Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Funktionstest im Wochen/Monatsrythmus

  1. #21
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Münchnerjunge Beitrag anzeigen
    ... spontan weiß ich nämlich nicht wie ...
    ... dann frag doch einfach noch einmal und beschreib, was dir unklar ist ...

  2. #22
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    HI Münchenerjunge,

    es gibt auch die Möglichkeit der Uhrzeitalarm-OBs. Diese kann man so konfigurieren, dass sie monatlich (z.B. am Monatsende) laufen. Dann brauchst du keine Zeit Auswertung.

    Im TIA V13 Handbuch findest du hier im Kapitel 8.1.5.3 "Uhrzeitalarm-OBs" (Seite 197. Dieser kann dann den Test anstoßen.

    MfG Michitronik



  3. #23
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Die Vorschläge werden immer verrückter und immer aufwendiger ... trotzdem verkauft als "dann brauchst Du keine Zeitauswertung"
    Mal andersrum: Kennt vielleicht jemand was einfacheres als den Vergleich des jetzigen Datums mit einem gespeicherten Datum?

    Mann o mann, wir sind schon auf Seite 3 des Threads und wir wissen noch nichtmal, welche CPU der TE überhaupt benutzt. Also Vorsicht bei weiteren Tipps oder gar gut gemeintem Programmcode: womöglich hat der TE eine S7-1200 ...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #24
    Avatar von Münchnerjunge
    Münchnerjunge ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    291
    Danke
    67
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Oh, ich hatte das gar nicht erwähnt. Ich habe eine ET200S. Ich hoffe das macht keine großen Unterschiede was die Zeit betrifft?

    Also ich tue mir schwer, mit dem Datum. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es einen Baustein, welcher die Systemzeit auswerten/lesen kann. Diese schreibe ich dann in einen DB. In einem anderen Baustein vergleiche ich dann diese Zeit aus dem DB mit einem Zeitstempel des letzten Durchlaufs? Wie erstell ich diesen Zeitstempel? Wie kann ich die beiden vergleichen? Wo kann ich die maximale Differenz eingeben?

    Ich hab bisher nur mit Bit-Verknüpfungen gearbeitet, weil ich selten programmiere. Deshalb entschuldigt meine dämlichen Fragen...

  5. #25
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    na ... das ist ja dann "bei den Basics anfangen" ..

    Also zunächst solltest du das schrittweise abarbeiten.
    Erstmal mit dem entsprechenden Baustein die Systemzeit aus der CPU auslesen und irgendwo (vielleicht in einem Datenbaustein) abspeichern.
    Wenn das funktioniert hat dann mit dem entsprechenden Konvertierungs-Baustein die Date-Komponente aus der Systemzeit herauslesen und auch wieder irgendwo abspeichern.
    Danach machst du dir eine weitere Speicherstelle, in der du dann das letzte Datum abspeichern kannst - diese Variable brauchst du damit du Errechnen kannst, wieviele Tage schon vergangen sind seit deinem letzten Durchlauf.
    Nun könntest du versuchen durch Subtraktion eben diese genannte Differenz zu ermitteln.
    Hast du das dann müßtest du einen Vergleicher machen, der dir sagt, ob du deinen Wunsch-Zeitraum schon erreicht oder ggf. sogar schon überschritten hast.
    Jetzt hast du deine Ereignis-Variable, die du dann dazu benutzt, den aktuellen Datumswert auf den letzten Datumswert zu speichern UND um deinen Ablauf zu starten.

    Und wenn du das nun, wie von mir genannt, Schritt für Schritt angehst ist die ganze Geschichte überschaubar und du kannst auch zu den einzelnen Abschnitten Detailfragen stellen.
    Vielleicht fängst du mal damit an und wir sehen dann weiter ...

    Gruß
    Larry

  6. #26
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .

    Zitat Zitat von Münchnerjunge Beitrag anzeigen

    Also ich tue mir schwer, mit dem Datum.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es einen Baustein, welcher die Systemzeit auswerten/lesen kann. Diese schreibe ich dann in einen DB.
    In einem anderen Baustein vergleiche ich dann diese Zeit aus dem DB mit einem Zeitstempel des letzten Durchlaufs?
    Wie erstell ich diesen Zeitstempel? Wie kann ich die beiden vergleichen? Wo kann ich die maximale Differenz eingeben?

    Ich denke, der TE tut sich noch schwer mit den Systemfunktionen.

    Wenn ich "Wartezeit zwischen Funktionstests" gleich "Wartungsintervall" setze und davon ausgehe,
    das er auch Stunden vergleichen darf statt Datum, hilft ihm vielleicht DIESER THREAD hier weiter.



    -
    kind regards
    SoftMachine

  7. #27
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @SoftMachine:
    Ich denke, der TE tut sich schwer mit Alledem ... da hilft es auch nicht, noch 1000 Alternativen vorzuschlagen (hatte Harald dazu nicht auch schon mal etwas geschrieben ?) sondern da hilft es m.E. nur, mal eine Sache anzufangen und die dann durchzuziehen. Einfach ein Script zu nehmen (das nicht mal genau der gewünschten Funktion entspricht) und das zu kopieren um dann später zu versuchen, es zu modifizieren, hilft aus meiner Sicht überhaupt nicht - vor Allem dann nicht, wenn man es auch nicht versteht ...

    Gruß
    Larry

  8. #28
    Avatar von Münchnerjunge
    Münchnerjunge ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    291
    Danke
    67
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    da ich seit einiger Zeit mal wieder hier bin, wollte ich kurz updaten, dass eure Vorschläge ziemlich hilfreich waren!

    Ich konnte einfach die Systemzeit auslesen, hab mir daraus den Wochentag gezogen und per Flankenauswertung die Anlage gefahren. Das ganze war eigentlich nicht weiter kompliziert, hatte ich schwieriger erwartet.

    Vielen Dank für eure zahlreichen Lösungsvorschläge!

    Mit freundlichen Grüßen aus München!!

Ähnliche Themen

  1. In zwei Wochen zum SPS-Techniker.
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 16:48
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 12:37
  3. Phoenix Hybrid Motorstarter nach 3 Wochen defekt
    Von Da_Basco im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 07:40
  4. Verabschiede mich für 3 Wochen
    Von seeba im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 16:22
  5. SPS-Techniker in zwei Wochen?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 16:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •