Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: V13: Variablennamen Länge begrenzt?

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    101
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen!

    Wird im TIA in keiner Form die Zeichenlänge eines Variablen-/Symbolnamen begrenzt?
    Werden sie auch nirgends automatisch gekürzt? (so wie im Simatic Manager)

    Danke schon im Vorraus!
    Zitieren Zitieren V13: Variablennamen Länge begrenzt?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Hi

    doch die Namen sind begrenzt. Aber zum Glück recht großzügig.
    Pro Schachtelungstiefe hat man in etwa 120 Zeichen. Alle Namen sind Unicode. Konstanten, Globale Tags, Elemente in Strukturen, Parameter in Schnittstellen, Bausteine, Datentypen. Du kannst also auch Chinesische Schriftzeichen und Kyrillisch mit einbauen. Ein Unicode Zeichen braucht zwei Bytes. Wenn du jetzt aber Sonderzeichen wie Blanks, oder Rechenzeichen wie + - * / im Namen hast, dann müssen Anführungszeichen rum. Daher kommen dann so idiotische Sachen wie "ja so heiß der DB".mit."dem+im Elementnamen".
    Die Punkte außerhalb der "" Zählen nicht mit, aber die "" schon -- irgendwie -- manchmal.
    Ich geh mal davon aus, dass die Namen intern auf 256 Bytes begrenzt sind, aber für "", ein vorangestelltes # und ein abschließendes $0000 auch irgendwie Platz sein muss. Deswegen gehen hier statt 128 nur 125 oder 124 oder 123 Zeichen.

    Das gilt pro Schachtelungstiefe. Also 120 für den Namen des DB und dann nochmals 120 für die Elemente im DB und wenn das eine Struct ist dann nochmals 120. Man darf 8 ineinander schachteln, das macht nach Adam Riese 8*120 = 960 Zeichen. Twitter schafft das nicht!

    Wer braucht den soooo lange Namen. Für mehr als 30 bin ich zu tippfaul.
    Und Satz und Rechenzeichen in Namen halte ich für einen groben Unfug -- mein Kollege steht drauf

    'n schön' Tach auch
    HB

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu HelleBarde für den nützlichen Beitrag:

    Automatinator (12.12.2014)

  4. #3
    Automatinator ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    101
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Hi

    doch die Namen sind begrenzt. Aber zum Glück recht großzügig...
    ...
    HB
    Okay Danke!
    Und ja Satz und Rechenzeichen machen keinen Sinn! Nur Buchstaben! (Zahlen sind auch immer unschön)
    Aber was die Länge an geht, probier ich die Variablen immer so genau wie möglich/nötig zu benennen, dann kann man sich auch öfters mal mit guten Gewissen die Kommentare sparen...

    Gruss
    Der Automatinator

  5. #4
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Automatinator Beitrag anzeigen
    Und ja Satz und Rechenzeichen machen keinen Sinn! Nur Buchstaben! (Zahlen sind auch immer unschön)
    Hallo !?

    Code:
    = Antrieb.Pumpe_1
    = Antrieb.Pumpe_2
    Pumpe a, b, c, ==


    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Chräshe (12.12.2014),rostiger Nagel (11.12.2014)

  7. #5
    Automatinator ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    101
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Hallo !?
    Code:
    = Antrieb.Pumpe_1
    = Antrieb.Pumpe_2
    Pumpe a, b, c, ==
    Code:
    = Antrieb.PumpeSchmierung
    = Antrieb.PumpeAbsaugung
    Pumpe 1,2,3 =


  8. #6
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Das wird lustig ohne Nummern.
    Ich habs zur Darstellung gekürzt

    Code:
    FUNCTION_BLOCK "Brandklappen"TITLE =
    VERSION : 0.0
    
    
    
    
    VAR
      Klp01 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp02 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp03 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp04 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp05 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp06 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp07 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp08 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp09 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp10 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp11 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp12 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp13 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp14 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp15 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp16 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp17 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp18 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp19 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp20 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp21 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp22 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp23 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp24 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp25 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp26 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp27 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp28 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp29 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp30 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp31 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp32 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp33 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp34 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp35 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp36 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp37 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp38 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp39 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp40 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp41 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp42 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp43 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp44 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp45 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp46 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp47 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp48 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp49 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp50 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp51 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp52 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp53 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp54 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp55 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp56 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp57 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp58 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp59 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp60 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp61 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp62 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp63 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp64 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp65 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp66 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp67 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp68 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp69 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp70 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp71 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp72 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp73 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp74 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp75 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp76 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp77 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp78 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp79 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp80 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp81 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp82 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp83 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp84 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp85 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp86 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp87 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp88 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp89 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp90 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp91 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp92 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp93 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp94 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp95 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp96 : "Obj_ABLUFTKLP";    
      Klp97 : "Obj_ABLUFTKLP";    
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Klp Rütenen
    
    
          CALL #Klp01 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_0_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp001,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp001,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[1]);
    
    
          CALL #Klp04 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_66_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp004,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp004,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[4]);
    
    
          CALL #Klp06 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_110_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp006,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp006,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[6]);
    
    
          CALL #Klp08 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_154_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp008,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp008,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[8]);
    
    
          CALL #Klp10 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_198_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp010,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp010,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[10]);
    
    
          CALL #Klp12 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_242_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp012,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp012,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[12]);
    
    
          CALL #Klp14 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_286_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp014,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp014,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[14]);
    
    
          CALL #Klp16 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_330_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp016,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp016,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[16]);
    
    
          CALL #Klp18 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_374_0,
               AumaIN                   := "Sued_RU_KLP_LST->AS".Abl.Klp018,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_2,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_RU_KLP_AS->LST".Abl.Klp018,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[18]);
    
    
    
    
    NETWORK
    TITLE =Klp Hattig KLPa
    
    
          CALL #Klp02 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_22_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp002,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp002,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[2]);
    
    
          CALL #Klp03 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_44_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp003,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp003,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[3]);
    
    
          CALL #Klp05 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_88_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp005,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp005,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[5]);
    
    
          CALL #Klp07 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_132_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp007,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp007,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[7]);
    
    
          CALL #Klp09 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_176_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp009,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp009,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[9]);
    
    
          CALL #Klp11 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_222_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp011,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp011,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[11]);
    
    
          CALL #Klp13 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_264_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp013,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp013,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[13]);
    
    
          CALL #Klp15 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_308_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp015,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp015,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[15]);
    
    
          CALL #Klp17 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_352_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp017,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp017,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[17]);
    
    
          CALL #Klp29 (
               LS_PAR                   := "LRU_S_KLP"._DBW_396_0,
               AumaIN                   := "Sued_HA_KLPa_LST->AS".Abl.Klp019,
               WD                       := "AS Röhre Süd"._DBX_1000_5,
               Global_BF_Bedienart      := "AS Röhre Süd"._DBW_38_0,
               AumaOut                  := "Sued_HA_KLPa_AS->LST".Abl.Klp019,
               Klp_Fahr                 := "KlappenArrays".Klp[19]);
    
    
    END_FUNCTION_BLOCK

  9. #7
    Automatinator ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    101
    Danke
    13
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Das wird lustig ohne Nummern.
    Ich habs zur Darstellung gekürzt

    Code:
    FUNCTION_BLOCK "Brandklappen"TITLE =
    VERSION : 0.0
    ...
    ganz einfach...
    KlpEins
    KlpZwei
    KlpDrei
    ...
    KlpSiebenUndNeunzig



    Grüsse aus der Schweiz ;D

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Automatinator für den nützlichen Beitrag:

    Chräshe (12.12.2014)

  11. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Der Automatinator kennt vielleicht nur kleine Projekte, wo es von jeder Sorte Antrieb genau 1 gibt?

    Was ist wohl besser: Antrieb.Rollenförderer_derImZweitenTKLnachDerViertenBiegungLinksAbzweigt oder Antrieb.Rollenförderer_821
    Gerade eine numerische Tag-Nummer identifiziert Antriebe eindeutig. Die wünsche ich im Lageplan, im Schaltplan und im Programm mit der gleichen Nummer zu finden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  12. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Klar sollte der Symboltag etwas aussagen. Aber man muss auch bedenken dass man das alles eintippen muss. Ich bevorzuge kurze bündige Bezeichnungen. Für die Beschreibung gibts den Symbolkommentar. Da kann man dann ja sehen ob man sich vertippt hat.

    mfG René

  13. #10
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Selbsterklärende Variablennamen sind schon prima.

    Nur habe ich manchmal mit der Anlagengröße zu kämpfen.
    Dann kommen Namen zusammen wie:

    Code:
    = Antrieb.PumpeSchmierung.in_der_Halle_in_Richtung_Froschbach.links
    = Antrieb.PumpeSchmierung.in_der_Halle_in_Richtung_Wolfenbüttel.rechts
    = Antrieb.PumpeSchmierung.in_der_Halle_in_Richtung_Hintertupfingen.links
    Dann kommen eben doch wieder Nummern zum Einsatz, meist in Verbindung mit Buchstaben...
    Das ganze wird dann durchnummeriert und in einer Übersichtszeichnung dokumentiert.

    Entscheidend für den Erfolg ist, dass Schlosser, Elektriker, Programmierer und Anlagenbetreiber mit der selben Zeichnung arbeiten!

    Gruß
    Chräshe

    Edit: war ich etwas zu langsam – zu viele Buchstaben...?

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-841 Merkerbereich begrenzt?!
    Von BastiK im Forum WAGO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 19:37
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 20:25
  3. Step 7 Offene Kommunikation bei Profinet CPU's. Verbindungen Begrenzt?
    Von hope_jippos im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 15:25
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 08:14
  5. FB in S7-Graph begrenzt?
    Von tino2512 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 19:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •