Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit Digitaleingang

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Böse


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    moin
    Ich habe gestern eine S7-400 unter der Kur gehabt und bin fast verzweifelt. Ein Schaltschrank mit einer SPS für 2 Maschinen. Die 2. Maschine wird augetauscht gegen eine andere.
    Ich wollte eine Baugruppe der neuen Maschine testen und habe dazu das komplette alte Programm mal lahmgelegt. OB1 Netzwerk 1 und 2 neu eingefügt, ins zweite nur BE geschrieben um das alte Programm
    abzublocken und meinen neuen FB 255 in Netzwerk 1 geschrieben. HW Konfig ist natürlich unverändert.
    Die Baugruppe besteht aus 3 Sensoren und einer Kupplung. Die Sensoren ( E62.6, E62.7 und E63.1 ) sind auf der Eingangskarte auch zu sehen einer davon ein Positionsmelder blinkt zyklisch ist also ideal zum testen.
    Jetzt : E62.6 und E62.7 LED auf Eingangskarte blinkt. Variable beobachten blinkt auch Im Programm - besteht nur aus 4 Netzwerken - tut sich NICHTS E 63.1 funktioniert einwandfrei auch im Programm die anderen beiden NIX.
    Habe schon alles mögliche gemessen aber da die Eingänge ja per Variable beobachten einwandfrei funktionieren fällt ein externes Problem wohl aus.
    Hat jemand ne Idee ??

    peter(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.
    Zitieren Zitieren Problem mit Digitaleingang  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Bei der Variablentabelle kann die Triggerbedingung eingestellt werden. Voreinstellung ist als Trigger Zyklusbeginn. D.h. wenn an der Karte ein Eingang true hat, dieser im Programm wieder auf false geschrieben wird, siehst du bei diesem Trigger den Eingang in der VAT als true.
    Du kannst ja mal die Triggerbedingung auf Zyklusende umstellen.

    Die Frage ist nur wo der Eingang dann überschrieben wird. Evtl. laufen da noch Programmteile in anderen OBs?

  3. #3
    Avatar von peter(R)
    peter(R) ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    kann man einen Eingang überhaupt überschreiben ??
    Habe die anderen OBs mal angeschaut. Das sind nur die üblichen Standarts OB81, 82, 85, 86, 100 und die sind alle leer bis auf den OB100 aber da steht nix relevantes dafür drin.
    Das mit dem Umstellen auf Zyklusende ist ne gut Idee werde ich morgen mal testen.

    peter(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Überschreiben geht, ich nutze das regelmäßig für Programmsimulationen.

    Wenn du nicht findest wer dir die Eingänge überschreibt kannst du das Prozessabbild zu Testzwecken mit:
    L PEW62
    T EW62
    selber aktualisieren.

  5. #5
    Avatar von peter(R)
    peter(R) ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Ich simuliere immer ohne die Baugruppen nur mit der CPU.
    Hatte ich auch schon probiert
    L PEW62
    T MW262

    dann kam auch nichts bei den Merkern an.

    peter(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von peter(R) Beitrag anzeigen
    Ich simuliere immer ohne die Baugruppen nur mit der CPU.
    Hatte ich auch schon probiert
    L PEW62
    T MW262

    dann kam auch nichts bei den Merkern an.

    peter(R)
    Ohne Baugruppen? Nur CPU sonst nichts im Rack?

    Ich würde die CPU urlöschen.
    dann am OB1 die Eingänge aufrufen mit
    U E62.0
    U E62.1
    U...

    U E63.6
    U E 63.7

    Am VKE siehst du was wie geschieht.
    Ist die Karte neu oder nur ein Ersatz?
    Schon einmal die Hardware online angeschaut, ob alles okay ist?

    So wie Thomas schreibt machen wir es auch, wir überschreiben, solange nicht alles funktionsfähig ist Eingänge.



    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Hast Du die Brücke 1-2 im Frontstecker der Eingangsbaugruppe?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    Avatar von peter(R)
    peter(R) ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ bike
    Das mit dem simulieren ohne Karten galt allgemein - nicht für diesen Fall. Das gilt wenn ich ein neues Projekt am Schreibtisch schreibe und teste also ohne Schaltschrank. Nur die CPU auf dem Tisch.

    Dieser Schaltschrank mit einer von den beiden Maschine hat bis vor 8 Tagen völlig problemlos in der Produktion gearbeitet. Diese Eingänge waren an der Steuerung der zweiten Maschine beteiligt. Daher denke ich mal
    dass Karte und Brücke 1-2 im Fronstecker ok sind. Ich habe an der Hardware nichts geändert. Keine Karte gezogen gar nix.
    HW- Konfiguration ist auch unverändert. Das alte Programm ist noch drin - nur halt im OB1 durch den BE im Netzwerk 2 ausgeklinkt. Im Netzwerk 1 steht dann mein Progrämmchen.
    Das VKE macht nichts sprich immer 0. Ausserdem E63.1 funktioniert und der ist ja auf der gleichen Karte wie 62.6 und 62.7

    Ich probiere morgen mal vor Ort weiter. Scheint ein interessantes Problemchen zu sein.

    peter(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 14:56
  2. Mit SCL Digitaleingang indirekt einlesen
    Von yetibrain im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 16:37
  3. 312C Zähleingang vs Digitaleingang
    Von hugo_83 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 22:16
  4. DCF77 - Funkuhrempfang per Digitaleingang
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 12:38
  5. Anschaltung an einen Digitaleingang
    Von xtra0581 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 20:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •