Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ET200 mit F-Modul - kann Eingang nicht einlesen, trotz grüner LED

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    schon länger lese ich hier mit und nun stehe ich an einem Punkt, bei dem mir auch meine Kollegen nicht weiterhelfen können. Vielleicht finde ich hier jemand, der mehr weiß.

    Ich habe folgendes Problem:

    An einer CPU 319 F PN/DP V3.2 werden mehrere ET200 betrieben. Diese sind teilweise mit F-Modulen ausgestattet. Nun habe ich den Fall, dass ich Lichtschranken an drei Eingängen eines 4/8 F-DI Moduls habe. Die Lichtschranke wird extern versorgt und zwei kanalig ausgewertet. So habe ich das Modul auch parametriert. (Genau wie ca. 5 weitere Module in der ganzen Anlage welche problemlos laufen.)

    Die Karte zweit mir jeweils auf den beiden Eingängen eine 1 an. 1+9, 5+13 und 3+11. In der Software kommt aber nichts an.

    Die Karte ist fehlerfrei. Die ET200 ist auch fehlerfrei. Alle Eingang sind aktiv geschaltet. Ziehe ich die Karte ab, stört das die danebenliegende F-DI Karte nicht. Ebenfalls die rechts daneben liegende 4 F-DO Karte auch nicht. Das finde ich seltsam. Ziehe ich die funktionierende Eingangskarte, kommt der erwartete Busfehler.

    Irgendwas ist hier faul. Der Eingangsbereich der SPS geht bis 4096, der Eingang der meiner F-Karte liegt im Bereich 2141.x. Das sollte also reichen.

    Ich habe dann einmal die beiden F-DI Karten getauscht, das Ergebnis ist das gleiche. Also kann ich eine defekte Karte ausschließen.

    Ich habe schon viel im Internet recherchiert und auf der Siemens Homepage einen netten Betrag mit ähnlicher Überschrift wie meiner gefunden, dieser gilt aber nicht für meine Steuerung.

    Die F-Karten werden in der Steuerung auch wieder re… nach einem Fehler. Das kann es nicht sein. Das Powermodul ist eine Standard Modul. Hardware Konfig ist ok, Sicherheitsprogramm frisch geladen.

    Hat jemand eine Idee für mich?

    Gruß und danke vorab, Markus
    Zitieren Zitieren ET200 mit F-Modul - kann Eingang nicht einlesen, trotz grüner LED  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Hast du die DIP-Schalter für die F-Adresse richtig codiert?
    Ist die F-Ablaufgruppe schon aktiv und die CPU im Sicherheitsmodus?
    Was sagt der Diagnosepuffer?

    Deine Schilderung hört sich irgendwie stark nach Fehler in der Hardwareconfig an ...

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    macrums ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Dieter,

    die DIP Schalter habe ich geprüft. Die stimmen. Ich habe auch schon mal die Baugruppe entfernt, Hardware geladen und dann wieder eingefügt und wieder eingespielt. Jeweils auch die Sicherheit neu übertragen. DIe Ablaufgruppe ist aktiv und funktioniert. Es hängen auf der ganzen Anlage um die 25 F-DI und F-DO Karten. Der Diagnosepuffer sagt nichts. Kein Fehler, kein Hinweis...

    Ich bin verwundert, dass die Sicherheit keinen Fehler ausgibt, wenn man die Baugruppe zieht! Da meint man, dass das alles ultimativ überwacht wird, dabei ist eine Baugruppe da und läuft nicht recht...

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Wenn es die Hardware nicht ist, dann leg doch einfach mal ein neues Projekt nur mit der entsprechenden Station an.
    Ich hatte mal ein ähnliches Thema mit einer normalen ET als ich nachträglich die Größe des Prozessabbilds auf 2048 geändert hab.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    macrums ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Dieter,

    erst mal danke für deine Hilfe. Ein neues Projekt anlegen kommt für mich so nicht in Frage. Das ist mir zuviel Aufwand und abgesehen davon muss diese Geschichte auch auf "normalem" Weg zum laufen kommen.

    Ich habe hier auf der Anlage noch einen Programmierer einer anderen Firma getroffen, der bereit war mir zu helfen. Der sagte, dass die Adressen der Saftey Karten immer durch 4 bei der ETS und durch 8 bei der 300er teilbar sein muss.

    Das ist bei diesen Karten, es sind 2 Stück in verschiedenen ETS, der Fall.

    Allerdings möchte ich auch hinzufügen, dass die anderen, ca. 30 Safetykarten, auch nicht alle durch 4 teilbar sind und trotzdem funktionieren.

    Muss das mit der Teibarkeit wirklich sein?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 16:51
  2. Probleme mit ET200 EW Modul
    Von Dennis auf der Arbeit im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 16:05
  3. Counter-Modul einlesen
    Von GigaPitty im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 13:51
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 00:27
  5. LED an DI Modul
    Von PowerFunzl im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 16:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •