Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: CPU 1214C schnelle Eingänge testen

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo und guten Morgen.

    Wir nutzen für unsere Standartanwendungen die 1214C und auch die HSC-Eingänge als schnelle Zähler.
    Nun haben wir für unsere Anlagen eine "Testbox", mit der wir die Verdrahtungen und Softwarekonfigurationen testen können.
    Für den Test der HSC's haben wir Zeitrelais in Verwendung, die uns variabel Takte vorgeben. Allerdings prellen diese sehr stark und bei
    den HSC's wird dies unter anderem mitgezählt und/oder überzählt.
    Soviel zur Vorab-Information, die Frage ist eigendlich, dass wir einge kostengünstige Hardwarevariante bei der wir variabel und
    prellfrei Takte vorgeben können. Hardwareseitig ist dies notwendig, damit alle Anwendungen/Steuerungstypen testen können.
    Für unvoreingenommene Vorschläge und Beispiele (ggf. Artikel) wären wir sehr dankbar.

    mfg
    BigSMU
    Zitieren Zitieren CPU 1214C schnelle Eingänge testen  

  2. #2
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    24
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ich benutze zum Testen immer einen Drehgeber mit Welle und Handbohrmaschine.

  3. #3
    BigSMU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Auch ne gute Idee.
    Wir haben hier ein Wasserzähler und eine Kreislaufleitung mit Pumpe (die brauchen wir so wieso).
    Allerdings haben wir auf eine Elektronische Lösung gehofft. Soetwas wie ein Zeit/Takt-Relais als Optokopplervariante.
    Wir müssen Wert voreinstellen. Gibt es so etwas?

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von BigSMU Beitrag anzeigen
    Allerdings haben wir auf eine Elektronische Lösung gehofft.
    vielleicht sowas: http://www.rinck-electronic.de/rinck..._MU-UI_F_S.PDF

    Gruß.

  5. #5
    BigSMU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nein sorry. Noch zu Umständlich. Nur Spannungsversorgung 24VDC, Drehreglung am Gerät und Taktausgang (prellfrei).
    Wir finden irgendwie nichts praktisches.

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Was genau willst Du denn an einem HSC "testen"? Ob er 0 und 1 erkennt? Oder ob er die Grenzfrequenz schafft?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    BigSMU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wir bauen Anlagen/Module in Serienproduktion. Der Kunde schließt an einer Reihenklemme ein Gerät/Bauteil an, welches Impulse/Takte ausgibt.
    Durch interne Verdrahtung und Software verarbeiten wir diese Signale und geben entsprechend Werte aus/bzw. die Anlage verändert ihr Verhalten.
    Nun wollen wir mit Hilfe eines Schaltkastens (eine Art Testbox) den Kundenteil simulieren,
    ohne einen Drehgeber oder IDM anklemmen zu müssen. Wir suchen nun für diese Testbox nur noch ein elektronisches Bauteil, wo wir Impulsfrequenzen einstellen können und dies gibt uns prellfreie Takte aus, die wir an die entsprechende Reihenklemme geben wollen, um somit das Verhalten der kompletten Anlage/Modul auf einfachster Weise Testen zu können. Ein normales Zeit/Taktrelais prellt zu viel und unsere Anlage verhält sich durch ungleichmäßige Impulse nicht korrekt.
    Hört sich wahrscheinlich komplizerter an, als es ist. Wir haben es mit einem Zeit Relais versucht, wo wir die Zeiten für EIN und die Zeiten für AUS separat einstellen konnten, um so eine Taktfrequenz zu bekommen, leiter prellt halt dieser Schaltkontakt zu sehr und wir suchen eine Alternative.

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Warum nehmt Ihr nicht einfach den Impulsgenerator der CPU 1214C und legt den auf die schnellen Eingänge zu testen oder eine billige 2te CPU ??? Die 1200er kostet doch nicht viel Geld

  9. #9
    BigSMU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, stimmt. Es ist einfach für uns, im Büro oder bei einem Einzeltest. Aber Anlagen in Serie können schon mal 3m x 4m und 3m hoch sein und die Mechaniker sollen
    alle Funktionen der kompletten Anlage mit Hilfe der Testbox im Testraum (Wasser, Luft, Öl, Pumpen, Sensoren, Aktoren) testen. Alles andere ist laut Chef zu aufwendig. Wir wollen/sollen nur das alte Zeitrelais gegen etwas prellfreies austauschen, nur leider haben wir bisher nichts gefunden und hatten auf einer Alternative gehofft. Wenn es nichts Vergleichbares gibt, werde ich wohl wieder mit dem Chef reden müssen. )

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aha, Ihr wollt also weniger die Verdrahtung und SPS-Hardware testen, sondern mehr eine Anlage simulieren. Wäre da nicht eine Testunterstützung durch Software in der CPU sinnvoll?

    Wenn Ihr bisher irgendwas mit Relais-Ausgang zum testen genutzt habt, dann kann die Frequenz der Impulse ja nicht besonders hoch gewesen sein. HSC läßt mich aber an einige kHz denken ... für welchen Frequenzbereich und welches Tastverhältnis brauchst Du denn den Taktgenerator?

    Vielleicht wäre das auch eine schöne Aufgabe für einen Azubi mit einer 24V-LOGO zu lösen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    BigSMU (19.09.2014)

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges S7-1212C Schnelle Eingänge
    Von Aisser im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 00:05
  2. Schnelle Zähle, welche Eingänge noch nutzbar
    Von Der Dreschi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 22:43
  3. Schnelle Eingänge
    Von volta im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 22:40
  4. Phoenix ILC 350PN - Schnelle digitale Eingänge
    Von Vaninger im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:20
  5. Schnelle Eingänge für Geber !!!
    Von NitroHaiza im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 10:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •