Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: T-CPU Kommunikation zu den S120 Umrichtern über DP-Drive und E-A Adressen

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2013
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nabend zusammen,

    ich bin aktuell bei nem Kunden in Italienund baue ne Maschine um.
    Dabei brauche ich für den Hauptantrieb und 2 Folgeantriebe die 315T-2 DP CPU. Soweit kein Problem mit den entsprechenden MC Bausteinen.

    4 weitere Antriebe laufen nur hinterher, daher hatte ich die Kommunikation anders geplant. Und dort habe ich ein Problem:
    Ich hatte mir für vorherige Projekte (mit ner normalern 315 CPU) einen FB in SCL geschrieben.
    Dieser FB wird im beliebigen FC aufgerufen, dort wird nur die Freigabe drangelegt, die Geschwindigkeit der Leitachse als MW, ein paar weitere boolsche Werte sowie die E/A Adresse die in der HW-Config für den Umrichter eingestelllt ist.
    Im Starter habe ich dann für den Umrichter ne freie BICO Verbindung 8/8 gewählt, diese im Starter entsprechend verbunden und mit dem FB die erforderlichen Daten zum Antrieb gesendet.
    Das ganze mit einer CU310-2 PN.
    Funktionierte etwa 50mal ohne Probleme.

    Nun habe ich hier wegen der T-CPU keine PN CUs, sondern die CU310-2 DP
    Ich habe wie bei bisherigen Projekten den benötigten Antrieben in der Technologie die freien BICO Protokolle zugewiesen und am FB den zugewiesene E/A Adressen aus der HW-Config eingetragen.
    Ein Abgleich Technologie - HW-Config wurde durchgeführt.
    Lade ich den FC mit den FBs nun in die Steuerung meldet diese mehrere Perepherie Zugriffsfehler eben auf diese E/A Adressen der Umrichter.

    Alle Umrichter sind geladen, die HW-Config ist geladen etc.
    Die CPU ist in RUN.

    Kann man über den DP-Drive (oder mit der Technologie-CPU) keine freien Telegramme nutzen mit Adresserierung über die E/As?
    Oder habe ich einfach nur irgendwo nen Haken vergessen/übersehen?

    Ich hoffe es ist deutlich geworden was ich meine.

    Danke, Daniel

    PS: Mir ist durchaus bewusst das ich die Antriebe auch anders ansteuern kann mit der Technologie, aber darum geht es hier nicht.
    Zitieren Zitieren T-CPU Kommunikation zu den S120 Umrichtern über DP-Drive und E-A Adressen  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... mit der T-CPU habe ich es noch nicht so gemacht.

    ABER mit der S7-1500 schon öfter. Z.B. eine Achse mit Technologie- Objekt gefahren und die zweite (auch auf der gleichen CU320-2) z.B. mit Einfachpositionierer (also über Standardkommunikationsbausteine).
    Ich habe auch die TO- Achse mit Standardtelegramm verfahren und über Zusatzdaten (also weiteren Slot) über Standardkommunikationbausteinen kommuniziert.
    Würde mich jetzt wundern, wenn es bei einer T-CPU nicht funktioniert. Ggf. nochmal die Adressen in HW- Config anschauen / Reihenfolge der Telegramme. Kommunizierst Du evtl. auch noch azyklisch und hast die DO- Nummer im Antrieb nicht beachtet? Aber anscheinend verwendest Du die CU310 - also ist diese Fehlermöglichkeit noch unwahrscheinlicher ...

    Oder passen die eingestellten Profibusadressen der Umrichter nicht - Schalterstellungen?
    Geändert von zako (17.08.2014 um 13:09 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.798
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das kommt auf die verwendete Adresse an.
    Um direkt auf Adressen am DP Drive zugreifen zu können müssen die Adressen im Bereich 0-63 liegen.

    Gruß
    Christoph

  4. #4
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    wie Christoph gesagt hat liegt das Problem warscheinlich bei den DP Adressen. PN ist an dieser Stelle deutlich leichter zu händeln.

  5. #5
    Registriert seit
    07.05.2013
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Um direkt auf Adressen am DP Drive zugreifen zu können müssen die Adressen im Bereich 0-63 liegen.
    Ok, die Info fehlte mir.
    Wäre mir dann aber eh zu eng geworden bis 63, habe sie nun als Technologie-Achsen angelegt, das funktioniert und ist im Endeffekt auch einfacher und übersichtlicher.

    Danke für die Hilfe, wieder was gelernt.

Ähnliche Themen

  1. Sinamics S120 - Drive Cliq Leitungen
    Von Draco Malfoy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 11:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 11:03
  3. Adressen der Ein- und Ausgänge bei CPU 313C-2 PTP
    Von michael_thiem im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 23:10
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 14:37
  5. SINAMICS S120 - Drive-Cliq
    Von knabi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 16:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •