Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lange Strings >250 im DB Ablegen

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich muss eine zusamenhängende Zeichenkette über den CP340 an ein Drucker senden.
    Es funktioniert alles soweit in meiner Testumbebung.

    aus meinen Testprogramm für den drucker
    Code:
    mm
    J
    H 100
    S l1;0,0,68,70,100
    O R
    T 10,10,0,5,pt20;sample
    B 10,20,0,EAN-13,SC2;401234512345
    G 8,4,0;R:30,9,0.3,0.3
    A 1
    Mr
    wurde ein string
    Code:
    STRING[132]    'mm$R$LJ$R$LH 100$R$LS l1;0,0,68,70,100$R$LO R$R$LT 10,10,0,5,pt20;sample$R$LB 10,20,0,EAN-13,SC2;401234512345$R$LG 8,4,0;R:30,9,0.3,0.3$R$LA 1$R$LMr$R$L'
    diesen String habe ich in ein Datenbautein gesichert.

    Jetzt habe ich mein eigentliches Druckerprogramm geschrieben und
    festgestellt das String nur 254 Zeichen kann und ich brauche >800
    aus mehreren strings kann ich es nicht machen da die längenbytes dazwischen liegen
    und alles als "array of char" einzugeben wäre ein kleiner selbstmord.

    gibt es eine einfache möglichkeit? tool?
    ich habe auch überlegt ob es irgendwie mit scl oder quelle geht

    was kann ich tun?

    ich bin für eure hilfe sehr dankbar

    mfg

    Leszek77
    Zitieren Zitieren Lange Strings >250 im DB Ablegen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich würde hier mit mehreren Strings[254] arbeiten deren Inhalt du sinnvoll zuweisst - die Alternative eines XXL-Strings hast du so, wie gewünscht, nicht.
    Mittels einer Aufbereitungs-Routine wandelst du dann deine mehreren Strings in ein Byte-Array (oder Char-Array) dass du dann dem CP übergibst.

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    298
    Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo leszek77,

    wir arbeiten generell mit Array of Char wenn wir Daten an Drucker senden. Unser Programm haben wir so aufgebaut das wir das Druckdatentelegramm in verschiedene Arrays zerlegen. (z.B. Löschbefehl,
    Kopfdaten, Variable 1, Variable 2, Fussdate, etc.) Diese Arrays montieren wir dann zur Laufzeit zusammen so das am Ende ein fertiges Array entsteht das wir an den Drucker senden.

    Früher haben wir statt der einzelnen Arrays mit einzelnen Strings gearbeitet und diese mit der Funktion CONCAT montiert und am Ende in ein Array gewandelt. Das geht aber nur so lange du mit deiner
    Gesamt-Länge unter 254 Zeichen bleibst. Daher (und weil es Ressourcen schonender ist) arbeiten wir jetzt mit einzelnen Arrays.

Ähnliche Themen

  1. CP342-5 E-Stand: 4 V5.2 ---250€---
    Von Henry1123 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 18:36
  2. Feuchtigkeitsmessung bis 250°C
    Von Unimog-HeizeR im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 12:35
  3. AEG Modicon 250
    Von Keeper im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:16
  4. S5 Kanaltypangabe FB 250
    Von Bodenstein im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 08:36
  5. S5 Kanaltypparametrierung FB 250
    Von Bodenstein im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 07:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •