Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: R_TRIG ohne Funktion

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit einer Flankenauswertung in Verbindung mit einer S7-1212 AC/DC/Rly (FW3.0) Steuerung eines Kunden.
    Ich habe einen Funktionsbaustein (ST) geschrieben, der sowohl für eine 1500er, sowie für S7-1200 Steuerungen einsetzbar ist. Dieser Baustein verwendet zum erzeugen einer pos. Flanke den Baustein R_TRIG. Auf meiner S7-1513-1 PN und sowie meiner S7-1212C DC/DC/DC (FW3.0.2) funktioniert dieser Baustein ohne Probleme.

    Programmaufruf:
    Code:
    Req : Bool; (*Input*)
    fbFPReq : R_TRIG; (*Statischer Bereich*)
    
    (*Flankenerzeugung*)
    #fbFPReq(CLK:= #Req);
    
    (*Abfrage*)
    IF #fbFPReq.Q THEN
     ...
    END_IF;
    Erst nachdem ich den Baustein beim Kunden auf eine manuelle Flankenerzeugung umgebaut habe war die Funktion gegeben.
    Hatte einer von euch schon mal ein ähnliches Problem?

    Beim meiner Websuche ist mir folgendes Dokument in die Hände gefallen, wo auf Seite 7 beschrieben ist, dass der R_TRIG Baustein nur für KOP/FUP einsetzbar ist (habe ich das richtig interpretiert?)
    http://support.automation.siemens.co...nemo_de_DE.pdf

    Ich habe mehrere Funktionsbausteine, welche den R_TRIG verwenden im Umlauf. Ist es ratsam diese auf eine manuelle Flankenauswertung umzubauen?

    Vielen Dank für euer Feedback...
    Andreas
    Zitieren Zitieren R_TRIG ohne Funktion  

  2. #2
    Beckx-net ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    anbei die Antwort von Siemens:
    Der Baustein R_TRIG kann bei der S7-1200 ab Step7 V12 eingesetzt werden.
    Eine Programmierung ist nur in FUP und KOP möglich.

    Wenn man also Bausteine entwickelt, die auf beiden Steuerungen 1200/1500 lauffähig sein sollen, sollte man vermeiden den Baustein R_TRIG einzusetzen (wenn man ST/SCL programmiert).

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.261
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Dann wäre die SPS-Programmierung von Siemens ja nicht mehr IEC-Konform, wenn es nicht mal einen immer funktionierenden R_TRIG gibt. Echt dämlich das, oder?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Beckx-net Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    anbei die Antwort von Siemens:
    Der Baustein R_TRIG kann bei der S7-1200 ab Step7 V12 eingesetzt werden.
    Eine Programmierung ist nur in FUP und KOP möglich.

    Wenn man also Bausteine entwickelt, die auf beiden Steuerungen 1200/1500 lauffähig sein sollen, sollte man vermeiden den Baustein R_TRIG einzusetzen (wenn man ST/SCL programmiert).
    Hast du dazu irgendwas offizielles, weil eigentlich ist das total undenkbar, da F_Trig bzw. R_Trig ja letzten Endes ganz ordinäre FBs sind,
    auch der Schnittstellenbereich des FBs deutet jetzt nicht auf irgendwelche Besonderheiten hin ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Dann wäre die SPS-Programmierung von Siemens ja nicht mehr IEC-Konform, wenn es nicht mal einen immer funktionierenden R_TRIG gibt. Echt dämlich das, oder?
    Als ob die sich bisher groß um den IEC Standard gekümmert hätten....

    Das irgendwelche Super-Rechenintensiven-Spezial-FBs nicht auf den kleinen Steuerungen laufen, wäre einsehbar. Aber das ein 0815 Standard-FB, den man in 2 Minuten selber geschrieben hat, auf einer 1200er nicht funktionieren soll? Das wäre ja selbst für BigS ein starkes Stück

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.302
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Kann es sein, daß der TE und Ihr alle garnicht R_TRIG sondern die Anweisung P_TRIG meint?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Beckx-net ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    129
    Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Servus,

    es handelt sich schon um den Baustein R_TRIG. Anbei die komplette Antwort, die noch einige Restriktionen enthält.

    Der Baustein R_TRIG kann bei der S7-1200 ab Step7 V12 eingesetzt werden.
    Eine Programmierung ist nur in FUP und KOP möglich.

    Bitte beachten:
    In KOP darf die Anweisung R_TRIG nicht am Anfang oder Ende eines Netzwerks angeordnet werden.
    In FUP darf die Anweisung R_TRIG an einer beliebigen Stelle angeordnet werden, ausgenommen am Ende einer Verzweigung.

    Handbuch S7-1200 Seite 221
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/91696622


    Das komische ist einfach nur, dass es auf einigen S7-1200 Steuerungen problemlos läuft und auf anderen nicht. Um Probleme aus dem Weg zu gehen, werde ich die Flankenauswertung zukünftig wieder von Hand programmieren.

    Grußle

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2014
    Ort
    Biedesheim
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, folgendes habe ich bereits im einsatz.

    Code:
    #R_TRIG_Instance(CLK:=#"Datensatz Auswertung"."Übertragung fehlerfrei beendet");
    
             IF   #R_TRIG_Instance.Q = true THEN
                   #HM.Datensatz := #HM.Datensatz+1 ;
                   #Reset := true;
                   #Datensatzspeicher [#"Datensatz Auswertung".Datensatznummer] := #Rezeptdaten;
            END_IF;



    Das habe ich einer S7-1200 CPU1214C DC/DC/DC.

    Mit freundlichen Grüssen
    .
    Geändert von SuM_GmbH_Weber (01.08.2014 um 16:49 Uhr)
    Genutzte Programme: Siemens LOGO / Siemens S5 / Siemens S7 / ProTool / WinCCflexible 2008 / TIA V13 SP1 UPD2 / WinCC Advanced

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @Beckx
    Auf der besagten Seite des Siemens-Handbuchs steht doch sogar der SCL-Code ...

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Beckx-net Beitrag anzeigen
    Bitte beachten:
    In KOP darf die Anweisung R_TRIG nicht am Anfang oder Ende eines Netzwerks angeordnet werden.
    In FUP darf die Anweisung R_TRIG an einer beliebigen Stelle angeordnet werden, ausgenommen am Ende einer Verzweigung.
    Schön wäre noch, wenn die schreiben würden, welche Bausteine und Funktionen man besser nicht in der Mitte vom Programm oder darüber oder darunter verwenden sollte.
    Oder treffender, welche man besser überhaupt nicht verwenden sollte.

    Der Wutbürger

Ähnliche Themen

  1. Visualisierung im Browser ohne Funktion
    Von LL0rd im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 18:35
  2. S7/300 ohne Funktion
    Von duesi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 21:57
  3. Frage zu Eltako Funktion mit R_Trig
    Von berti74 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 12:27
  4. Operandeninfo ohne Funktion
    Von bludie im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 07:17
  5. Funktion ohne Return Value?
    Von Sh4gr4th im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 22:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •