Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: s7-200 Programm automatisch laden (rollout)

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    21
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    wir haben bei uns in Betrieb mehre s7-200 in einsetz.
    Alle diese CPU`s haben eine Ethernet CP.
    Und auf allen CPU`s läuft das selbe Programm.

    Jetzt meine eigentliche Frage: Ist es möglich ein Programm rollout zu Automatisieren?
    Kenn einer von euch ein Programm mittels welchen sowas möglich ist?
    Ich will nur das Programm überspielen nicht die Daten.
    Zitieren Zitieren s7-200 Programm automatisch laden (rollout)  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    vielleicht können die das: AUVESY, Version Dog

    es selber zu programmieren wäre auch möglich, aber der Aufwand erscheint ziemlich groß, wenn man bisher nichts mit der Ladespeicher-Kommunikation von Steuerungen zu tun hatte.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    wenn es so gedacht ist wie beschrieben ist es bei der 200 sehr einfach: Eprom Schießen und den dann in die leere CPU stecken und diese einschalten. Die CPU startet bei Programmdifferenzen immer mit dem EProm Stand. Ich dächte sie kopiert das sogar in den internen EEProm, damit wäre ja alles gut. Ansonsten prinzipiell halt Eproms drauf und fertig.

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hi,
    wenn es so gedacht ist wie beschrieben ist es bei der 200 sehr einfach: Eprom Schießen und den dann in die leere CPU stecken und diese einschalten. Die CPU startet bei Programmdifferenzen immer mit dem EProm Stand. Ich dächte sie kopiert das sogar in den internen EEProm, damit wäre ja alles gut. Ansonsten prinzipiell halt Eproms drauf und fertig.

    Gruß
    Mario
    ob das so gemeint ist?
    obwohl, bei einer 200 muss man sowieso über STOP, oder?
    und der remanente Bereich bleibt erhalten?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    der Stop ist bei neueren Generationen nicht zwingend, aber auch nicht ohne, es gibt da Haken Ecken und Kanten z.B. mit den Flankenmerkern in den Unterprogrammen. Im Zweifelsfall RTFM. Remanenter Bereich, also der eine DB kann beim Laden zumindest aus Microwin erhalten bleiben.

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Vermutlich will der TE gerade nicht bei Programmänderungen zu jeder CPU hinlaufen.

    Ich meine, es müßte möglich sein, sich da was mit Libnodave zu programmieren, was das Programm aus einer bereits bespielten CPU holt und in ...zig weitere CPU schreibt. Und dabei sogar beachtet, ob die Zielmaschine gerade produziert und ggf. vorher abschaltet.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Ich meine, es müßte möglich sein, sich da was mit Libnodave zu programmieren, was das Programm aus einer bereits bespielten CPU holt und in ...zig weitere CPU schreibt. Und dabei sogar beachtet, ob die Zielmaschine gerade produziert und ggf. vorher abschaltet.
    Blocktransfer, download/upload, für die 200er? sicher? oO
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 10:55
  2. Touchpanel automatisch laden
    Von Adrian26 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 19:54
  3. Automatisch SPS Programm erstellen
    Von WGertzen im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 22:59
  4. Rezept automatisch bei Programmstart laden
    Von atp_member im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 23:32
  5. Job Rollout Manager Siemens Teamcenter (m/w) - Wolfsburg
    Von AutoVision GmbH im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 09:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •