Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rücksetzten der längsten Zykluszeit

  1. #1
    Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte in einem größerem Projekt einer Wasserpumpe die längste Zykluszeit während des laufenden Betriebes zurücksetzen, weil der Anlauf der Pumpe länger dauert und dadurch zu Anfang die Zykluszeit deutlich länger ist als im Normalbetrieb.

    Ich habe auf einer Soft-SPS folgendes getestet:
    L #OB1_MAX_CYCLE
    L 50
    T #OB1_MAX_CYCLE
    dadurch konnte ich die längste Zykluszeit, die mir im Baugruppenzustand angezeigt wird, dauerhaft verändern. (Ich möchte hiermit natürlich nicht die Zykluszeit dauerhaft auf 50 setzen, sondern dies diente bloß zum Test.)

    Bei einer Hard-SPS hat dies aber nicht funktioniert. Gibt es da noch andere möglichkeiten?

    Schonmal vielen Dank für die Antworten.
    Zitieren Zitieren Rücksetzten der längsten Zykluszeit  

  2. #2
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    630
    Danke
    36
    Erhielt 125 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Ich kann zwar keinen Zusammenhang zwischen dem Anlauf einer Pumpe und der Zykluszeit einer SPS erkennen aber egal...

    OB1_MAX_CYCLE stellt den längsten Zyklus seit Anlauf dar.
    Die Zykluslänge kannst du nur durch Programmoptimierung beinflussen, nicht durch Ändern von OB1_MAX_CYCLE.
    Was einstellbar ist, ist die minimale Zykluszeit und die Überwachung der Zykluszeit.

    Möchtest du zu einem bestimmten Zeitpunkt die Zykluszeit wissen, stellt OB1_PREV_CYCLE die letzte Zykluszeit zur Verfügung.

    Holger

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu holgermaik für den nützlichen Beitrag:

    Jochen Kühner (22.10.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.638
    Danke
    787
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Keru Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich möchte in einem größerem Projekt einer Wasserpumpe die längste Zykluszeit während des laufenden Betriebes zurücksetzen, weil der Anlauf der Pumpe länger dauert und dadurch zu Anfang die Zykluszeit deutlich länger ist als im Normalbetrieb.
    Der Anlauf einer Pumpe dürfte ja eigentlich keinen Einfluss auf die Zykluszeit haben (keinen grösseren als alles andere). Egal wie lange die Pumpe braucht zum Anlaufen. Wenn es anders ist, muss das Programm überdacht werden (loop?)

    Anyway. Die Zyklusüberwachung lässt sich wärend der Laufzeit nicht verstellen.
    Allerdings könntest du sie kurz lassen. Und dafür im OB80 auswerten ob die Verlängerung akzeptabel ist und darin z.B. einen Stop auslösen oder auch nicht. Oder halt einen Alarm absetzen.

    mfG René

  5. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.306
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Keru Beitrag anzeigen
    ich möchte in einem größerem Projekt einer Wasserpumpe die längste Zykluszeit während des laufenden Betriebes zurücksetzen
    Du willst nur die Statistik der Zykluszeiten zurücksetzen?
    Die wird bei jedem STOP-->RUN-Übergang der CPU zurückgesetzt.
    Wahrscheinlich gibt es keinen Weg die Statistik zur Laufzeit selber zurückzusetzen.

    Warum willst Du den Wert der bisher längsten Zykluszeit zurücksetzen?

    Wenn Du das für irgendeine Statistikanzeige brauchst, dann "fälsche"/mache Deine eigene Statistik, indem Du selber OB1_PREV_CYCLE auswertest und dabei die Anlaufzeit ausblendest.


    Zitat Zitat von Keru Beitrag anzeigen
    weil der Anlauf der Pumpe länger dauert und dadurch zu Anfang die Zykluszeit deutlich länger ist als im Normalbetrieb.
    Warum ist beim Anlauf der Pumpe die Zykluszeit länger? Wie lang?
    Möglicherweise ist das was falsch programmiert.


    Zitat Zitat von Keru Beitrag anzeigen
    Ich habe auf einer Soft-SPS folgendes getestet:
    L #OB1_MAX_CYCLE
    L 50
    T #OB1_MAX_CYCLE
    dadurch konnte ich die längste Zykluszeit, die mir im Baugruppenzustand angezeigt wird, dauerhaft verändern.
    Welche Soft-SPS?
    Wenn das tatsächlich stimmt, dann müsste das ein Bug oder ein "Feature" sein, was es in Siemens-CPU nicht gibt.
    Es ist eigentlich zwecklos, die rein informativen TEMP-Variablen des OB1 zu beschreiben, die werden bei jedem OB1-Start erneut vom Betriebssystem beschrieben und nach Ende des OB1 meines Wissens auch nicht vom Betriebssystem ausgewertet.


    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Anyway. Die Zyklusüberwachung lässt sich wärend der Laufzeit nicht verstellen.
    Der Wert der eingestellten Zyklusüberwachungszeit läßt sich zwar nicht dauerhaft verstellen, die Überwachung läßt sich aber nachtriggern. S7-300/400: SFC43 RE_TRIGR

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (22.10.2014)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 08:15
  2. Zählen außerhalb der Zykluszeit
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 21:42
  3. Berechnung der Zykluszeit, aber wie?
    Von Paul_007 im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 22:14
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 21:53
  5. Zykluszeit der 300er CPU
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 10:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •