Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Profibus von Simatic Field PG mit Umrichter verbinden, S7-300 simulieren - geht das?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    49
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,


    habe demnächst eine Inbetriebnahme in China von mehreren Maschinen. Jede Maschine (jeweils separater Schaltschrank) hat einen Schneider electric FU zum Antrieb von einem Motor - der FU je mit einer Profibuskarte für übergelagerte Automatisierungstechnik.

    9 von 10 Maschinen werden immer nur per Hand gefahren - der Profibus dient zum Auslesen der Istwerte und übergabe an Übergelagerte SPS. An 1 Maschine kann per Schlüsselschalter der Profibus die Steuerung des Umrichters übernehmen.

    Zur Abnahme hab ich mir ne S7-314C-2 PN/DP mit Profibus und ein MP177 Touchpanel genommen, um den Profibus und die Parameterumschaltung am Umrichter zu probieren - läuft.

    Zur Abnahme in China kann ich das Panel + SPS nicht mitnehmen.
    Da die Programmierung der übergelagerten SPS nicht von uns kommt, möchte ich vor Ort beweisen können, dass unsere Anlage soweit funktioniert und das Problem bei der Programmierung der SPS liegt.

    Jetzt meine Frage: Die SPS kann ich mit Step7 v5.5 simluieren, das Panel mit WinCC Flexible 2008. Nur wie bekomme ich den Profibus hin, ohne ne wirkliche SPS zu haben?

    Ich programmier mit nem Field PG M3 - das auch von Werk aus ne Profibusschnittstelle hat.
    Kann ich den Umrichter an die Profibusschnittstelle anhängen und die SPS + Panel über die in Simatic Manager + WinCC Flexible enthaltene Simulation auf dem PC laufen lassen?


    Als Software steht mir folgendes zur Verfügung:

    Step7 prof. v5.5 SP3 mit simulation
    WinCC Flexible 2008
    TIA Portal Professional V11
    TIA Portal Professional V12


    Über eine kurze Antwort und ggf. Anleitung, wie das genau funktioniert (Den SPS- und Panel-Simulator kenne ich und kann ich bedienen, es geht nur um Sondereinstellungen oder sowas) würde ich mich sehr freuen.


    mfg
    Zitieren Zitieren Profibus von Simatic Field PG mit Umrichter verbinden, S7-300 simulieren - geht das?  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Das Panel kannst du mit dem FPG ersetzen, die CPU nicht . Eine 315-2dp und zur Not 24V passen doch bestimmt noch in den Rucksack...

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    bei einer Simulierten CPU über PLCSim kann keine Kommunikation mit externer Peripherie über eine Feldbus erfolgen

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.170
    Danke
    922
    Erhielt 3.287 Danke für 2.656 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Profibusschnittstelle des Field PG M3 ist kompatibel zum CP5611.
    Du könntest auf dem PG eine WinAC RTX installieren und somit eine Soft-CPU inkl. Profibus-DP-Master betreiben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. TIA Daten mit PUT von S7-300 auf S7-1200 senden geht nicht
    Von captainchaos666 im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 08:20
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 11:05
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 17:03
  4. Betingter Aufruf von DBs in s5 geht das?
    Von Kogs im Forum Simatic
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 06:00
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 13:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •