Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Bitte um Tipps für Diplomarbeit und SCL Compiler

  1. #41
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das sind dann z.B. PEW320, PEW322 usw. Es ist aber nicht sicher, ob da PEWs oder PEDs oder PEBs benutzt werden. Aus der Beschreibung vom Modul SM338 sollte das hervorgehen. Oder einfach Referenzdaten öffnen, bei der Ansicht Peripherieadressen einblenden, dann sieht man es. Es sei denn, die Adressen würden innerhalb eines know-how-geschützten Bausteins angesprochen...

  2. #42
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Aus der Beschreibung vom Modul SM338 sollte das hervorgehen.
    Hier wäre nochmals der Link dazu: http://support.automation.siemens.co...ew/de/21145879

    Auf Seite 11 ist eine Abfrage/Example für AWL (20 AWL-Zeilen ):

    "Sie wollen den Wert des Gebers an den Gebereingängen auslesen und auswerten."
    "Die Baugruppenanfangsadresse ist 256."


    Also die 20 Zeilen aus dem Example kopieren, Adressen anpassen --> Auslesen der Werte.
    Karl

  3. #43
    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    35
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich glaube ich hab es gefunden
    Kann dass stimmen?
    PEW.PNG

  4. #44
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Ist zwar eine wahnsinnig komplizierte Art das Byte0 = Geberstati auszumaskieren, aber ja, das schaut extrem gut aus, weiter gehts nun also mit DB2.DBD40

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #45
    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    35
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier sind auch noch die Anderen Netzwerke :
    Netzwerk3.4.jpgNetzwerk3.3.jpgNetzwerk3.2.jpgNetzwerk 3.1.jpgNetzwerk 2.jpgNetzwerk3.4.jpgNetzwerk3.4.jpgNetzwerk3.4.jpg
    Wie gehe ich jetzt am besten voran?

    mfg. Lukas
    Geändert von luckyman (26.10.2014 um 13:34 Uhr)

  6. #46
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Merkwürdig nur, dass die Zeilen //trasferimento lettura da riga und das Lesen der PEW auf grauem Hintergrund, also im Netzwerk-Kommentar stehen.
    Also werden sie wohl woanders ausgeführt und der Programmierer hat sie hier wieder in den Kommentar geschrieben, um sich an den Aufbau zu erinnern?
    Oder hast du das verschoben?
    Es wäre schöner, wen du Text statt Bildchen postetest.

  7. #47
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Wie gehe ich jetzt am besten voran?
    Hängt davon ab, was du willst:
    In einem eigenen Programm etwas mit dem Weg anstellen? Dann kannst du jetzt das "rohe" Mass aus DB2.DBD40 lesen und damit etwas machen.
    Oder das vorhandene Programm verstehen?

  8. #48
    Registriert seit
    16.07.2013
    Ort
    Emden
    Beiträge
    63
    Danke
    15
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    (... hat sich schon erledigt, war zu voreilig. Wie kann man Beiträge löschen?)
    Geändert von malloc (27.10.2014 um 10:06 Uhr)

  9. #49
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Mr. Dipolmarbeit.

    1. Die Adresse des Sensors kann man normalerweise dem Schaltplan der Anlage oder aus der HW konfiguration finden. Welcher wert in welcher Adresse liegt steht bestimmt im Datenblatt des Wegsensors. Um die werte zu skalieren. kannst den den FC 105 Scale Baustein verwenden.

    2. die SCL Quelle hätest du bestimmt beim Hersteller der Anlage besorgen können.

    3. Wer schreibt Heute noch seine Diplomarbeit?
    4. Einen Analogwert einlesen und bearbeiten ist eher eine Abschlussarbeit für einen Azubi.

    5. Du wirst bestimmt ein klasse Ing.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 14:16
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 11:01
  3. SCL-Compiler und Case-Anweisung
    Von herdi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 10:02
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 21:55
  5. Freier SCL-Compiler ?
    Von linax im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2003, 20:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •