Da hat Ralle leider recht.
Wir haben noch die Hoffnung, dass Herr Joe Kaeser eingreift, so wie bei Step7 Version 1 und alles in die Tonne tritt.

Denn gibt es wirklich echte Verbesserungen in der Entwicklungsumgebung, die es erlauben sinnvoll und effektiv bzw anders gefragt, besser als mit Step7 classic, funktioniert?
Auch kann ich bei der dazugehörenden Hardware, CPUs und Panels, keine echten brauchbaren Verbesserungen erkennen, außer der Preis der den Aktionären zu gute kommt.


bike