Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: CRC-Fehler und sonstige Crash Möglichkeiten?

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus Kollegen,

    ich leide im Moment unter TIA V13 SP4!

    Das Teil läuft auf einer WIN7 VM welche auf einem WIN7 nativen System installiert ist.

    Das Notebook DELL Precision 16 G RAm 1TERRA Festplatte 256 G SSD usw. mit dem kann man Weltkriege gewinnen!!!!

    So nun meine Probs:

    Der On-Offlinevergleich ist mehr als dürftig, ändert man in einem FB manchmal auch nur ein paar leerzeilen im Sourcecode und spielt diesen FB zur sps so springen alle programmbausteine auf orange-blau und dann beginnt die schatzsuche welche meisten im stoppen der cpu usw endet.

    der zustand ist bei produktionsanlagen im ibn fall absolut nicht diskutabel.

    habt ihr ähnliche probleme mit dem TIA ?

    wenn ja, was tut ihr gegen diese schmerzen?

    vielen dank im voraus
    meint tojamata,

    Programmierer aus Verzweiflung!!!!!!
    Zitieren Zitieren CRC-Fehler und sonstige Crash Möglichkeiten?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Hallo tojamata

    SP4 ? du meinst Update 4

    Das alles auf "unterschiedlich" springt, habe ich nicht. Das eine Änderung eines Tags (eines Symbols im Bereich EAM) dafür sorgt, dass viele Bausteine unterschiedlich werden, ist bei 1200 und 1500 richtig, denn dort werden auch Quellen auf die CPU geladen. Wenn man also ein Symbol ändert, dann ändert sich auch der verwendende Baustein, auch wenn man vorher auf %E1.4 zugegriffen hat und nach der Änderung immer noch auf %E1.4 zugreift, der Baustein muss geladen werden.
    Genauso verständlich ist es, dass die Änderung einer Schnittstelle, z.B. einem Input einen anderen Namen geben, dafür sorgt, dass alle Aufrufer nachgezogen und deswegen geladen werden müssen. Bei Verwendung von FB im STATIC eines anderen FB, zieht das ganz schön lange Ketten nach sich.

    Wenn ich in einem DB einen Startwert ändere, dann muss der DB geladen werden. Soweit so klar. Das wird im RUN aber nicht wirksam, denn der Wert im Arbeitsspeicher und der Wert im Ladespeicher sind nun mal "selten" gleich. Erst bei einem Start, kommt der Wert aus dem Arbeitsspeicher zum tragen. Ok, daran muss man sich gewöhnen.


    Und jetzt zu einem richtigen Problem. Ich habe das schon mehrmals beobachtet, kann es allerdings nicht sauber wiederholen. Mal passiert es, mal nicht.

    Ich ändere einen FC. Z.B. hatte ich mal eine Addition hinzugefügt, ein andermal habe ich den Wert einer Konstanten geändert. Dann lade ich den FC, das System meldet auch, dass der FC geladen wurde. Der Baustein zeigt grün.
    ABER das Programm läuft so, also ob ich den Baustein gar nicht verändert hätte. In verschiedenen Netzwerken werden beim Beobachten ganz seltsame Werte angezeigt.

    Ich ändere einen Startwert in einem DB. Dann lade ich. In einem FC, der auf diesen DB zugreift werden beim Beobachten ganz seltsame Werte angezeigt. In einem anderen FC passen die Werte. Ich mache in dem FC (in dem die seltsamen Werte angezeigt werden) eine nutzlose Änderung (sonst wird er ja nicht geladen) und lade den dann und jetzt passen die Werte beim Zugriff auf den DB wieder.


    Das macht mich richtig nervös. Bis zum Update 2 hatte ich das nie. Beim Update 3 bin ich mir nicht sicher.

    'n schön' Tach auch
    HB

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @HelleBarde
    Ich muß sagen, das gehört auch zu den Dingen, die mich sehr stark beunruhigen. Zu S5-Zeiten hat Siemens lange damit geworben, dass sie deshalb so konservative CPU in den SPS einsetzen, weil sie bei den eingesetzten CPU alle Bugs kennen und daher immer sehr genau wissen, was die SPS macht. Von diesem Paradigma hat man sich wohl endgültig getrennt, das kann ich noch verstehen, aber dass man dann Compiler/Betriebssysteme baut, die total buggy sind, das kann für Industriesteuerungen nicht angehen, denn das kann sehr gefährlich werden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    tojamata ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    servus,

    update 4 natürlich!!

    ich kann auch manch dinge nicht nachvollziehen und bin auf grund der tatsach die anlagen nach usa liefern zu müssen mittlerweile recht nervös!
    meint tojamata,

    Programmierer aus Verzweiflung!!!!!!

  5. #5
    tojamata ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Servus,

    seit heute soll angeblich UPDATE 5 released sein.

    persönlich konnte ich es noch nicht finden.

    heute habe ich von siemens erfahren dass der crc fehler nichts mit der f-seite zu tun hat sondern auftritt wenn die remanenten bausteine zu viel speicherplatz belegen.
    meint tojamata,

    Programmierer aus Verzweiflung!!!!!!

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    178
    Danke
    0
    Erhielt 39 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Also mit dem Software Updater kann man Update 5 ohne Problem installieren....

    Grüße

    Owler

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von tojamata Beitrag anzeigen
    Servus,

    seit heute soll angeblich UPDATE 5 released sein.

    persönlich konnte ich es noch nicht finden.

    heute habe ich von siemens erfahren dass der crc fehler nichts mit der f-seite zu tun hat sondern auftritt wenn die remanenten bausteine zu viel speicherplatz belegen.
    Was dann ja eine vollkommen logische Fehlermeldung ist, präzise, nachvollziehbar, einfach typisch Siemens!

    All das ist doch ein Grund bei der 300-er zu bleiben, so lange bis Siemens sich wieder besinnt oder uns durch Verknappung/Verteuerung zum Umstieg zwingt.
    Bis dahin tut sich hoffentlich eine ordentliche Alternative auf, ich kann diesen neuen, schlecht funktionierenden Müll von Siemens kaum noch ertragen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Möglichkeiten mit S7-1200 und CP 1242-7
    Von tymanis im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 15:38
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 07:41
  3. CRC und LRC in Modbus
    Von senmeis im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 11:12
  4. [S]: Elau SX2 Basisgeräte und sonstige E-Teile
    Von mitchih im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 18:02
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 12:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •