Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: HSC1 Zähler zählt nicht alle Impulse

  1. #1
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    17
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HAllo,

    ich sitze zur Zeit an meinem ersten TIA Projekt. Zur Auswertung der Istposition einer Maschine muss ich einen inkrementalen Drehgeber auswerten.

    Die Hardware ist wie folgt:
    CPU:
    S7-1215C DC/DC/DC
    Drehgeber:
    24VDV 360 Impulse/Umdrehung
    Spuren: A, B und Nullspur (A Nicht und B Nicht sind noch vorhanden, werden aber nicht genutzt).

    Der Geber muss mit max. 25 Umdrehungen pro Minute laufen.
    Die Gerätekonfiguration ist wie folgt:
    HSC1: Aktiviert
    Zählart: Zählen
    Betirebsphase: A/B Zähler
    Anfängliche Zählrichtung: vorwärts Zählen
    Anfänglicher Zählwert: 361
    Anfänglicher Referenzwert: 0
    Rücksetzoption: verwenden "Aktiv High"
    Hardwareeingänge: A = E0.0 / B = E0.1 / 0 = E0.3
    Anfangsadresse: 1000
    Organisiationsbaustein: --Automatische Aktualisierung
    Prozessabild: Automatische Aktualisierung

    Solange ich den Drehgeber mit ca. 10 sek / Umdrehung funktioniiert mein Versuchsaufbau. Eine Drehung von 90° am Drehgeber ergibt auch eine Änderung von 90° im Programm. Bei schnelleren Drehen des Geber werden die Impulse nicht vollständig erfasst.
    Im OB1 lese ich den Zählwert des Zähler mit "ED1000":P in einen Move Befehl und schiebe es in das MD1000. Wie gesagt, die Auswertung geht bei langsamen Umdrehungen. Aber irgendwo fehlt noch etwas.

    Hat jemand noch eine Idee. Bei der Suche im Forum und bei Siemens habe ich leider nicht richtiges gefunden.

    Gruß Globetrotter
    Zitieren Zitieren HSC1 Zähler zählt nicht alle Impulse  

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    178
    Danke
    0
    Erhielt 39 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Globetrotter Beitrag anzeigen
    HAllo,

    ich sitze zur Zeit an meinem ersten TIA Projekt. Zur Auswertung der Istposition einer Maschine muss ich einen inkrementalen Drehgeber auswerten.

    Die Hardware ist wie folgt:
    CPU:
    S7-1215C DC/DC/DC
    Drehgeber:
    24VDV 360 Impulse/Umdrehung
    Spuren: A, B und Nullspur (A Nicht und B Nicht sind noch vorhanden, werden aber nicht genutzt).

    Der Geber muss mit max. 25 Umdrehungen pro Minute laufen.
    Die Gerätekonfiguration ist wie folgt:
    HSC1: Aktiviert
    Zählart: Zählen
    Betirebsphase: A/B Zähler
    Anfängliche Zählrichtung: vorwärts Zählen
    Anfänglicher Zählwert: 361
    Anfänglicher Referenzwert: 0
    Rücksetzoption: verwenden "Aktiv High"
    Hardwareeingänge: A = E0.0 / B = E0.1 / 0 = E0.3
    Anfangsadresse: 1000
    Organisiationsbaustein: --Automatische Aktualisierung
    Prozessabild: Automatische Aktualisierung

    Solange ich den Drehgeber mit ca. 10 sek / Umdrehung funktioniiert mein Versuchsaufbau. Eine Drehung von 90° am Drehgeber ergibt auch eine Änderung von 90° im Programm. Bei schnelleren Drehen des Geber werden die Impulse nicht vollständig erfasst.
    Im OB1 lese ich den Zählwert des Zähler mit "ED1000":P in einen Move Befehl und schiebe es in das MD1000. Wie gesagt, die Auswertung geht bei langsamen Umdrehungen. Aber irgendwo fehlt noch etwas.

    Hat jemand noch eine Idee. Bei der Suche im Forum und bei Siemens habe ich leider nicht richtiges gefunden.

    Gruß Globetrotter
    Welche Firmware hat die 1215? Bei der aktuellen FW 4 gibt es eine Filterzeit für jeden DigItaleingang wenn die zu Hoch ist bringt der HSC gar nichts

    Grüsse Owler

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu OWLer für den nützlichen Beitrag:

    Globetrotter (04.10.2014)

  4. #3
    Globetrotter ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    17
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo OWLer,

    danke. Es ist eine CPU mit FW4.0.0. Ich habe die Filterzeit von 6,4ms auf 0,2ms bei den entsprechenden Eingängen umgestellt. Jetzt funktioniert die Erfassung der Istposition gut.

    Ich hatte schonmal nach evtl. Filterzeiten geschaut. Aber direkt bei der HSC-Parametirierung. Die Filterzeit lässt sich aber bei I/O Einstellungen änderen.
    Ist irgendwie bescheiden, wenn ich einen einen 100kHz Zähler nutzen will und die Filterzeit noch extra parametrieen muss. Ist aber vielleicht auch Ansichtsache. Zumindest merke ich mir das nun.

    Gruß Globetrotter

  5. #4
    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    178
    Danke
    0
    Erhielt 39 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe damals mir irgendein 50 Seitiges Dokument reingezogen was bei irgendeinem TiA Update da standen lauter lustige Sachen drin

    Die Einstellung ist halt als Defaultwert schlecht gewählt....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 21:24
  2. Zähler der bis unendlich zählt
    Von morpheuss im Forum Simatic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 10:50
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 19:02
  4. Zähler zählt zu schnell
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 09:08
  5. Zähler zählt nicht ?
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 19:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •