Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: 2 verschiedene Pumpen in einem Luftkreislauf

  1. #21
    Andy99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja das mit dem fast brauste bitte nicht so ernst zu nehmen,du hast ja die Lösung des 2 Sensor dazu geschrieben.
    Hatte ich erst garnicht gesehen weil ich mit dem Programm fastziniert Simulierte.
    Damit habe ich alles was ich benötige.
    Schönheitsarbeiten bringe ich noch selber fertig am Programm.
    Danke die für deine Arbeit.
    Geändert von Andy99 (24.10.2014 um 09:31 Uhr)

  2. #22
    Andy99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So habe mal das versucht das Programm abzuändert auf 2 Sensoren aber die Funktion ist nicht mehr das gleiche wie vorher mit einem Sensor.
    Oder habe ich was falsch gemacht ?


    Bild 1.JPG
    Hier der link zum Download
    http://www.file-upload.net/download-...soren.rar.html

    Danke

  3. #23
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andy99 Beitrag anzeigen
    So habe mal das versucht das Programm abzuändert auf 2 Sensoren aber die Funktion ist nicht mehr das gleiche wie vorher mit einem Sensor.
    Oder habe ich was falsch gemacht ?
    Das Programm ist aus meiner Sicht OK (PS: außer das bei B004 der Dezimalpunkt noch unverschoben ist ).

    Das Problem werden die 2 Sensoren an sich sein:
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    PS: Aber ehrlich gefragt - wozu 2 Sensoren für den gleichen Druck? Um die ganze Geschichte unnötig "komplizierter" zu machen? Um 2 sich sehr wahrscheinlich unterscheidende Messwerte auf dem Display zu haben und sich dann immer zu fragen, welcher denn jetzt genauer ist? Um unnötig mehr Material zum Einsatz zu bringen?

    Es ist eigentlich immer blöd, wenn 2 Sensoren das Gleiche messen und auch anzeigen, weil da ohne einen entsprechenden (meist auch finanziellen) Aufwand nie zu 100% auch das Gleiche rauskommt. Wir verzichten deshalb sogar meist auch auf mechaniche Anzeigen (Manometer ...) wenn wir schon elektronisch messen/anzeigen.
    Auch wenn ich mich wiederhole ->

    Wozu? Was versprichst Du Dir von 2 Sensoren außer Problemen?
    Geändert von hucki (24.10.2014 um 21:42 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.573
    Danke
    285
    Erhielt 260 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Wie hast Du die Funktion geprüft? Per Simu? Dann schieb mal beide Analogwerte gleichzeitig, so wie die sich in der Realität verhalten würden. Dann siehst Du schon, warum 1 Sensor reicht.
    Redundanz kannst Du so eh nicht erreichen.

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  5. #25
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    In der Praxis sollte dann der OFF-Schwellwert von B003 nicht bis auf 2bar runter gestellt werden sondern eher so auf 2,2 bis 2,5bar.
    Könnte sonst sein, dass aufgrund der Messdifferenzen der Schwellwertschalter noch nicht eingeschaltet hat, wenn die Membranpumpe schon wieder neuen Druck erzeugt.

    PS: Ist doch keine Lösung, weil dann die Kolbenpumpe vor der Membranpumpe losläuft! Also wirklich nur einen Sensor nutzen!

    Aber letztendlich ist es mit 2 Sensoren irgendwie immer wieder Murks und die bessere Entscheidung ist es, auf den 2. zu verzichten.
    Vertrau' uns!
    Geändert von hucki (24.10.2014 um 21:59 Uhr)

  6. #26
    Andy99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habs nur Simulier.Stimmt der Druck wird ja bei beiden Linear verlaufen.
    In der Simulation kann ich nur einen Regler bewegen und keine 2 gleichzeitig.

    Wollt einfach nur beide Programme haben und es in Realbetrieb zu testen.
    Einmal mit einem Sensor und einmal mit 2.
    Umgebaut ist das gleich da Material vorhanden ist.

  7. #27
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.573
    Danke
    285
    Erhielt 260 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Nicht unbedingt linear aber synchron *klugscheiss

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  8. #28
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt linear aber synchron
    Und genau da liegt der Hund begraben:
    Wenn die 2 Sensoren nicht absolut synchron messen, wirst Du mit der abgewandelten Schaltung in der Praxis immer Probleme haben.

    Entweder läuft dann die Membranpumpe los, bevor der Schwellwertschalter der Kolbenpumpe aktiviert wurde und somit übernimmt die nicht ab 4bar.
    Oder die Kolbenpumpe wird vor der Membranpumpe aktiviert und läuft damit alleine.


    Du bräuchtest also eine andere Schaltung, wenn die Sensoren nicht absolut synchron sind!
    Geändert von hucki (24.10.2014 um 22:09 Uhr)

  9. #29
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.573
    Danke
    285
    Erhielt 260 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Ich bin auf jeden Fall auf Deinen Praxistest gespannt bezueglich der Schaltsequenz

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  10. #30
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Du bräuchtest also eine andere Schaltung, wenn die Sensoren nicht absolut synchron sind!
    Andere Schaltung ist vlt. etwas übertrieben. Eine Abwandlung reicht.
    Sowas z.B.:



    (B001 eher wieder einschalten und 'ne zusätzliche UND-Verknüpfung zw. B002 und B004).


    Trotzdem wird auch hiermit das Ganze nicht mehr funktionieren, wenn schon einer der Sensoren ausfällt.
    Weißnix_ hat da absolut Recht:
    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Redundanz kannst Du so eh nicht erreichen.
    Außer 2 Sensoren statt einem zu verschleißen, würdest Du damit also sonst gar nichts erreichen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 22:22
  2. Verschiedene Spannungsebenen in einem Stecker - Bedingungen?
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 21:46
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 12:18
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 09:04
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 11:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •