Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Probleme bei Analogwertverarbeitung mit VIPA 8x13Bit

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ich habe nicht so die Ahnung von Analogwertverarbeitung und wollte mich heute mal zuhause damit auseinandersetzen.
    Doch ich habe von Anfang an ein Problem. Nachdem ich den PT100 angeschlossen habe, bekomme ich keinen Wert angezeigt.
    Die HW-Konfig sollte richtig sein, da laut Internet die VIPA 331-1KF01 bei Step 7 als 6ES7 331-1KF01-0AB0 konfiguriert wird.

    Ich habe den Fühler an Kanal 8 (PEW 302) angeklemmt, welche auch für einen PT100 eingestellt ist.

    Den Wert vom Fühler wollte ich ersteinmal im DB1 angezeigt bekommen.

    Hab ich mich irgendwo vertan oder woran kann das liegen?

    1.jpg2.jpg3.jpgHW-Konfig.JPGHW-AI.JPG

    Weitere Screenshots folgen.
    Zitieren Zitieren Probleme bei Analogwertverarbeitung mit VIPA 8x13Bit  

  2. #2
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    FC3.jpgDB1.JPG

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    kind regards
    SoftMachine

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also wenn ich deinen Anschluss richtig interpretiere, dann ist der Fühler eher auf Ch3 angesclossen.

    Dieser Beitrag wurde mobil geschrieben.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Die Klemmenleiste ist folgendermaßen belegt.

    1&2 = Kanal 1 (Spannung)
    3&4 = Kanal 2 (Strom)
    5&6 = Kanal 3 (Spannung)
    7,8,9 = Kanal 4 (Wiederstand/PT100)
    10&11 = Kanal 5 (Spannung)
    12&13 = Kanal 6 (Strom)
    14&15 = Kanal 7 (Spannung)
    16,17,18 = Kanal 8 (Wiederstand/PT100)

    Die Brücke von Klemme 16 auf 18 habe ich gemacht, weil ich ja nur einen 2-Draht Fühler habe.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    In deinem Progrämmchen hast du auch einen leichten Fehler ...
    L PEW302 //OK
    ITD
    DTR
    L 10.0
    /R
    T DB10.DBW14 = Falsch, weil du hier mit Real rechnest, welches aber 32 Bit, sprich DBD benötigt.

    Davon ab, fehlt leider ein sinnvoller Screenshot welcher Online-Werte anzeigt.
    Also eine Variablentabelle anlegen mit deinen 8 PEWs im Format DEZ.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Danke schonmal für den ersten Fehler.

    Hier die Shots.

    FC3 online.JPGDB1 online.JPG

    MfG

  8. #8
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe meinen Fehler selber gefunden.

    Ein Fall von DAU (Dümmster Anzunehmender User)!!! Schande über mich!!!

    Den FC3 habe ich nicht im OB1 aufgerufen.

    Aber trotzdem Danke für die Bemühungen!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Probleme bei der Analogwertverarbeitung mit FC105
    Von gti-yoshi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 01:19
  2. Probleme mit Analogwertverarbeitung
    Von SebastianSPS im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 23:29
  3. Probleme Analogwertverarbeitung bei S5 115U
    Von zieglerstadt im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 13:37
  4. Probleme mit MPI bei VIPA CPU
    Von mido im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 14:53
  5. Probleme bei Vipa Hardwarekonfiguration
    Von Dom_ im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 19:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •