
    
    
    
    -<InterfaceSubmoduleItem TextId="Interface" ID="Interface" SubslotNumber="32768" SubmoduleIdentNumber="0xf00" SupportedRT_Classes="RT_CLASS_1" SupportedProtocols="SNMP;LLDP" SupportedMibs="MIB2" ParameterizationDisallowed="true" NetworkComponentDiagnosisSupported="true">
    
    
    
    
    -<ApplicationRelations>
    
    
    <TimingProperties ReductionRatioPow2="1 2 4 8 16 32 64 128 256 512" ReductionRatioNonPow2="1" SendClock="128" PreferredSendClock="128"/>
    
    
    </ApplicationRelations>
    
    
    <MediaRedundancy SupportedRole="Manager;Client"/>
    
    
    </InterfaceSubmoduleItem>
    
    
    <PortSubmoduleItem TextId="Port_1" ID="Port_1" SubslotNumber="32769" SubmoduleIdentNumber="0xf01" ParameterizationDisallowed="true" IsDefaultRingport="true" SupportsRingportConfig="true" PortDeactivationSupported="true" MAUTypes="16" MaxPortTxDelay="280" MaxPortRxDelay="374"/>
    
    
    <PortSubmoduleItem TextId="Port_2" ID="Port_2" SubslotNumber="32770" SubmoduleIdentNumber="0xf02" ParameterizationDisallowed="true" IsDefaultRingport="true" SupportsRingportConfig="true" PortDeactivationSupported="true" MAUTypes="16" MaxPortTxDelay="280" MaxPortRxDelay="374"/>
    
    
    </SystemDefinedSubmoduleList>
    
    
    </DeviceAccessPointItem>
    
    
    </DeviceAccessPointList>
    
    
    
    
    -<ExternalTextList>
    
    
    
    
    -<PrimaryLanguage>
    
    
    <Text TextId="EmptyString" Value=""/>
    
    
    <Text TextId="Interface_SubslotLabel" Value="X1"/>
    
    
    <Text TextId="Port32769_SubslotLabel" Value="Port1"/>
    
    
    <Text TextId="Port32770_SubslotLabel" Value="Port2"/>
    
    
    <Text TextId="DAP_Name_ID" Value="vm4flexlinecpu"/>
    
    
    <Text TextId="DAP_Description_ID" Value="CPU mit Display; Arbeitsspeicher 150KB Code und 1MB Daten; 60ns Bitoperationszeit; PROFINET IO-Controller, unterstützt RT/IRT, 2 Ports, MRP, Transportprotokoll TCP/IP, Webserver, Äquidistanz, Routing; 4-stufiges Schutzkonzept, integrierte Technologiefunktionen: Motion, Regeln, Zählen&Messen; Firmware V1.1"/>
    
    
    <Text TextId="Interface" Value="Interface"/>
    
    
    <Text TextId="Port_1" Value="Port 1"/>
    
    
    <Text TextId="Port_2" Value="Port 2"/>
    
    
    <Text TextId="Transferbereich_1" Value="Transferbereich_1"/>
    
    
    <Text TextId="Transferbereich_1_Comment" Value=""/>
    
    
    <Text TextId="VSM_2_1000" Value="VSM_2_1000"/>
    
    
    </PrimaryLanguage>
    
    
    </ExternalTextList>
    
    
    </ApplicationProcess>
    
    
    </ProfileBody>
    
    
    </ISO15745Profile>

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.843
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    Hi,

    also laut der GSD wurde das Projekt mit einer CPU 1511-1 PN V1.1 erstellt.
    Dafür benötigst du die TIA Version V12.0 SP1.

    Wenn ich aus dem von Dir geschickten TEXT eine GSDML baue und diese in V12.0 projektiere become ich exakt diesen Fehler.
    Mache ich das ganze in V13 dann klappt das ohne Fehler.

    Hast du die GSDML mit der gleichen TIA Version erzeugt wie du jetzt auch für die Projektierung verwendest?

    Gruß
    Christoph

  7. #7
    SanjaDO ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    177
    Danke
    36
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ach also TIA Fehler....

    Ja ich habe alles mit V12 SP1 projektiert und erzeugt. Danke für den Hinweis, ich werde das gleich mit V13 ausprobieren

Ähnliche Themen

  1. TIA V12 Funktionsbaustein in ein anderes Projekt verschieben
    Von Tramelektriker im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 20:29
  2. TIA GSD Datei einer Baugruppe ansehen
    Von toto45 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 22:37
  3. GSD Datei für ET200S Profinet CPU
    Von rossirossirossi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 12:28
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:06
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •