Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Mit einem Drehgeber 2 Stück FM 350-1 versorgen, geht das?

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen

    Ich will folgendes machen:
    Förderband läuft und Drehung wird mit einem Inkrementalgeber (Hengstler RI58/10000) erfasst.
    Sö lange ein Werkstück unter einem Sensor ist, werden die Impulse gezählt (mit einer FM350-1)
    Am Ende wird geschaut ob das Werkstück in der Toleranz ist und ggf. ausgeschleust.

    Sollte so weit eigentlich kein Problem sein.

    Nun brauche ich das Ganze aber doppelt, die Werkstücke kommen "Zweigleisig" heraus.
    Ich will dazu 2 mal FM350-1 nehmen.
    Kann ich die Drehgeber-Spuren einfach auf beide FMs parallel auflegen?

    FM350-2 will ich aus verschiedenen Gründen vermeiden.

    Danke schon mal im voraus
    Zitieren Zitieren Mit einem Drehgeber 2 Stück FM 350-1 versorgen, geht das?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Hallo Paul,
    warum möchtest du eine zweite FM einsetzen?
    Ist deine Transportgeschwindigkeit so groß, das du den internen Latcheingang
    der Baugruppe nutzen muss?

    Zum Paralell schalten kann ich nicht dieses empfehlen http://www.motrona.de/encoder_verteiler.html
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich könnte mir vorstellen, dass wenn beide FM350 aus der gleichen Versorgungsspannung kommen, du die "reinen" Spuren-Signale auf 2 verschiedene FM's legen kannst und es auch funktioniert.

    Den Sinn davon habe ich hier aber nicht verstanden - so wie ich deinen Beitrag lese brauchst du eher 2 verschiedene Inkrementalgeber (und 2 Zählerkarten) und nicht 1 Geber (mit 2 Zählerkarten, die ja eigentlich auch den gleichen Wert haben sollten).

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Paul ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Den Sinn davon habe ich hier aber nicht verstanden - so wie ich deinen Beitrag lese brauchst du eher 2 verschiedene Inkrementalgeber (und 2 Zählerkarten) und nicht 1 Geber (mit 2 Zählerkarten, die ja eigentlich auch den gleichen Wert haben sollten).

    Gruß
    Larry
    Hallo Larry
    Na ja zwei Geber müssen mechanisch angeflanscht werden, kosten 2 mal Geld usw.
    Deshalb habe ich gedacht ein Geber müsste doch auch 2 FMs bedienen können.

  5. #5
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    warum bauchst Du den dann den zweiten FM oder sind es Zwei verschiedene Steuerungen?
    Gruß
    Joe

  6. #6
    Paul ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Hallo Paul,
    warum möchtest du eine zweite FM einsetzen?
    Ist deine Transportgeschwindigkeit so groß, das du den internen Latcheingang
    der Baugruppe nutzen muss?

    Zum Paralell schalten kann ich nicht dieses empfehlen http://www.motrona.de/encoder_verteiler.html
    Hallo Helmut
    Was hat es mit dem Latch Eingang auf sich, kenne ich nicht?

    Mir schwebt das so vor:
    Über den Hardware Eingang "Software Gate" das Zählen freigeben.
    Wenn das Gate "zumacht" schauen wie viel gezählt wurde.
    Ich habe zwar 3 Hardware Eingänge auf der Baugruppe, kann aber (denke ich) nur einen als Gate verwenden.
    Also kann ich pro Baugruppe auch nur eine Messung gleichzeitig laufen lassen.
    Oder sehe ich das falsch?


    Am besten wäre es natürlich, die mitgelieferten FCs 2 mal aufzurufen, und beim einen zu sagen
    Gate ist DI1 beim anderen Gate ist DI2.
    Bin aber noch nicht dahinter gestiegen ob das überhaupt geht.

  7. #7
    Paul ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JoeJo Beitrag anzeigen
    Hallo,
    warum bauchst Du den dann den zweiten FM oder sind es Zwei verschiedene Steuerungen?
    Gruß
    Joe
    Na ja weil es 2 voneinander unabhängige Messungen sind die sich zeitlich überschneiden

  8. #8
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.516
    Danke
    272
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Ich denke, ich kann mir vorstellen, was Du willst.

    Drehgeber erfasst Bandgeschwindigkeit, Sensor erfasst Produkt.
    Sensor steuert Zählgate der FM350. Zwei Produktströme mit gleicher Geschwindigkeit=2xGate.

    Dann würde ich denken, Deine Vorstellung ist richtig, und das wird so funzen. Ist die Transportgeschwindigkeit so hoch, das Du nicht mit einem Softwaregate auskommst? Dann würdest Du die zweite FM350 wohl sparen können.

    Wenn Du die Flanken der Sensoren auf einen Interrupt führst, und dann jeweils die Zählerstände ausliest, sollte das auch funzen, aber eben mit einer FM350.

    EDIT: FM350 auf fortlaufend Zählen einstellen. Sensoren auf normalen DI und bei Flanke PEW einlesen. Differenz zwischen steigender Flanke-Zählwert und fallender Flanke-Zählwert ist dann die Werkstücklänge. So positioniere ich GR-Tabletten bis ca. 600/min.

    nochmal EDIT: bei der berechnung an den Zählerüberlauf denken!

    nochmal edit: der theoretische positionierfehler liegt bei mir so um 4mm. (bei ca 600mm/s und 5ms Zykluszeit)
    Geändert von weißnix_ (24.07.2014 um 10:54 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Deshalb habe ich ja mal nach der Geschwindigkeit gefragt.
    Vielleicht könntest du es ja auch über eine Alarmbearbeitung machen und in das
    ganze in der CPU lösen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    151
    Danke
    2
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ansonstern gibt es auch Dubliezierer, die die Werde Verdoppeln. Solche Geräte haben wir z.B. an Förderketten dran, die dann die Geschwindigkeit der Ketten an die Lackierroboter weitergeben. Bis zu welcher Geschwindigkeit die Geräte funktionieren, müßte man mal googlen.

    Mfg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 16:00
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 12:12
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 21:59
  4. DE 1 zu 1 am Stück in DB schieben; geht das?
    Von Jan im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 20:39
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 20:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •