Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Probleme mit IM 365 mit Ausgangskarte

  1. #1
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich halbe folgendes Problem

    Und zwar habe ich in meiner Firmer eine Anlage der 300er Reihe.
    Diese hat eine IM 365 Baugruppe angeschlossen um einen Mehrzeiligen aufbau zu ermöglichen. (Genaue Anlagenbeschreibung kommt weiter unten)

    Ich habe folgendes AWL Programm in die Anlage geladen.

    U E 0.0
    SPBNB _001
    L W#16#FFFF
    T AW 3
    _001: NOP 0

    Nun sollte es ja so sein das alle 16 Bit des AW 3 auf 1 gesetzt werden.

    Sofern ich den E0.0 nicht mehr betätige müsste im PAA aber immernoch stehen das alle 16 Bit an sind, da ja nichts anderes mehr auf das AW 3 zugreift.

    Mein Problem ist nun folgendes.

    Sofern ich den Eingang Loslasse bleiben die 8 Bit des AB 3 (Diese Karte Hängt direkt in der ersten Reihe) an, so wie ich es erwartet habe,
    die 8 Bit aus dem AB 4 hingegen gehen aus, so als ob diese nicht weiter im PAA stehen würden. (Das AB 4 ist über die IM 365 angeschlossen)

    Wen ich das ganze mit dem AW 2 mache, so das beide Bytes in der ersten Reihe liegen bleiben beide an.

    Ich verstehe beim besten willen nicht warum es einen Unterschied zu seien scheint ob sie direkt oder über die Anschaltbaugruppe angesteuert werden, da beide doch vom Selben PAA abhängig seien müssten oder sehe ich da was Falsch?

    Nun noch kurz der Aufbau der Anlage

    Rack 0 Rack 1
    CPU315 - 2 PN/DP
    IM 365 Send ------------------------------------------IM 365 Recieve
    SM 321 DI 32x 24V (EB0..EB3) SM 321 DI 32x 24V (EB4..EB7)
    SM 322 DO 32x 24V (AB0..AB3) SM 322 DO 32x 24V (AB4..AB7)


    Ich hoffe ich konnte mein Problem halbwegs Verständlich darstellen und irgendwer kann mir da weiterhelfen.

    MFG

    Dragonhate
    Zitieren Zitieren Probleme mit IM 365 mit Ausgangskarte  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    kann es sein, dass irgendwo das AB4 noch verwendet wird?
    Gehe zu Verwendungstelle -- >Überlappende Zugriffe anhaken

    Referenzdaten nachschauen


    PS: wenn möglich, wortweise transferieren

    AB 0 + 1 = AW 0
    AB 2 + 3 = AW 2
    AB 4 + 5 = AW 4

  3. #3
    Dragonhate ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen dank für deine schnelle Antwort.

    Das mit der Doppelzuweisung habe ich ausgeschlosseb.

    Ich habe einmal einen Massreset durchgeführt und anschließend nur die Systemdaten und den OB 1 mit dem obenstehenden Programm hochgeladen.

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.794
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das ist doch ein Baugruppenübergreifender Zugriff, also über 2 DO Baugruppen hinweg das geht doch normalerweise gar nicht oder?

    Gruß
    Christoph

  5. #5
    Dragonhate ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meines Wissens nach sollte das eigentlich egal sein da die zuweisung ja direkt aus dem PAA kommt und das nicht baugruppenbezogen ist.

    Habe schon öfters mehrere DO´s zusammen benutzt vorallem wen ich verarbeitung im Doppolwortformat mache mit 2 16er DO´s

    Sofern ich das Programm ändere auf AW 4 besteht das Problem weiterhin auch wen ich da dan nur direkt in die zweite Baugruppe schreibe.

    Habe es ausprobiert hat aber noch keine besserung erbracht

    Dank dir Todsdem für deine anmerkung

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    hast du das Prozessabbild in der IM verändert?

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    @ Verpolt
    Du meinst die Prozessabbild-Zuordnung der DO-Baugruppe im Erweiterungsrack (hinter der IM)? Das wäre eine Erklärung des Problems.

    @ Dragonhate
    Gehen denn die Ausgänge AB4 an solange Du E0.0 betätigst?


    Auf das Prozessabbild kann man schreiben wie man will, auch Baugruppen-überlappend. Nur beim Schreiben direkt auf die Peripherie muß man die Baugruppen-/Slot-Grenzen beachten.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    @ Verpolt
    Du meinst die Prozessabbild-Zuordnung der DO-Baugruppe im Erweiterungsrack (hinter der IM)? Das wäre eine Erklärung des Problems.
    Genau. Hab das kurz zusammengeschustert und die möglichen Verdächtigen ausgemacht.

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dragonhate Beitrag anzeigen
    Sofern ich den E0.0 nicht mehr betätige müsste im PAA aber immernoch stehen das alle 16 Bit an sind, da ja nichts anderes mehr auf das AW 3 zugreift.

    Mein Problem ist nun folgendes.

    Sofern ich den Eingang Loslasse bleiben die 8 Bit des AB 3 (Diese Karte Hängt direkt in der ersten Reihe) an, so wie ich es erwartet habe,
    die 8 Bit aus dem AB 4 hingegen gehen aus, so als ob diese nicht weiter im PAA stehen würden.
    Jetzt muß man nochmal nachhaken, was Du genau meinst:
    Meinst Du die Bits im PAA oder die Hardware-Ausgänge der DO-Karte?

    Wenn Du das AB4 in einer Variablentabelle beobachtest, steht da B#16#FF drin solange E0.0 TRUE ist
    und wenn E0.0 wieder FALSE wird, dann gehen die Bits auf 0, d.h. es steht dann wieder B#16#00 im AB4 drin?
    Wenn ja, dann hat das nichts mit Hardware zu tun, dann schreibt irgendwas auf das AB4

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP

    Wenn ja, dann hat das nichts mit Hardware zu tun, dann schreibt irgendwas auf das AB4
    das hatte er im #3 ausgeschlossen.

    Naja, wird sich schon melden. Vllt stand der zweite Versuch noch in der CPU ( T AB3, T AW4 usw..)

Ähnliche Themen

  1. PWM Signal mit digitaler Ausgangskarte
    Von Werner1 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 10:41
  2. Im 365
    Von Hermann im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 10:38
  3. Problem Mit Ausgangskarte(DO), S7
    Von chrisdoele im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 21:17
  4. Im 365
    Von titinparma im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 15:00
  5. IM 365 an S5 CP
    Von Krumnix im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 14:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •