Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Steuerung einer Mühle-über SPS oder PC ?

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich baue eine gebrauchte Mehlmühle ein, habe mehrere gebrauchte S5
    sollte ich die Steuerung nur über die SPS machen oder besser über Profi Bus auf PC und damit visulisieren und Steuern ?
    Umfang der Mühle Aufgaben der Steuerung
    Überblick über die Mühle
    Getreideannahme, Verwiegung, Vorreinigung 12 Antriebe, 10 Sensoren,10 Klappen gesamt ca. 25 Ausgänge 30 Eingänge
    Siloverteilung 105 Getreidesilos befüllen, entleeren ev. termisch überwachen ca 25 Ausgänge 120 Eingänge
    2 Trockner steuern ca 10 Ausgänge 20 Eingänge
    Schälmühle ca. 10 Ausgänge 25 Eingänge
    Speisereinigung ca 15 Ausgänge 30 Eingänge

    Die eigentliche Mahlmühle:
    Getreidenetzung ca. 10 Ausgänge 20 Eingänge
    Vermahlung zu steuern sind ca. 40 Motoren
    10 pneumatisch oder elektrische Klappen und
    Schieber, ca 60 Sensoren oder mech.Schalter
    1 Waage 25 kg mechanisch für das Rohprodukt
    1 Waage 25 kg mechanisch für ein Fertigprodukt
    mit diesen beiden Waagen wird die Mehlausbeute
    ermittelt falls Ausbeute zu gering wird kommt Störmeldung
    ca.50 Ausgänge 110 bis 180
    Eingänge
    Mehlmischanlage:
    Mehlmischer auf Wiegezellen Vermischung nach Rezepturen
    mit Pneumatischer Förderung, Kontrollsichter, Verwiegung
    ca 15 Ausgänge 35 Eingänge

    Das Getreide wird von über 150 Landwirten angeliefert-
    Die Rückverfolgung des Getreides müss gewährleistet sein
    sämtliche Bewegungen müssen dokumentiert werden
    Ideal wäre nätürlich eine verbindung zwischen Steuerung und Silo
    bzw, Mehl Verwaltung,
    Ist so etwas möglich, finanzierbar, wer kann sowas für mich machen ?
    Geändert von walterschuch (26.03.2006 um 11:18 Uhr)
    Zitieren Zitieren Steuerung einer Mühle-über SPS oder PC ?  

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    100
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    also ich als Müller und SPS'ler kann dir nur den Tip geben das ganze mit der SPS zu realisieren, und dann natürlich die Bedinung über den PC. Ich bin selbst in einem Unternehmen tätig wo mehrere Mühlen betrieben werden, diese wurden alle von mir Programmiert und man kann viele Interesanter Dinge mit der SPS und dem PC machen am besten währe es wenn du dir eine S7 besorgen würdest. Wir setzen zur Zeit immer S7 mit WinCC 6.x und dem WinCC Webnavigator ein.

    Glück Zu

    uz
    Geändert von uz71 (25.03.2006 um 17:37 Uhr)
    Zitieren Zitieren Mühle  

  3. #3
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    wincc6?!

    was ist den an so einer mühle dran?
    wieviele e/a?
    rezepturen?
    wird da auch noch was gewogen, gemessen?
    analogwerte?

    erklärt mit bitte mal was so ein ding kann, und warum man den motor nicht einfach mit ner stern- dreickkombination anlaufen lassen kann...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. #4
    walterschuch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Überblick über die Mühle
    Getreideannahme, Verwiegung, Vorreinigung 12 Antriebe, 10 Sensoren,10 Klappen gesamt ca. 25 Ausgänge 30 Eingänge
    Siloverteilung 105 Getreidesilos befüllen, entleeren ev. termisch überwachen ca 25 Ausgänge 120 Eingänge
    2 Trockner steuern ca 10 Ausgänge 20 Eingänge
    Schälmühle ca. 10 Ausgänge 25 Eingänge
    Speisereinigung ca 15 Ausgänge 30 Eingänge

    Die eigentliche Mahlmühle:
    Getreidenetzung ca. 10 Ausgänge 20 Eingänge
    Vermahlung zu steuern sind ca. 40 Motoren
    10 pneumatisch oder elektrische Klappen und
    Schieber, ca 60 Sensoren oder mech.Schalter
    1 Waage 25 kg mechanisch für das Rohprodukt
    1 Waage 25 kg mechanisch für ein Fertigprodukt
    mit diesen beiden Waagen wird die Mehlausbeute
    ermittelt falls Ausbeute zu gering wird kommt Störmeldung
    ca.50 Ausgänge 110 bis 180
    Eingänge
    Mehlmischanlage:
    Mehlmischer auf Wiegezellen Vermischung nach Rezepturen
    mit Pneumatischer Förderung, Kontrollsichter, Verwiegung
    ca 15 Ausgänge 35 Eingänge

    Das Getreide wird von über 150 Landwirten angeliefert-
    Die Rückverfolgung des Getreides müss gewährleistet sein
    sämtliche Bewegungen müssen dokumentiert werden
    Ideal wäre nätürlich eine verbindung zwischen Steuerung und Silo
    bzw, Mehl Verwaltung,
    Ist so etwas möglich, finanzierbar, wer kann sowas für mich machen ?
    Zitieren Zitieren Umfang der Mühle Aufgaben der Steuerung  

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Das nenne ich doch mal ein Projekt...
    Da hier von knapp 200 Ausgängen und 400 Eingängen die Rede ist, denke ich mal das es sinnvoll ist das nicht mit einer Steuerung zu realisieren, sondern das Komplexe in mehrere, sinnvolle kleinere Abschnitte zu unterteilen...
    Nur am Rande... 40 Motore für das Mahlen? Ich komme nicht aus der Branche, daher kann ich mir das nicht vorstellen...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Man sollte auf jeden Fall dezentrale IOs nutzen. Ich denke, das ganze wird auch von der Fläche her etwas verteilter sein. Hier kann man sich dann zwischen Beckhoff, Siemens (ET200S) usw. entscheiden. Als CPU würde wohl eine S7-300 (317PN!?) reichen. Die Antriebe bzw. FUs würde ich bei einer solchen Masse auch über den Profibus ansprechen. Als Visualisierung kann man durchaus WinCC nehmen kann. Für die Anbindung an die eigene EDV und die Nachverfolgung würde ich eine eigenen Anwendung entwickeln.

    Gruß Sebastian

  7. #7
    walterschuch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    8 doppelte Walzenstühle =16 Antriebe
    Filtaranlage mit Pneumatik Schleuse Rüttler 4 Antriebe
    Griessputzmaschine mit Gebläse 2 Antriebe
    Kleischleudern 3 Antriebe
    Mehlauflöser 3 Antriebe
    Hammermühle 1 Antrieb
    Vibroschleuder 1 Antrieb + Bremse
    Mehlsieb 1 Antrieb
    Sichter mit Schleußenboden 4 Antriebe
    Mehlsammelschnecke, 1 Antrieb
    Flockenstukl 3 Antriebe
    3 Seitenkanalverdichter 3 Antriebe
    3 Durchblaseschleudern 3 Antriebe
    Kornerelevator Absaugung Kommpressor, Scheuremaschine, Kornerredler usw ca 10 Antriebe
    ca 55 Antriebe ohne Klappensteuerungen - bin selbst erschrocken
    Zitieren Zitieren Mahlmühle 40 Antriebe ?  

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Walterschuch,

    ich tendiere zu einer Soft-SPS WinAC RTX oder zu einer WinAC Slot 416. Beides läuft auf einem industrietauglichen PC. Ein Siemens Panel-PC mit entsprechenden Optionen zur Datensicherheit wäre für deine Anwendung ideal. Zum Visualisieren (auf demselben PC) kann man eigentlich nur zu WinCC Flexible raten. Sieh dir auch die Optionspakete an. Mit "Audit" lässen sich Tracing-Funktionen realisieren. Zum Fernzugriff auf die Anlage und zur Fernwartung von WinCC Flexible und mit einer weiteren Option auch der S7 gibt es "Smart-Service". Die Peripherie würde ich, soweit es möglich ist, mit Beckhoff-Klemmen realisieren. Für die Wiegezellen event. ET200.

    Sicherheitsaspekte zur Maschinensicherheit und Ex-Schutz nicht vergessen!

    Bezahlbar ist alles, es fragt sich nur für wen.
    Was denkst du, was eine solche Anlage mit allen Hardware- und Softwarekomponenten, Planung und Realisierung kosten wird?

    Deine vorhanden S5-Steuerungen solltest du als Ersatzteile bei eBay verwerten. Manch ein altes S5-Teil wird dort zu Goldstaub.


    Gruß, Onkel


    Übrigens,
    es ist gut zu wissen dass die deutschen(?) Bauern so nebenbei auch Getreide zur Mehlgewinnung anbauen. Ich dachte schon, sie machen heute nur noch Strom aus Steuergeldern .
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #9
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Man könnte natürlich auch durchgehend Beckhoff (außer Visualisierung) (TwinCat Runtime auf PC) einsetzen. Als Visualisierung könnte man dann trotzdem WinCC flexible und den Beckhoff OPC Server ntuzem. Bei Beckhoff bekommt man auch gleich die passende Industrie-PC Hardware.

  10. #10
    walterschuch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Lieber Onkel, danke für deine Tips, deine Hinweise auf Attex und Sicherheitsnachweise zeigt mir, daß du umsichtig und Erfahrung auf diesem
    Gebiet hast. Villeicht könnte ich wirklich eine "Onkel" brauchen der mich hier berät?
    Aber vorab nochmals Vielen Dank allen Forumsleuten, die sich in mein Projekt eingedacht haben. viele Grüße Walter Schuch
    Zitieren Zitieren Steuerung Mühle Antwort Onkel  

Ähnliche Themen

  1. Mehrere TCU an einer PCU50 + HT8 an einer Steuerung
    Von drsnuggles im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 13:22
  2. Kopplung einer 317 mit einer IM151 über Profinet
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 13:52
  3. Hardwarekonfiguration einer S7-Steuerung
    Von Airen im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 17:13
  4. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 23:13
  5. Kosten einer SPS Steuerung
    Von MikeS im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •