Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pressensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an Alle,

    Wir haben eine kleine Firma mit diversen Exzenterpressen älterer Bauart. Nun wollen wir unsere Anlagen modernisieren. Da wir uzns einigermaßen mi Siemens auskennen, wollten wir auch die s7 300/400 oder sogar 1500 implementieren.
    Bis der gute Mann von der BG uns darauf hingewiesen hat, dass bei Pressen spezielle mechanischen Bauelemente zugelassen sind und hat uns auf Pilz u.d.G. genannt. Da die von der BG micht gerade Informationsfreudig sind stelle sich hier mir die Frage, ob siemens auch nicht so eine "Speziallösung" hat.
    Kann mir vielleicht Jemand was dazu sagen, der vor dem gleichen Problem stand? Ich würde ungerne von Siemens weggehen, denn wir haben schon viel Zeit und Geld investiert und wollen nicht Verschiedene Systeme gleichzeitig fahren.

    Danke fürs Lesen und für Info.
    Zitieren Zitieren Pressensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Ich verweise Dich zuerst einmal auf die DIN EN 692, das ist die C-Norm für mechanische Pressen. Wir haben hier mit Pilz gute Erfahrugnen gemacht. Die haben programmierbare Sicherheitsschaltgeräte, die spezielle Bausteine für Pressenfunktionen bereits implementiert haben. Damit alleine kann man schon eine einfache Exzenterpresse komplett und vor allem sicher steuern. Bei komplexer eingebundenen Pressen haben wir dann meist noch eine S7-300 für die allgemeinen Steuerungsaufgaben.

    Wenn Du komplett bei Siemens bleiben willst, dann müsstest Du sowieso ein F-CPU nehmen. Soweit ich weiß gibt es da aber keine speziellen Softwarepakete für Pressensteuerung, so dass Dir anschließend eine sehr viel aufwändigere Validierung/Verifizierung/Dokumentation bevorsteht.

    Ich würde jedenfalls jederzeit wieder zu Pilz greifen, wenn es darum geht, eine Pressensteuerung zu erneuern.
    Gruß
    Michael

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    190B (05.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Ich verwende für solche Aufgabenstellungen ebenfalls die kleine Sicherheits SPS von Pilz (z.B: PNOZ m2p base unit press function
    Produktnummer: 773120). Koppele diese über CanOpen oder Profinet an eine S7-Panel SPS von Insevis.
    Dann ist die Sicherheitsfunktion und die Steuerung der Restanlage auf jeweils ein Gerät verteilt -> Zuständigkeiten. Dann muß nicht bei jeder SPS Anpassung
    die Sicherheitsfunktion überprüft werden.

    Klar gibt es andere Sichtweisen hierzu. Aber meine Erfahrungen sind so absolut positiv.
    Geändert von Ing_Lupo (05.11.2014 um 12:21 Uhr)
    Gruß

    Lupo

  5. #4
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    36
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    du kannst für den Umbau auch eine ganz normale S7-Steuerung (z.B. S7-300) nehmen.
    Für die Sicherheitskreise (Pressensicherheitsventi, Schütztüren, ect.) brauchst du aber in jedem Fall Sicherheitsbausteine.
    Diese gibt es z.B. von Pilz als reine Hardware oder aber eben auch als Sicherheits-SPS. Diese gibt es mitlerweile auch schon mit Profibusschnittstelle.
    Von einer F-CPU würde ich, wie Lupo, ebenfalls abraten.

  6. #5
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... mit einer S7-300F bist Du da genau richtig:

    http://w3.siemens.com/mcms/mc-soluti...iell_c3_b6sung

  7. #6
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    wir haben 8 Pressen. Davon laufen 5 Pressen noch mit einer S5 Steuerung und die Sicherheit wurde mit einem programmierbaren PILZ-Steuergerät gelöst.
    Bei den 3 anderen wurde eine S7 F-CPU (319-DP/PN) mit mehreren F-ET Inseln verbaut, um die Kabellänge zu reduzieren.

    Vorteil bei den neuen Pressen mit S7 ist, dass alles in einer Steuerung gemacht werden kann.

    Siemens bietet auch Lösungen bzw. Beipiele für Hydraulische Pressen an.
    https://mall.industry.siemens.com/ma...ee=CatalogTree

    mfg
    Kapo

Ähnliche Themen

  1. Pressensteuerung
    Von IngoWom im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 12:36
  2. Pressensteuerung mit einer logo und sicherheitsschaltern.
    Von dr schwob im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 12:00
  3. Pressensteuerung
    Von musikmaker im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 13:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •